> > > > Cloud-Computing als kommendes Windows 7-Feature

Cloud-Computing als kommendes Windows 7-Feature

Veröffentlicht am: von
Adobe, Google, viele der großen IT-Unternehmen arbeiten schon seit längerem an dem Prinzip des Cloud-Computing, zur Unterstützung des Heimanwenders in den Punkten Anwenderfreundlichkeit und Leistungsoptimierung. Unter Cloud-Computing versteht man die Bereitstellung von Rechenleistung, Datenspeicherung oder Anwendungen seitens des Servers. So ist es ein gestecktes Ziel, den Client so weit wie möglich zu entlasten und Software, als eine Art Service, über große Rechenzentren laufen zu lassen. Eines der engagiertesten Unternehmen auf diesem Gebiet ist mit Abstand Google mit seinem vielfältigen Angebot, mit welchem ein enormer Druck auf den Rest des Marktes ausgeübt wird. Grade kurz nachdem der neue Browser Chrome erschienen ist, der sich speziell mit diesem Thema auseinandersetzt, müssen die anderen Hersteller nachziehen.Genau dies wurde Microsoft auch klar und so kündigte Microsoft-CEO Steve Ballmer in London eine mögliche, zusätzliche Auflage zum noch nicht erschienenen Windows 7 an. Unter der derzeitigen Bezeichnung, Windows Cloud, könnte dieses Feature kommenden Monat zur Developer Conference 2008 wieder aufgegriffen und weiter ausgeführt werden. Fast parallel hierzu kündigte der renommierte Online-Händler Amazon die Zusammenarbeit mit Microsoft Server und SQL Server Datenbank an, was ein mögliches Indiz für Windows Cloud darstellen könnte.


Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 1703 Creators Update: Ein Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Mit dem Creators Update bringt Microsoft das vierte große Feature-Update im Windows-10-Zyklus kostenlos unter die Leute. Wie der Name bereits suggeriert, hat das Redmonder Unternehmen bei diesem Update die kreativen Nutzer im Fokus. Doch neben einer aktualisierten Paint-App, welche nun auch 3D... [mehr]

ISO-Dateien des Windows 10 Creators Update stehen bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Nach einer versehentlichen Veröffentlichung in der vergangenen Woche hat Microsoft die finalen ISO-Dateien des Creators Update für Windows 10 online gestellt. Diese können ab sofort bei Microsoft heruntergeladen werden. Damit kann jeder interessierte Nutzer das dritte große Update ab sofort... [mehr]

Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt... [mehr]

Fall Creators Update: Windows 10 rückt im Herbst näher an macOS

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Kam der gestrige erste Tag der Microsoft Entwickler-Konferenz Build noch ohne Highlights aus, sah dies heute anders aus. Denn im Mittelpunkt stand das nächste große Update für Windows 10. Das hört auf den Namen Fall Creators Update und wird zahlreiche Änderungen am Betriebssystem vornehmen.... [mehr]

Microsoft Windows 10 Fall Creators Update steht bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft hat das fünfte größere Update für Windows 10 veröffentlicht. Das passend zur Jahreszeit Fall Creators Update getaufte Release kann seit heute Nachmittag als ISO direkt bei Microsoft heruntergeladen werden und wird ab sofort auch schrittweise auf bestehenden Windows-10-Systemen... [mehr]

Windows 10 soll einen speziellen Game-Modus erhalten

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Windows 10 soll bald einen speziellen Gaming-Modus erhalten. Damit will Microsoft das Betriebssystem offenbar noch stärker in den Herzen der Spieler verankern. Wie genau der Game-Modus arbeiten soll, ist noch etwas vage. Offenbar sollen nach dem Starten eines Spiels die Systemressourcen bevorzugt... [mehr]