> > > > Cinebench R15 erschienen

Cinebench R15 erschienen

Veröffentlicht am: von

Maxon LogoDie deutsche Firma Maxon hat nun das auf dem Render-Programm „Cinema 4D R15“ basierende Benchmark-Tool „Cinebench R15“ für die Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Damit aktualisiert Maxon das schon 3 Jahre alte Tool „Cinebench R11.5“.

Die neue Version läuft ausschließlich auf 64-Bit-Systemen, bietet aber weiterhin keine Unterstützung für aktuelle Befehlssätze wie beispielsweise Intels AVX. Dafür werden nun bis zu 256 Threads unterstützt, was für die nächsten paar Jahre wohl ausreichen wird. Voraussetzungen für den Benchmark sind also eine 64-Bit-CPU (ab AMD Athlon 64 oder Intel Pentium 4 ab Prescott-Kern) und damit einhergehend ein 64-Bit Betriebssystem (Windows Vista, 7 oder 8 bzw. Mac OS X ab Version 10.6.8). Zudem sollte eine Grafikkarte mit OpenGL 2.6 Unterstützung für die Grafik-Tests vorhanden sein.

Cinebench R15

 

Wie zuvor bei den Vorgängern auch sind die Punktzahlen von verschiedenen Cinebench-Versionen nicht untereinander vergleichbar. Dafür bietet Maxon innerhalb des Programms selbst einen groben Leistungsvergleich an. Die Software steht ab sofort zum Download bereit.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 492
Link ohne Funktion
requested URL /http.maxon.net/pub/benchmarks/CINEBENCH_R15.zip was not found on this server.

aber Maxon Cinebench R15 Ergebnisse

hier gehts ;) Danke für den Tip ,gleich mal ausprobieren
#2
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1404
Habs editiert. Danke dir ! :)
#3
Registriert seit: 31.01.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 955
und was kann man damit testen cpu performance ?
#4
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2015
Gestern hatte ich im Cinebench noch einen Crash und hab den geschrieben, dass die einen neue Version bringen sollen und jetzt ist sie da :D Magie. Gleich mal ziehen.
#5
customavatars/avatar20048_1.gif
Registriert seit: 27.02.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1548
Zitat SkyL1nE;21212891
Gestern hatte ich im Cinebench noch einen Crash und hab den geschrieben, dass die einen neue Version bringen sollen und jetzt ist sie da :D Magie. Gleich mal ziehen.

genau ... cinebench ist schuld! du müssen die gleich einen neuen version bringen!
#6
customavatars/avatar108198_1.gif
Registriert seit: 08.02.2009
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4558
Ergebnisse gibt es auch bereits hier im Forum. Duplex hat einen Benchthread eröffnet.
#7
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2015
Zitat wega;21213077
genau ... cinebench ist schuld! du müssen die gleich einen neuen version bringen!


Genau!

Achwas scherz.

Also meine CPU ist doppelt so schnell wie die Mobile i5 CPU... Geht also ganz okay hab gemerkt dass das Ding doch schon schneller war. Aber was die da jetzt genau verbessert haben bleibt jedem ein Rätsel.
#8
customavatars/avatar189251_1.gif
Registriert seit: 28.02.2013
Auf dem Mond
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 391
wie programmieren die das tool auf 256 threads, wenn es doch nicht ma systeme damit gibt???

würde mich mal interessieren...
#9
Registriert seit: 23.09.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2220
Schau mal in deinen Taskmanager, wie viele Threads(Tasks) dein PC gerade abarbeitet (bei mir zZ. 79) deine CPU kann zwar nur so viele Threads gleichzeitig abarbeiten, wie sie Kerne hat. Aber dank Sheduling-Verfahren, kann sie eine Vielzahl quasi parallel abarbeiten.

Und das mit den Threads erzeugen, sind einfach nur Softwarebefehle, die an das Betriebssystem gesendet werden um Speicherplatz und einen Platz im Sheduler zu sichern.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Aktualisierte Version von FRAPS soll in Kürze erscheinen

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2013/FCAT/FCAT-LOGO

FRAPS ist sicherlich allen ein Begriff, die schon einmal die Leistung seines Systems außerhalb von synthetischen Benchmarks und vordefinierten Benchmark-Szenen mit entsprechender Auswertung messen wollten. FRAPS klingt sich dazu an einer bestimmten Stelle in die Rendering Pipeline ein und kann... [mehr]

Unigine veröffentlicht den Superposition Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNIGINE

Vor einigen Wochen wurde er angekündigt, nun ist er verfügbar: Der Superposition-Benchmark von Unigine. Der neue Benchmark basiert auf der Unigine-2-Engine und unterstützt auch die Oculus Rift und HTC Vive. Neben Windows wird auch Linux als Betriebssystem unterstützt. Der Benchmark erstellt... [mehr]

Futuremark für Asynchronous Compute im 3DMark Time Spy detailliert aus

Logo von FUTUREMARK

Im Zusammenhang mit der Implementation von Asynchronous Compute im Time-Spy-Benchmark hat Futuremark nach Bekanntwerden der Art und Weise wie dort auf bestimmte Prozesse zurückgegriffen wird, bereits mit einem Statement reagiert. Konkret geht es um den Vorwurf, Asynchronous-Compute-Prozesse seien... [mehr]

Geekbench 4 ist verfügbar und bis 13. September kostenlos

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEEKBENCH_4

Primate Labs hat seine Benchmark-Suite Geekbench nun in der Version 4 veröffentlicht. Noch bis zum 13. September ist die Anwendung dabei für sowohl Android als auch Apple iOS kostenlos. Vorangegangene Versionen haben sich mittlerweile als Teil der wichtigsten Standard-Benchmarks für mobile... [mehr]

Futuremark integrierte Vulkan-Test in den 3DMark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUTUREMARK

Futuremark hat heute die Version 2.3.3663 des 3DMark veröffentlicht. Darin befindet sich auch eine Erweiterung des API-Overhead-Test, der bereits die Draw Calls unter DirectX 12 und DirectX 11 vergleicht. Nun auch enthalten ist ein Durchlauf für die Vulkan-API, der ab sofort Mantle... [mehr]

Futuremark veröffentlicht den VRMark VR-Benchmark

Logo von FUTUREMARK

Bereits seit einigen Wochen konnte ein erster VR-Benchmark im 3DMark getestet werden, nun hat Futuremark die finale Version des Benchmarks als eigenständige Version vorgestellt. Der VRMark soll die Leistung des PCs hinsichtlich der Anforderungen an die Darstellung auf entsprechenden VR-Brillen,... [mehr]