> > > > Microsoft verschärft WGA-Prüfung für XP

Microsoft verschärft WGA-Prüfung für XP

Veröffentlicht am: von

MicrosoftWie der Microsoft-Mitarbeiter Alex Kochis in einem Blogeintrag angekündigt hat, wird Microsoft eine neue Version der Echtheitsüberprüfung (WGA) für Windows XP veröffentlichen. Die neue Version soll in der Lage sein, gefälschte oder gestohlene XP-Produktschlüssel besser zu erkennen. Damit wollen die Redmonder verstärkt gegen die illegale Nutzung von XP Professional vorgehen. Das neue WGA-Notifications wird mittels Windows Update installiert und meldet sich, sobald eine illegale Windows-XP-Installation im Einsatz ist. Anschließend wird der Desktop-Hintergrund schwarz und es erscheint ein permanenter Hinweis im Tray, welcher sich nicht mehr wegklicken lässt. Laut Microsoft gehört Windows XP zu den am häufigstem illegal genutzten Windows-Betriebssystemen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (19)

#10
Registriert seit: 02.05.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2973
:bigok: goil :xmas: auf dem zweitrechner läufts bereits...
#11
Registriert seit: 15.10.2008
Schwabenländle
Bootsmann
Beiträge: 546
ist ein schwachsinn sowas , es gibt durchaus gecrackte versionen bei dene das ganze sicherheits zeug ausgeschnitten wurde

und wens mal soweit sit das es nicht mehr möglich ist ohne , holt man sich eben einefach eine OEM version von DELL , ACER oder sonstite marken das sollte man mal lieber verbieten ...
#12
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25449
@Commander:

Man muss da gar nichts cracken.

Zur News:

Microsoft hat damals mit der Einführung der WGA Überprüfung nicht für Sicherheit gesorgt, sondern ein riesen großes Scheunentor aufgerissen, das bis heute sperrangelweit aufsteht! Damals war es nötig eine Windows Datei zu cracken.

Dank Umstellung des Systemes und Einführung von WGA genügt seit Jahren eine Zeile Text (sic!) um sein Windows vollständig zu "legalisieren". Es wird überall als legal erkannt und alle WGA verseuchten Updates sehen das genau so. Windows Update geht ebenfalls und selbst das KB905474 (WGA Notification) ist der Meinung, auf einem echten Windows zu laufen. Auch die jeweils neuste MGA Version von Microsoft meldet auf einem solchen System "genuine". Der Key kann aus einem 0815 Keygen stammen.

Die Redmonder Helden haben das entweder bis heute nicht gemerkt - was ich bezweifle - oder es war ihnen egal. Ich bin mal gespannt ob das WGA Update das System umstellt und diese Lücke endlich schließt. Wie ich die Redmonder kenne, tut es das nicht. :lol:

Das ganze System ist ein einziger "epic fail".
#13
customavatars/avatar47447_1.gif
Registriert seit: 17.09.2006
Manila / Philippines
Forenleitung
Chefsklave
Turbo Froschn !
Beiträge: 24332
Microsoft wird nie alle Lücken schließen , sie haben ihre Vormachtstellung auf dem OS Markt mit Sicherheit nicht nur mit verkauften Version erreicht. Die ganzen *kopien* tragen ihren Teil dazu bei das es auch so bleibt das Windows das häufigste OS auf der Welt ist.

Nichts desto trotz Diskutieren wir hier nicht über die Möglichkeiten, dass Thema ist tabu :wink:
#14
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25449
Nur das WGA (angeblich) eingeführt wurde, um Kunden auf illegale Versionen hinzuweisen. Das Problem daran war/ist eben, dass es seit dem möglich ist illegale Kopien zu erzeugen, die schlicht weg nie meckern, auch nicht wenn man WGA Notification installiert. Das ging vor WGA _nicht_, denn da musste man etwas mehr machen um WindowsUpdate nutzen zu können und nach ein paar Wochen kam ein Update, so das der unwissende Kunde, der ein Plagiat angedreht bekommen hat, auf der WindowsUpdate Seite mitgeteilt bekommen hat, dass die Version nicht original ist.

Die haben sich mit WGA selbst ins Bein geschossen und ob das Absicht war, darf zu Recht bezweifelt werden.

Und das es die Möglichkeit gibt, nenne ich hier natürlich. Ist ja auch nichts dabei. ;) Das "wie" wird hier mit Sicherheit nicht landen, da brauchste dir keine Sorgen zu machen. ;) :wink:
#15
Registriert seit: 25.02.2006
Lübeck
Vizeadmiral
Beiträge: 7313
Zitat Andre Picker;11671241
NEWS

Falsches Forum. xD

Zitat Badrig;11673371
es nervt einfach nur noch, jeder der das legal hat dürfte sich davon verarscht fühlen ....

Und wieso?
#16
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25449
Weil das WGA Tool bei jedem Systemstart an einen bestimmten M$ Server funkt, was vielen Leuten eben gegen den Strich geht. Das "nach Hause telefonieren" ist eben nicht nötig. Zudem hat die erste WGA Notification Version bei vielen legalen Kunden für etliche Probleme gesorgt. ;)

PS:
Bisher nur das KB905474 im WU. Das neue ist wohl noch nicht da. Schade, hab mich auf nen "Test" gefreut. :fresse:

PPS:
Bitte keine PMs mehr zu dem Thema. Ich werde niemandem hier mitteilen, wie er sein illegales Windows von irgendwelchen Gängelungen befreit. :rolleyes: Wer Spiele kaufen kann, kann auch ein BS kaufen, welches man Jahre nutzt! ;)
#17
customavatars/avatar32263_1.gif
Registriert seit: 28.12.2005
BRD - Lübeck
Stabsgefreiter
Beiträge: 338
wer kauft schon spiele ^^^^
#18
Registriert seit: 14.09.2006

Banned
Beiträge: 4896
Zitat 0711;11673000
wird mit der zeit einige updates nichtmehr auf dem üblichen weg installieren können und ist in aller regel dumm wie brot



So ist es... Ich mit meiner legalen Version fühle mich in keinster Weise
dadurch beeinträchtigt.
#19
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25449
Stimmt so aber auch nicht, da Microsoft sich dazu verpflichtet hat sicherheitsrelevante Updates auch für illegale Systeme bereit zu stellen. Stand hier auch mal in ner früheren News. :) Die AU Funktion geht also nach wie vor, nur soll das WGA Tool mit Nagscreens und co. den Benutzer darüber "informieren" das er eine illegale Version hat.

Was nicht geht, sind eben Programmupdates (IE7/8, WMP usw.) die eine WGA Überprüfung eingebaut haben und daher die Installation verweigern.

PS:
Ich installiere das WGA Tool nicht. Mir bringt es als Kunde ja gar nichts, also schalte ich es im WindowsUpdate einfach aus. Ich rate auch jedem dazu, dies zu tun. Ein "Zwangsupdate" ist das ja bisher nicht und was man nicht braucht, aber Probleme bereiten könnte, wird nicht installiert. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Meltdown- und Spectre-Patches für Windows, macOS und Linux

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Nachdem wir uns die Details zu den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown nun genauer angeschaut haben, einige Benchmarks präsentieren konnten und eine Analyse mit der Beantwortung der wichtigsten Fragen gemacht haben, stellt sich vielen sicherlich die Frage, für welche Software es denn nun... [mehr]

  • Polaris oder Schalter: Microsoft arbeitet an Nachfolger für Windows 10 S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nicht einmal ein Jahr nach der Vorstellung von Windows 10 S droht das möglicherweise schnelle Aus. Denn seit einigen Tagen mehren sich die Meldungen, dass Microsoft an möglichen Alternativen arbeitet, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine würde aus der eigenständigen Version... [mehr]

  • Screen Sketch: Windows 10 erhält neues Screenshot-Tool

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Was bei Smartphones in Sekundenschnelle möglich ist, dauert mit Windows-Bordmitteln gerne etwas länger: Das Erstellen eines Screenshots sowie dessen Versand. Mit Redstone 5 könnte sich das aber ändern. Denn Microsoft hat über den Windows-10-Fast-Ring eine neue Testversion verteilt, die... [mehr]

  • Windows 10: Spring Creators Update kommt als Version 1803

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Microsoft wird für Windows bald ein neues Update veröffentlichen. Das Update mit dem Codenamen Redstone 4 wird von Microsoft inzwischen auch als Versionsnummer 1803 geführt und soll einige Verbesserungen mitbringen. Das sogenannte Spring Creators Update soll nach derzeitigen Planungen im April... [mehr]

  • Aus S wird S-Modus: Microsoft beerdigt Windows 10 S nach einem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Vermutlich Anfang April wird Microsoft das nächste große Update für Windows 10 veröffentlichen, Codename Redstone 4. Welche Neuerungen enthalten sein werden, ist noch unbekannt. Eine dürfte jedoch der S-Modus sein, der Windows 10 S nach nur einem Jahr in den Ruhestand schicken soll.... [mehr]

  • Microsoft stoppt Windows 10 April 2018 Update für einige PCs mit Intel-SSD...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

    Nur Stunden nach dem Start des Rollouts des Windows 10 April Update hat Microsoft einen schwerwiegenden Fehler entdeckt. Der Kreis der Betroffenen dürfte aber klein sein. Denn nur in Verbindung mit bestimmten SSDs aus dem Hause Intel kommt es zu Problemen. Eine Lösung gibt es allerdings noch... [mehr]