> > > > Apple veröffentlicht Mac OS X 10.6.5

Apple veröffentlicht Mac OS X 10.6.5

Veröffentlicht am: von

apple_logoApple hat soeben Mac OS X 10.6.5 veröffentlicht. Das fünfte große Update für Snow Leopard bringt zahlreiche Neuerungen und Änderungen mit sich, immerhin hat Apple in den vergangenen Monaten eine ausgiebige Testphase hinter sich gebracht. Das letzte große Update erschien im Juli. Beschrieben wird das Update wie folgt: "Das 10.6.5 Update wird allen Benutzern von Mac OS X Snow Leopard empfohlen. Es enthält allgemeine Fehlerbehebungen für das Betriebssystem zur Optimierung der Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit Ihres Macs, einschließlich folgende Fehlerbehebungen:"

MacOS1065

  • Verbesserte Zuverlässigkeit mit Microsoft Exchange-Servern
  • Verbesserte Leistung bei einigen Bildverarbeitungsvorgängen in iPhoto und Aperture
  • Verbesserte Stabilität und Leistung von Grafikprogrammen und Spielen
  • Beheben von Verzögerungen zwischen einzelnen Druckaufträgen
  • Beheben von Druckproblemen bei manchen mit AirPort Extreme verbundenen HP-Druckern
  • Beheben eines Problems beim Ziehen von Kontakten vom Adressbuch zu iCal
  • Beheben eines Problems, bei dem das Ziehen eines Objekts aus dem Stapel verursacht, dass das Dock nicht automatisch ausgeblendet wird
  • Beheben eines Problems, bei dem Informationen von Wikipedia nicht ordnungsgemäß im Lexikon dargestellt werden
  • Verbesserte Leistung von MainStage auf bestimmten Mac-Systemen
  • Beheben von Abstandsproblemen mit OpenType-Schriften
  • Verbesserte Zuverlässigkeit mit einigen Bluetooth-Braille-Bildschirmen
  • Beheben eines VoiceOver-Problems beim Surfen auf einigen Websites mit Safari 5

 

Ausführliche Informationen zu diesem Update finden Sie unter: http://support.apple.com/kb/HT4250?viewlocale=de_DE.

Ausführliche Informationen zum Sicherheitsinhalt dieses Updates finden Sie unter: http://support.apple.com/kb/HT1222?viewlocale=de_DE.

 

Der Download ist über die Softwareaktualisierung oder über folgende Direktlinks möglich:

Für Nutzer von Mac OS X 10.5 steht ein Security-Update bereit:

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (32)

#23
customavatars/avatar102556_1.gif
Registriert seit: 15.11.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1044
Bei meinem iMac i5 waren es auch etwas über 650MB... ich glaub 680 oder so...

@ Matschgo
Wacht der jetzt etwa schneller aus dem Ruhezustand auf? Muss ich nach Feierabend auch mal versuchen :)


PS: Hatte letztens meinen iMac im Standby und meine Mom hat den die Steckdosenleiste ausgeschaltet... als ich 8 std. später von der Arbeit nach Hause kam und dem wieder Strom gegeben habe, siehe da der iMac fuhr ganz normal hoch, als wenn nichts passiert wäre? Häää? Hat der so ne art Akku der den Speicher vor Stromaufällen schützt? Weis jemand was davon? Es kam mir nicht so vor als wenn der von der Platte gestartet wäre... aber cool find ich das schon :D
#24
customavatars/avatar15248_1.gif
Registriert seit: 14.11.2004
Österreich
Admiral
Beiträge: 8345
aufwachen tut er ausm Ruhezustand schon immer schnell... da war noch nie ein Lag drin... beim Eintritt in den Ruhezustand hingegen wurde er halt mit zunehmender Programmvielfalt immer langsamer... aber gestern 2-3 Mal probiert... immer sofort auf Standby gewesen nach dem Update... das fiel mir halt auf
#25
customavatars/avatar14077_1.gif
Registriert seit: 05.10.2004
Karlsruhe
Flottillenadmiral
Beiträge: 4485
Bei mir lief 10.6.5 erst nach einem zusätzlichen Treiber Update von Netkas für meine geflashte 4890HD.
Seitdem wieder ohne Probleme.
#26
customavatars/avatar31833_1.gif
Registriert seit: 21.12.2005
Düsseldorf
Leutnant zur See
Beiträge: 1272
Zitat DanyGTV;15670801

PS: Hatte letztens meinen iMac im Standby und meine Mom hat den die Steckdosenleiste ausgeschaltet... als ich 8 std. später von der Arbeit nach Hause kam und dem wieder Strom gegeben habe, siehe da der iMac fuhr ganz normal hoch, als wenn nichts passiert wäre? Häää? Hat der so ne art Akku der den Speicher vor Stromaufällen schützt? Weis jemand was davon? Es kam mir nicht so vor als wenn der von der Platte gestartet wäre... aber cool find ich das schon :D


In der Windows-Welt nennt sich das Hybrid-Mode.
Da gibt es u.a. den S3 (Suspend-To-RAM) Mode und den S4 (Suspend-To-Disc) Mode.
Und Hybrid-Mode ist es dann, wenn der Rechner in S3 fährt (also Standby) und dabei gleichzeitig noch das RAM-Abbild auf die Festplatte speichert (also S4, Hibernation, Ruhezustand).
Gibt es kein Problem mit der Spannung wird beim Start das RAM ausgelesen und es dauert ~2 Sek. bis der Rechner einsatzbereit ist.
Geht doch der Strom verloren (also das RAM wird geleert), dann wird das RAM-Abbild von der Festplatte geladen und es dauert so lange, wie 4 GB (oder wie viel RAM man halt hat) von der Festplatte in den Speicher geladen werden. Also ein paar Sekunden mehr. Ist also auch kein richtiges booten.

Unter MacOS läuft es genauso ab. Leichter erklären kann ich es aber durch Windows, weil es da besser dokumentiert ist und ich die Begriffe kenne.
Dort muss man den Hybrid-Mode auch extra aktivieren, unter MacOS ist es halt einfach aktiv, ohne weitere Worte drüber zu verlieren.
#27
Registriert seit: 09.08.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 338
also ich kann jetzt nicht unbedingt einen geschwindigkeitszuwachs erkennen!
#28
Registriert seit: 16.01.2007

Obergefreiter
Beiträge: 78
Tollo. Seit dem Update auf 10.6.5 stürzt Starcraft 2 bei mir regelmäßig nach etwa 10min ab. Hat jemand das selbe Problem?
#29
customavatars/avatar102556_1.gif
Registriert seit: 15.11.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1044
Zitat Matschgo;15671056
aufwachen tut er ausm Ruhezustand schon immer schnell... da war noch nie ein Lag drin... beim Eintritt in den Ruhezustand hingegen wurde er halt mit zunehmender Programmvielfalt immer langsamer... aber gestern 2-3 Mal probiert... immer sofort auf Standby gewesen nach dem Update... das fiel mir halt auf


Jep, bei definitiv auch! Hast recht! Max. 2 sec. und der ist sofort da!
Aber mir ist auch aufgefallen wenn man den im Standby tut und man den Strom ausschaltet, dann läuft der nach dem einschalten weiter.... war das Früher auch so?

EDIT:
"Flashbeagle" hat meine Fragen wunderbar beantwortet! DANKE :wink:[COLOR="red"]

---------- Beitrag hinzugefügt um 16:43 ---------- Vorheriger Beitrag war um 16:39 ----------

[/COLOR]
Zitat v3nom;15671140
Bei mir lief 10.6.5 erst nach einem zusätzlichen Treiber Update von Netkas für meine geflashte 4890HD.
Seitdem wieder ohne Probleme.


Hackintosh? .. oder Mac Pro? :D
#30
customavatars/avatar116415_1.gif
Registriert seit: 13.07.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 1020
habe auch update ich muß sagen alles super wie gewohnt.
#31
customavatars/avatar14077_1.gif
Registriert seit: 05.10.2004
Karlsruhe
Flottillenadmiral
Beiträge: 4485
Zitat DanyGTV;15678855
Hackintosh? .. oder Mac Pro? :D


MacPro 1.1, aber keine Lust soviel Geld für ne schnell Grafikkarte bei Apple zu bezahlen ;)
#32
customavatars/avatar1281_1.gif
Registriert seit: 09.01.2002
Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
Admiral
Beiträge: 15219
bei mir sagt er:Fehler wären der installation und bricht das ganze ab, naja
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]