> > > > Microsoft pusht Vistas Sideshow-Technologie

Microsoft pusht Vistas Sideshow-Technologie

Veröffentlicht am: von
Microsoft

Zusammen mit Windows Vista führte Microsoft eine Funktion namens "SideShow" ein. Mit dieser können externe Displays angesteuert und mit Informationen bespielt werden können. Von dieser sollten vor allem Notebooks profitieren, da man über ein Display im Deckel Informationen wie Akkulaufzeit, empfangene E-Mails, Musikinformationen und vieles mehr im zugeklappten Zustand überprüfen konnte. Bislang konnte sich das Feature jedoch nicht wirklich durchsetzen, weshalb Microsoft das ganze nun einer Neuausrichtung unterzieht und es im Gaming-Sektor etablieren will. In einem Schriftstück über 10 Seiten erklärt man, warum Gamer die Technik nutzen sollten.

In bestimmten Genres könnte ein Zusatzdisplay sehr praktisch sein: Strategie- und Rollenspiele wären zum Beispiel eine Kategorie, die besonders davon profitieren könnte. Dort könnte man Bedienelemente auf ein zusätzliches Display verlegen, sodass auf dem Hauptmonitor deutlich mehr sichtbare Fläche verfügbar ist. Aber auch Rennspiele könnten ein Markt dafür sein: Rück- oder Seitenspiegel wären dann realistisch an den Seiten oder über dem Monitor angebracht. Aber auch für Gamer, die immer auf dem neuesten Stand sein wollen, könnte das Display von Nutzen sein: IM-Nachrichten, E-Mails oder Newsfeeds könnten nebenher betrachtet werden. Einige Beispiele in Bildform finden sich in unserer Galerie, das komplette Dokument direkt bei Microsoft.

{gallery}galleries/news/mpater/SideShow_Gaming{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1627
G15 läßt schön grüßen ;)
#2
customavatars/avatar97537_1.gif
Registriert seit: 26.08.2008
Saarbrücken
Obergefreiter
Beiträge: 103
Galerie, nicht Gallerie^^ Mit Galle hat das nix zu tun :P Ich mein das hätt ich letztens schonmal gelesen.
#3
customavatars/avatar4505_1.gif
Registriert seit: 10.02.2003

Korvettenkapitän
Beiträge: 2085
Die Spieleentwickler sollten lieber mal mehrere Monitore unterstützen.
Supreme Commander machts vor.
#4
Registriert seit: 27.11.2007

Banned
Beiträge: 5112
Ich find es in der tat recht praktisch. Wie man ja auch in den Galerie Bildern sieht, macht es als Rückspiegel etc. ja echt gut, oder halt als Inventar Display bei RPGS oder Info Quelle.

Doch sehr nice.

Aber ich bezweifel das die Game Entwickler extra an eine Integration dessen Programmieren werden, (zumindest nicht die breite masse) und so lange das nicht passiert bezweifel ich das sich Gamer so ein extra Display zu legen werden.

Und mal im ernst, die Notebooks die sowas direkt mit an Board haben, davon sind doch garantiert 80% von dennen, wenn nicht noch mehr, nicht Spieletauglich in dem Maße als das man moderne Renn Spiele oder RPGS drauf zocken könnte.
#5
customavatars/avatar85840_1.gif
Registriert seit: 25.02.2008
Stuttgart
Kapitänleutnant
Beiträge: 1817
hoffentlich springt da was für die g15 raus :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]