> > > > Fälschung von Windows 7 auf USB-Stick

Fälschung von Windows 7 auf USB-Stick

Veröffentlicht am: von
hardwareluxx_news_newIn China wurden Fälschungen von Windows 7 in Umlauf gebraucht. Dabei handelt es sich um die Version Windows 7 Ultimate welche auf einem USB-Stick ausgeliefert wird. Die Fälscher nutzen dazu einen Stick von Netac mit acht Gigabyte. Geworben wird mit einer 10-in-One-Version. Es könnte außer Windows alleine noch zusätzliche Software enthalten sein. Auf der Verpackung wird sogar mit der Unterschrift vom Microsoft Geschäftsführer Steve Ballmer geworben. Damit will man den Kunden doch überzeugen und ihm vermitteln, es handle sich um eine Originalverpackung von Microsoft. Natürlich erhält der Käufer keinen offiziellen Support von Microsoft. Man ist sich auch nicht sicher, ob man sich bei der Installation evtl. einen Trojaner oder diverse Malware einfängt. Microsoft hatte ursprünglich darüber nachgedacht, sein Windows 7 auf einem USB-Stick zu vertreiben. Anschließend hat man sich aber dagegen entschieden. Die Fälscher aus China fanden die Idee, wie es aussieht, gar nicht schlecht.

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]

  • Windows 10: April-Update wird ab dem 8. Mai ausgerollt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Eigentlich hätte die Veröffentlichung des unter dem Codenamen Redstone 4 laufenden Spring-Creators-Update schon zu Beginn des Monats erfolgen sollen, aufgrund eines schwerwiegenden Fehlers aber musste Microsoft das Update in letzter Sekunde zurückziehen. Wie der Softwareriese zum Wochenende... [mehr]

  • Windows 10 kann nun auch über Hardware-Key entsperrt werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft hat bereits mit Windows Hello damit begonnen, das klassische Passwort abzuschaffen. Nutzer würden zu oft das gleiche Passwort für verschiedene Dienste nutzen, womit gleichzeitig die Gefahr des Datendiebstahls ansteigt, so die Begründung. Nun legt das Unternehmen nochmals nach und... [mehr]

  • Unsere Community ist gefragt: Verbessert das April-Update die Performance?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Seit Montag kann das April-Update von Windows 10 über die Update-Funktion heruntergeladen und installiert werden. Automatisch angestoßen wird das Update jedoch erst ab dem 8. Mai und damit ab kommenden Dienstag. Ursprünglich war das auch als Spring Creators Update bekannte Update für Anfang... [mehr]

  • Apple iOS 12 legt Fokus auf Performance und Achtsamkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IOS12

    Während in Taipei gerade die Computex 2018 ihre Pforten öffnet, hat am Montagabend auch Apple seine Eröffnungs-Keynote zur diesjährigen WWDC-Entwicklerkonferenz abgehalten und seine Pläne für die nächste Betriebssystem-Generationen offengelegt. iOS 12 wird unter der Haube einige Änderungen... [mehr]