> > > > Erste Screenshots zum 3DMark 2004

Erste Screenshots zum 3DMark 2004

Veröffentlicht am: von
Auf [url=http://www.d-cross.com]D-Croos.com[/url] sind erstmals Screenshots zum neuen Futuremark Benchmark 3DMark 2004 verfügbar. Es handelt sich dabei um Ingame-Screenshots aus der derzeit laufenden Beta-Version. Zu erkennen sind einige neue Szenen, in denen aber bekannte Elemente aus dem aktuellen 3DMark 2003 zu erkennen sind. In den Szenen sind die Spiele-Tests "Return to Proxycon", "Firefly Forest" und "Canyon Flight" zu sehen, in denen das Testsytem, ein Intel Pentium 4 3.60 GHz und eine nVidia GeForce 6800 GT aber nur auf 15.5, 5 und 13.3 Frames pro Sekunde kommt. Dies lässt einerseits auf einen vermutlich recht frühes Beta-Status schließen oder aber auf einen recht großen Hardware-Hunger des neuen Benchmarks.[center][img]http://www.donsown.de/hardwareluxx/x3DMark200426.jpg[/img][/center]


[center][img]http://www.donsown.de/hardwareluxx/x3DMark200422.jpg[/img][/center]


[center][img]http://www.donsown.de/hardwareluxx/x3DMark200409.jpg[/img][/center]

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

VRMark Cyan Room spricht AMDs Vega-Architektur an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUTUREMARK

Futuremark hat einen neuen VR-Benchmark veröffentlicht. Dieser ist Teil des VRMark und setzt sich zwischen den bereits vorhandenen Blue Room und Orange Room. Der Cyan Room getaufte Benchmark nutzt die DirectX-12-API und scheint vor allem der Vega-Architektur von AMD entgegen zu kommen.... [mehr]

Final Fantasy XV Benchmark-Software für jedermann verfügbar

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SQUARE_ENIX_LOGO

Am 6. März soll die PC-Version von Final Fantasy XV erscheinen. Bereits seit 29. November 2016 ist der Titel für die Sony PlayStation 4 erhältlich. Für die Umsetzung verantwortlich zeichnet sich Square Enix. Bei der Portierung von Final Fantasy XV auf den PC sollen... [mehr]

Futuremark wird DirectX-Ray-Tracing in den 3DMark integrieren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUTUREMARK

Zahlreiche Hard- und Softwarehersteller haben die Games Developer Conference dazu genutzt, neue Ray-Tracing-Technologien vorzustellen. NVIDIA bietet mit RTX eine entsprechende Hardware-Beschleunigung und Microsoft stellt mit DXR die Grafik-API zur Verfügung. Futuremark, die Entwickler des 3DMark... [mehr]

Die 3DMark Ray Tracing Tech Demo im Video

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UL

Bisher bekannt war, dass der 3DMark TimeSpy schon im September ein Ray Tracing-Update erhalten sollte. Nun hat UL eine 3DMark Ray Tracing Tech Demo veröffentlicht hat, die wir auf einer GeForce RTX 2080 Ti ausprobiert haben. Zudem wissen wir nun, dass der Ray-Tracing-Benchmark erst gegen Ende des... [mehr]

3DMark TimeSpy soll schon im September ein Ray Tracing-Update erhalten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-RTX2080TI

NVIDIA legt den Fokus bei den neuen Grafikkarten der GeForce RTX 20-Reihe massiv auf Ray Tracing. Selbst die Produktnamen machen das mit dem Wechsel von GTX zu RTX deutlich. Damit stellt sich aber die Frage, wie die Performance im Ray Tracing-Einsatz gemessen und verglichen werden soll. Das... [mehr]

3DMark Night Raid: Neues Benchmarkszenario für integrierte GPUs

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UL

Auch wenn integrierte GPUs immer leistungsstärker werden, lassen sie sich doch nicht mit leistungsstarken Grafikkarten vergleichen. Das sehen auch die 3DMark-Entwickler so und integrieren mit Night Raid ein neues Testszenario, das vor allem für integrierte GPUs mit DirectX 12-Unterstützung... [mehr]