> > > > Unigine veröffentlicht den Superposition Benchmark

Unigine veröffentlicht den Superposition Benchmark

Veröffentlicht am: von

Vor einigen Wochen wurde er angekündigt, nun ist er verfügbar: Der Superposition-Benchmark von Unigine. Der neue Benchmark basiert auf der Unigine-2-Engine und unterstützt auch die Oculus Rift und HTC Vive. Neben Windows wird auch Linux als Betriebssystem unterstützt.

Der Benchmark erstellt aufgrund der Leistung der Hardware eine Punktzahl, die verglichen werden kann. Besonderer Fokus soll hinsichtlich der Leistung auf der GPU liegen. Über verschiedene Qualitätseinstellungen kann der Superposition-Benchmark an die Gegebenheiten der Hardware angepasst werden. Als Grafik-API können OpenGL 4.5 und DirectX 11 ausgewählt werden. Vulkan soll zu einem späteren Zeitpunkt unterstützt werden.

Der Superposition-Benchmark unterstützt eine von Unigine entwickelte Beleuchtungstechnik namens SSRTGI. Diese Technik wird bereits für professionelle Simulationen verwendet und basiert auf einem Raytracing-Algorithmus. Die Anforderungen an die Grafik sollen vom kleinen Mini-Gaming-PC bis zum Multi-GPU-High-End-System reichen. Der Benchmark bietet daher einige Presets, aus denen der Nutzer auswählen kann. Die Auflösung reicht dabei bis zu 8K. Bis zu 900 interaktive Objekte sollen sich gleichzeitig in einer der zu berechnenden Szene befinden.

Die Umrechnung in Punkte soll den Vergleich mehrere Systeme vereinfachen. Unigine will außerdem eine Online-Rangliste erstellen, in der die eigenen Ergebnisse verglichen werden können.

Der Unigine Superposition Benchmark steht in einer Basic-, Advanced- und Pro-Version zur Verfügung. Der Download ist als EXE für Windows oder als Package für Linux möglich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (94)

#85
Registriert seit: 20.09.2009
Erfurt
Obergefreiter
Beiträge: 88
Sollte keinen so großen Unterschied machen, sind zumindest meine Erfahrungen mit beiden Betriebsystemen.

Edit: meine Systeminfo in nicht up2date ;) (Win10 pro)
#86
Registriert seit: 02.04.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 250
hast du SLI im Benchmark zum laufen bekommen ? ich nämlich nicht. Das würde zumindest erklären, weshalb deine Werte zu hoch sind
#87
customavatars/avatar157503_1.gif
Registriert seit: 23.06.2011

Banned
Beiträge: 2024
@stock
#88
Registriert seit: 02.04.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 250
jetzt sieht das ganze schon viel besser aus :-)

[ATTACH=CONFIG]399216[/ATTACH]

[ATTACH=CONFIG]399217[/ATTACH]

[ATTACH=CONFIG]399218[/ATTACH]
#89
Registriert seit: 03.06.2008
..daheim...
Matrose
Beiträge: 4
Hallo,

wie hast du das SLI zum laufen gebracht?
#90
customavatars/avatar163318_1.gif
Registriert seit: 15.10.2011
Wien, Österreich
Bootsmann
Beiträge: 543
Ergebnisse ab jetzt bitte hier posten -> Sammelthread
#91
Registriert seit: 30.04.2013
Wien
Hauptgefreiter
Beiträge: 183
1min googlen und:

[UNiGiNE] Superposition Benchmark now available for download - Page 24

4k
[ATTACH=CONFIG]400276[/ATTACH]

Systemauflösung:
[ATTACH=CONFIG]400277[/ATTACH]
#92
customavatars/avatar220312_1.gif
Registriert seit: 03.05.2015
Hannover
Bootsmann
Beiträge: 547

NVidia Titan X (Pascal) @2050/5700MHz


NVidia Titan Xp (ensive) @2050/6400MHz


(..)

mfg
tobi
#93
customavatars/avatar1712_1.gif
Registriert seit: 12.04.2002
Reutlingen
Hauptgefreiter
Beiträge: 162
[ATTACH=CONFIG]402205[/ATTACH]
[ATTACH=CONFIG]402206[/ATTACH]
#94
customavatars/avatar139113_1.gif
Registriert seit: 18.08.2010

Matrose
Beiträge: 9
GTX1060 6GB / I3 3220

1080p Extreme setting:

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

VRMark Cyan Room spricht AMDs Vega-Architektur an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUTUREMARK

Futuremark hat einen neuen VR-Benchmark veröffentlicht. Dieser ist Teil des VRMark und setzt sich zwischen den bereits vorhandenen Blue Room und Orange Room. Der Cyan Room getaufte Benchmark nutzt die DirectX-12-API und scheint vor allem der Vega-Architektur von AMD entgegen zu kommen.... [mehr]

Mit Benchmarks: Futuremark 3DMark DirectX-12-Benchmark nun auch in UHD

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUTUREMARK

Futuremark hat den 3DMark Time Spy Extreme als Benchmark-Profil in seinem aktuellen Benchmark eingeführt bzw. wird dies zum 11. Oktober tun. Uns stand die neueste Version bereits zur Verfügung und so konnten wir einige Karten durch den DirectX-12-Test schicken. Die Macher des 3DMark sehen die... [mehr]

Final Fantasy XV Benchmark-Software für jedermann verfügbar

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SQUARE_ENIX_LOGO

Am 6. März soll die PC-Version von Final Fantasy XV erscheinen. Bereits seit 29. November 2016 ist der Titel für die Sony PlayStation 4 erhältlich. Für die Umsetzung verantwortlich zeichnet sich Square Enix. Bei der Portierung von Final Fantasy XV auf den PC sollen... [mehr]

Futuremark wird DirectX-Ray-Tracing in den 3DMark integrieren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUTUREMARK

Zahlreiche Hard- und Softwarehersteller haben die Games Developer Conference dazu genutzt, neue Ray-Tracing-Technologien vorzustellen. NVIDIA bietet mit RTX eine entsprechende Hardware-Beschleunigung und Microsoft stellt mit DXR die Grafik-API zur Verfügung. Futuremark, die Entwickler des 3DMark... [mehr]