> > > > Microsoft gibt erste Details zum Service Pack 1 für Windows 7 und Server 2008 R2 bekannt

Microsoft gibt erste Details zum Service Pack 1 für Windows 7 und Server 2008 R2 bekannt

Veröffentlicht am: von

MicrosoftIn seinem offiziellen Windows-Team-Blog sprach Microsoft heute über das erste Service Pack für Windows 7 und Windows Server 2008 R2. Wie gewohnt enthält das Paket alle bisherigen Updates für die beiden Betriebssysteme und soll für beide Varianten erscheinen, da diese auf der gleichen Kernelversion aufbauen. Während Windows Server 2008 R2 um zwei weitere Features erweitert werden soll, soll es für Windows 7 hingegen keine tiefgreifenden Neuerungen geben. Dies hat den Vorteil, dass keine Kompatibilitätsprobleme zu erwarten sind. Im Bereich der Desktopvirtualisierung wird der bisherige Remote-Desktop-Service von Windows Server 2008 R2 um "RemoteFX" erweitert. "RemoteFX" soll dabei eine effizientere Nutzung von Audio-, Video- und Flash- sowie Silverlight-Inhalten über eine Remote-Desktop-Session erlauben. Mit "Dynamic Memory", der zweiten Neuerung für Windows Server 2008 R2, lässt sich der verfügbare Hauptspeicher des Gastsystems an eine virtuelle Maschine zuweisen und bei Bedarf im laufenden Betrieb verändern.

Wann das Service Pack 1 für Windows 7 und Server 2008 R2 allerdings erhältlich sein wird, darüber sprach der Softwareriese noch nicht - mit einer Vorstellung ist in diesem Jahr aber zu rechnen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 1703 Creators Update: Ein Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Mit dem Creators Update bringt Microsoft das vierte große Feature-Update im Windows-10-Zyklus kostenlos unter die Leute. Wie der Name bereits suggeriert, hat das Redmonder Unternehmen bei diesem Update die kreativen Nutzer im Fokus. Doch neben einer aktualisierten Paint-App, welche nun auch 3D... [mehr]

ISO-Dateien des Windows 10 Creators Update stehen bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Nach einer versehentlichen Veröffentlichung in der vergangenen Woche hat Microsoft die finalen ISO-Dateien des Creators Update für Windows 10 online gestellt. Diese können ab sofort bei Microsoft heruntergeladen werden. Damit kann jeder interessierte Nutzer das dritte große Update ab sofort... [mehr]

Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt... [mehr]

Fall Creators Update: Windows 10 rückt im Herbst näher an macOS

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Kam der gestrige erste Tag der Microsoft Entwickler-Konferenz Build noch ohne Highlights aus, sah dies heute anders aus. Denn im Mittelpunkt stand das nächste große Update für Windows 10. Das hört auf den Namen Fall Creators Update und wird zahlreiche Änderungen am Betriebssystem vornehmen.... [mehr]

Windows 10 soll einen speziellen Game-Modus erhalten

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Windows 10 soll bald einen speziellen Gaming-Modus erhalten. Damit will Microsoft das Betriebssystem offenbar noch stärker in den Herzen der Spieler verankern. Wie genau der Game-Modus arbeiten soll, ist noch etwas vage. Offenbar sollen nach dem Starten eines Spiels die Systemressourcen bevorzugt... [mehr]

Leak: 32 TB an Windows-10-Sourcecode veröffentlicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Für Unternehmen wie Microsoft ist der Sourcecode der eigenen Software das wichtigste Gut – Grundstein des wichtigsten Produktes und damit essentieller Bestandteil der Entwicklung, den man keinesfalls in den Händen der Konkurrenz sehen möchte. Doch offenbar ist nun genau das passiert, denn... [mehr]