> > > > Neue Tech-Demo zum nächsten 3DMark

Neue Tech-Demo zum nächsten 3DMark

Veröffentlicht am: von

futuremarkFuturemark hat soeben eine neue Tech-Demo zum kommenden 3DMark veröffentlicht. Auf der diesjährigen Computex konnte man bereits einen ersten Blick auf den Benchmark werfen, denn bei MSI war eine Test-Sequenz zu sehen, die aber selbst auf zwei GeForce GTX 680 nicht flüssig dargestellt werden konnte. Die beiden wesentlichen Features des neuen 3DMark werden der Support von DirectX 9, 10 und 11 durch die DirectX-11-API sowie die Tatsache sein, dass er kompatibel zu Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 ist. Den Titel "3DMark for Windows 8" und damit die Einschränkung auf ein einziges Betriebssystem hat man bei Futuremark inzwischen fallen gelassen.

3DMark DirectX 11 Tech-Demo:

In the trade town of Scarport, buildings cling to canyon walls above canals of lava and provide shelter from the toxic volcanic atmosphere. Gaudy neon signs flicker as steam rises from the molten rivers running beneath the town. A trader walks along ledges carved from the volcanic rock,  smoke swirling around her flowing cloak. Her robotic sentinels keep watch, but what dangers lie hidden in the shadows?

Der neue 3DMark soll noch in diesem Jahr für Windows und Android erscheinen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar123684_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2902
Finde es sehr gut, dass es nicht nur auf Win 8 laufen wird.
#2
customavatars/avatar83163_1.gif
Registriert seit: 22.01.2008
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1317
aber das es android unterstützt versteh ich nich wenns nichma mit 2 670igern flüssig läuft auf welchem android system soll es den dann mehr als 1 -2 fps bringen und wie viele punkte sollen dabei rumkommen 0.5 xD

das video geht wieder nicht versucht doch mal nen andern player
#3
customavatars/avatar144745_1.gif
Registriert seit: 07.12.2010
Düsseldorf
Banned
Beiträge: 413
laut CB sollen es auf der Computex sogar 2 680er gewesen sein ?
http://www.computerbase.de/news/2012-06/msi-zeigt-testsequenz-aus-dem-3dmark-for-windows-8/
#4
customavatars/avatar75613_1.gif
Registriert seit: 25.10.2007
Duisburg
Bootsmann
Beiträge: 570
Um genau zu sein, es handelte sich um zwei GTX 680 Lightning im SLI.
#5
Registriert seit: 25.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Den Benchmark hol ich mir. ;)
#6
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 496
Ja toll ;)
beindruckt mich ja schon ein bisjen ;) hehe
aber da bnin ich mal gespannt ob dafür die Treiber noch angepasst werden oder ob man das Demo ein bisjen abschwächt auf jeden fall eine Augenweide ;)
#7
customavatars/avatar54394_1.gif
Registriert seit: 27.12.2006
Oberösterreich
Oberbootsmann
Beiträge: 998
Die gabs doch schon mal im Netz bevor´s 2011 rauskam?!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Final Fantasy XV Benchmark-Software für jedermann verfügbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SQUARE_ENIX_LOGO

    Am 6. März soll die PC-Version von Final Fantasy XV erscheinen. Bereits seit 29. November 2016 ist der Titel für die Sony PlayStation 4 erhältlich. Für die Umsetzung verantwortlich zeichnet sich Square Enix. Bei der Portierung von Final Fantasy XV auf den PC sollen... [mehr]

  • Futuremark wird DirectX-Ray-Tracing in den 3DMark integrieren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUTUREMARK

    Zahlreiche Hard- und Softwarehersteller haben die Games Developer Conference dazu genutzt, neue Ray-Tracing-Technologien vorzustellen. NVIDIA bietet mit RTX eine entsprechende Hardware-Beschleunigung und Microsoft stellt mit DXR die Grafik-API zur Verfügung. Futuremark, die Entwickler des 3DMark... [mehr]

  • Die 3DMark Ray Tracing Tech Demo im Video

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UL

    Bisher bekannt war, dass der 3DMark TimeSpy schon im September ein Ray Tracing-Update erhalten sollte. Nun hat UL eine 3DMark Ray Tracing Tech Demo veröffentlicht hat, die wir auf einer GeForce RTX 2080 Ti ausprobiert haben. Zudem wissen wir nun, dass der Ray-Tracing-Benchmark erst gegen Ende des... [mehr]

  • 3DMark TimeSpy soll schon im September ein Ray Tracing-Update erhalten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-RTX2080TI

    NVIDIA legt den Fokus bei den neuen Grafikkarten der GeForce RTX 20-Reihe massiv auf Ray Tracing. Selbst die Produktnamen machen das mit dem Wechsel von GTX zu RTX deutlich. Damit stellt sich aber die Frage, wie die Performance im Ray Tracing-Einsatz gemessen und verglichen werden soll. Das... [mehr]

  • Final Fantasy XV: Benchmark mit DLSS für alle verfügbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Zusammen mit den neuen GeForce-RTX-Grafikkarten hat NVIDIA auch eine neue Technik namens Deep Learning Super Sampling (DLSS) vorgestellt. In der derzeitigen Umsetzung haben wir uns DLSS im Test der Founders Editions der GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080 bereits angeschaut. Dazu stellte... [mehr]

  • UL nennt Details zum Ray-Tracing-Benchmark Port Royal (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UL

    Bereits kurz nach der Veröffentlichung der ersten GeForce-RTX-Karten verschickte UL, das Unternehmen hinter dem 3DMark, eine frühe Version eines Ray-Tracing-Benchmarks. Nun hat man weitere Details zum Port Royal bezeichneten Test veröffentlicht, der im Januar 2019 Bestandteil des 3DMark werden... [mehr]