> > > > Google bleibt weiterhin Standardsuchmaschine bei Ubuntu

Google bleibt weiterhin Standardsuchmaschine bei Ubuntu

Veröffentlicht am: von

googleDerzeit ist der Markt der Suchmaschinen hart umkämpft. Die drei Spitzenreiter sind weiterhin Google, Yahoo und Bing. Wie die neue Suchmaschine von Microsoft den Markt aufmischen wird, bleibt abzuwarten. Natürlich möchte jede Suchmaschine standardmäßig in möglichst vielen Browsern eingestellt sein. Eigentlich wollte Ubuntu standardmäßig zu Yahoo wechseln. Dies ist jetzt doch nicht der Fall. Bei der Version 10.04 war bereits Yahoo als Standard eingestellt. Aber bis zum Freeze am 15. April wird dies wieder rückgängig gemacht. Vor einiger Zeit kursierten auch Meldungen durch das Web, dass Apple die Standardsuchmaschine wechseln möchte. Viele Nutzer stellen ihren Favoriten sicherlich selbst ein, doch der eine oder andere verwendet die Standardeinstellungen. Dies kann für manche Anbieter hohe Einbußen, aber auch große Zuwächse bedeuten.

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar16745_1.gif
Registriert seit: 23.12.2004
Niederrhein
Kapitän zur See
Beiträge: 3246
http://de.forestle.org/
Da kannst du Bäume umarmen ! :bigok:
#3
Registriert seit: 19.12.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 818
wovon redet ihr?!

Naja, ich finde es auf jeden Fall gut, doch am besten wäre es so:

Welche Suchmaschine möchte sie Standardmäßig benutzen?
X Google
X Yahoo
X Bing
X ?
#4
customavatars/avatar131642_1.gif
Registriert seit: 19.03.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4864
nee genau so unötig wie die browserwahl bei windows..
#5
customavatars/avatar18741_1.gif
Registriert seit: 31.01.2005
Südlichstes NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3580
Naja genauso unnötig, wie nötig im Sinne der Gleichberechtigung.
Wer braucht ne Browserauswahl?
Ich finds gut das MS die nicht als \"wichtiges Update\" automatisch einspielt.
Einige im Bekanntenkreis haben das aber mal mitinstalliert und wussten nix damit anzufangen, teils haben die auch einfach einen Browser angeklickt und gemeint das
müssten se nun laden und installieren, hatten da auf einmal nen Firefox drin,
keine Flashanimationen mehr da man das ja manuell installieren muss..... ;D
Aber genauso wäre das hier mit ner Auswahl, was wollen sie?
- Google
nur das kennen die Leute doch....
#6
Registriert seit: 20.08.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5400
Warum wird die News über Ubuntu in das Windows Vista Forum gepackt?
#7
customavatars/avatar40366_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
unterwegs
SuperModerator
Märchenonkel
Jar Jar Bings
Beiträge: 21816
*fixed*
#8
Registriert seit: 08.06.2007

Bootsmann
Beiträge: 584
Die Frage ist hier eher "warum?". Ich denke nicht, das man ein Freies Betriebsystem ddazu zwingen kann, eine bestimmte Auswahl anzubieten.

Entweder hat hier Google kurzfristig mehr geboten oder mit anderen Sanktionen gedroht, oder Yahoo wurde das Geld knapp. (Yahoo kooperiert doch mit Microsoft, oder? Eventuell hatten die auch was dagegen.)
#9
Registriert seit: 19.07.2006

Banned
Beiträge: 8427
also ich verwende immer BING wenn ich nach linux sachen suche :)
#10
Registriert seit: 24.03.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3607
Wie schlägt sich Bing denn im Vergleich zu Google?
#11
Registriert seit: 20.08.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5400
Ich finde www.ixquick.com mittlerweile ganz gut.

Einfache Dinge findet der. Für mehr muss man dann wohl die großen Suchmaschinen benutzen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]

Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]