> > > > Teil 4: Der Upgradepfad

Teil 4: Der Upgradepfad

Veröffentlicht am: von
windows_7_new"Kann ich mein bisheriges Betriebssystem ohne Umwege auf Windows 7 aufrüsten oder muss ich das Betriebssystem neu installieren?" Diese Frage werden sich viele PC-Anwender angesichts der bevorstehenden Veröffentlichung des neuen Microsoft-Betriebssystems Windows 7 sicher stellen. Im vierten Teil unseres Windows-7-Countdowns wollen wir auf Fragen rund um das Thema Upgrade auf Windows 7 eingehen. Um das Finden der relevanten Informationen zu vereinfachen und auch einen Überblick zu ermöglichen, steht die unten stehende Tabelle bereit. Hier wird zwischen zwei Versionen der Installation unterschieden:

Neuinstallation: Eine Neuinstallation ermöglicht einen Dual Boot, also die Auswahl zwischen zwei Betriebssystemen beim Systemstart, oder gibt dem Nutzer die Möglichkeit, sein bestehendes Betriebssystem durch Windows 7 zu ersetzen. Programme, Einstellungen und Daten werden dabei entfernt, weshalb man vorher ein Backup aller Daten erstellen und sicherstellen sollte, dass man alle notwendigen Datenträger für eine Neuinstallation bereit gelegt hat.

Upgrade-Installation: Ein Upgrade installiert Windows 7. Dabei bleiben alle Programme, Einstellungen und Dokumente nach der Installation erhalten.

upgrade_win7_table_klein
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer größeren Ansicht.

Um ein Upgrade von einer früheren Version eines Windows-Betriebssystems als Windows XP (z.B. Windows 95 oder Windows 2000) durchzuführen, wird eine Vollversion von Windows 7 und eine Neuinstallation benötigt.

Im Europäischen Wirtschaftsraum, der EU (inklusive Tschechien und der Schweiz) sowie Korea wird Windows 7 in einer Version ohne bestimmte Eigenschaften, wie dem Windows Media Player und zusammenhängenden Technologien wie dem Windows Media Center vertrieben. Das Upgrade von einer solchen Version wird ebenfalls eine Neuinstallation erfordern.

Um ein Upgrade von Windows Vista in einer anderen Sprache (wie z.B. Englisch) auf Windows 7 in Deutsch durchzuführen, ist ebenfalls eine Neuinstallation erforderlich.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar99997_1.gif
Registriert seit: 05.10.2008
Coburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1811
Ich hab Windows Vista Home Basic 32BIT kann ich dann auf Windows 7 Home Premium 64BIT Upgraden ?
#2
customavatars/avatar99997_1.gif
Registriert seit: 05.10.2008
Coburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1811
Ah da unten stehts ja :D man ich kann mal wieder nich lesen sorry hat sich erledigt ;)
#3
customavatars/avatar43164_1.gif
Registriert seit: 18.07.2006
Halle (Saale)
Kapitänleutnant
Beiträge: 2024
Eigenartig ist, dass man von Vista Home Premium und Home Basic zwar mit der Ultimate und der Home Premium Version von Win 7 ugrade kann, mit der Professional aber nicht, obwohl doch die Ultimate die gleichen und noch mehr Funktionen besitzt als die Pro.
#4
Registriert seit: 03.07.2008

Gefreiter
Beiträge: 55
ja, finde ich auch sehr merkwüdig. Stellt sich die frage wieso das so ist...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]