> > > > Google mit eigenem Betriebssystem

Google mit eigenem Betriebssystem

Veröffentlicht am: von

googleAuf der Suche nach neuen Tätigkeitsfeldern ist Google einmal mehr fündig geworden. Neben einer führenden Rolle im Bereich der Internet-Suche, folgten weitere äußerst erfolgreiche Geschäftsfelder wie die Vermarktung von Internet-Werbung und nun ein weiterer Großangriff auf eine etablierte Brange. Mit einem Desktop OS möchte Google seine ohnehin schon starke und oftmals sehr kritisch betrachtete Rolle auf dem IT-Markt weiter ausbauen.

Google Chrome OS ist dabei vorrangig als Netbook Betriebssystem gedacht. Google betont besonders die Anpassung an aktuelle Nutzergewohnheiten. Die bisher erhältlichen Betriebssysteme seien zu einer Ära entwickelt worden als es noch kein Internet gab und so hätten sich auch die Anforderungen geändert. Wie das mobile Betriebssystem Android soll auch Chrome OS als Open Source zur Verfügung stehen und in der zweiten Jahreshälfte 2010 auf den Markt kommen. Schwerpunkte sollen die Geschwindigkeit, Sicherheit und vor allem Einfachheit sein. Es ginge darum schnell und sicher ins Netz zu gelangen, wo der Hauptteil der Aktivität vieler Nutzer liege.

Chrome OS soll auf x86- und ARM-Prozessoren lauffähig sein. Die Basis bildet ein Linux-Kernel. Die Applikationen bauen dann darauf auf, arbeiten aber als Web-Anwendungen. Google betont aber, dass es sich bei Chrome OS nicht um ein aufgeblasenes Android handeln, sondern von Grund auf neuentwickelt würde. Mit einigen PC-Herstellern stecke man bereits in Verhandlungen, so dass um Laufe des kommenden Jahres auch von dieser Seite mit Ankündigungen zu rechnen ist.

Inzwischen ist auch ein erster angeblicher Screenshot aufgetaucht, der aber keinerlei wichtiger Details erkennen lässt.

chromeos

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 24.01.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 844
und was sollen wir jetzt machen? :d
#2
customavatars/avatar423_1.gif
Registriert seit: 30.07.2001

Stabsgefreiter
Beiträge: 265
Google Aktien kaufen ;-)
#3
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17274
das einen dann nach chrome komplett ausspioniert, nein danke
#4
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33765
ich wollt grad sagen, wer will sich noch mehr spyware installieren, als MS eh schon bietet ;)
#5
customavatars/avatar14394_1.gif
Registriert seit: 17.10.2004
Österreich
Oberbootsmann
Beiträge: 948
Eigenes Betriebssystem - lol!

Das ist nur eine Linux Distri - nein Danke!.
#6
customavatars/avatar73489_1.gif
Registriert seit: 25.09.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1581
Da ich schon lange google aktien besitze hoffe ich natürlich, dass google einen weg finden wird, dies in umsatz und gewinn zu münzen. Und dementsprechend hoffe ich natürlich auch, dass sich viele, viele idioten finden, die google weiterhin ihr ganzes digitales leben oder gar ihre arbeit, die das essen auf den tisch bringt, zur verfügung stellen. :D

Das ganze ist natürlich nicht bloss ein google ding, gibt genügend andere konzerne die sich wie die geier auf ahnungs- sowie arglose zeitgenossen stürzen (hallo cloud computing). Aber davon habe ich ja nur was wenn ich anteile besitze. ;)

Auf alle fälle ist dieses ganze web-computing, cloud computing, generell alles was beinhaltet, dass ich meine daten und meine arbeit auch noch freiwillig aus der hand gebe für mich kein thema. Wird es auch nie sein. Und wenn ich in 20 jahren auf einem museumsstück von rechner wie diesem hocken bleiben muss. :p

Übrigens gehört das ins alternative OS forum - damit da auch mal was los ist. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 1703 Creators Update: Ein Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Mit dem Creators Update bringt Microsoft das vierte große Feature-Update im Windows-10-Zyklus kostenlos unter die Leute. Wie der Name bereits suggeriert, hat das Redmonder Unternehmen bei diesem Update die kreativen Nutzer im Fokus. Doch neben einer aktualisierten Paint-App, welche nun auch 3D... [mehr]

ISO-Dateien des Windows 10 Creators Update stehen bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Nach einer versehentlichen Veröffentlichung in der vergangenen Woche hat Microsoft die finalen ISO-Dateien des Creators Update für Windows 10 online gestellt. Diese können ab sofort bei Microsoft heruntergeladen werden. Damit kann jeder interessierte Nutzer das dritte große Update ab sofort... [mehr]

Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt... [mehr]

Fall Creators Update: Windows 10 rückt im Herbst näher an macOS

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Kam der gestrige erste Tag der Microsoft Entwickler-Konferenz Build noch ohne Highlights aus, sah dies heute anders aus. Denn im Mittelpunkt stand das nächste große Update für Windows 10. Das hört auf den Namen Fall Creators Update und wird zahlreiche Änderungen am Betriebssystem vornehmen.... [mehr]

Microsoft Windows 10 Fall Creators Update steht bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat das fünfte größere Update für Windows 10 veröffentlicht. Das passend zur Jahreszeit Fall Creators Update getaufte Release kann seit heute Nachmittag als ISO direkt bei Microsoft heruntergeladen werden und wird ab sofort auch schrittweise auf bestehenden Windows-10-Systemen... [mehr]

Windows 10 soll einen speziellen Game-Modus erhalten

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Windows 10 soll bald einen speziellen Gaming-Modus erhalten. Damit will Microsoft das Betriebssystem offenbar noch stärker in den Herzen der Spieler verankern. Wie genau der Game-Modus arbeiten soll, ist noch etwas vage. Offenbar sollen nach dem Starten eines Spiels die Systemressourcen bevorzugt... [mehr]