> > > > Futuremarks PCMark 7 kommt ein klein wenig später - Update

Futuremarks PCMark 7 kommt ein klein wenig später - Update

Veröffentlicht am: von

futuremarkEigentlich sollte der Startschuss für Futuremarks PCMark 7 im Laufe des heutigen Tages fallen. Doch wie man jetzt via Pressemitteilung bekannt gab, wird sich der Release des neusten Futuremark-Benchmarks um ein paar weitere Tage hinauszögern. Einen wirklich handfesten Grund nannte das Unternehmen nicht. Lediglich ein paar kleinere Probleme mit einigen Hardwareherstellern soll es kurz vor knapp noch gegeben haben. Demnach seien jetzt die letzten finalen Tests fällig. Zum Ende der Woche, spätestens zu Beginn der nächsten, soll die Freigabe erfolgen. Dann wird PCMark 7 in drei verschiedenen Versionen erhältlich sein. Einmal als kostenlose Basic-Edition, die zwar unbegrenzt viele Test-Durchläufe ermöglicht, aber nur ein einziges Ergebnis abspeichern lässt. Für 39,95 US-Dollar erhält man dann die Advanced-Edition, die alle sieben Featured-PC-Tests enthält und mehr Speicherslots für die Speicherung einzelner Ergebnisse bereithält. Zur Professional-Edition, welche zum Start von PCMark 7 für satte 995 US-Dollar ihren Besitzer wechseln soll, werden kommerzielle Nutzer greifen müssen.

Die Vorbestellung lief schon vor einigen Tagen an.

PCMark7

Update:

Wie Futuremark nun bekannt gab, soll der Download knapp neun Tage nach dem ursprünglich geplanten Start am 12. Mai zur Verfügung stehen. Dann steht PCMark 7 auch in unserem Download-Archiv bereit.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Dann besorg ich mir die Basic version, Stift und Papier :fresse:
#2
customavatars/avatar144679_1.gif
Registriert seit: 06.12.2010
Dresden
Obergefreiter
Beiträge: 69
Dito.
Finde ich btw. gut, dass sie erstmal optimieren und Käufer nicht zu Beta-Testern werden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unigine veröffentlicht den Superposition Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNIGINE

Vor einigen Wochen wurde er angekündigt, nun ist er verfügbar: Der Superposition-Benchmark von Unigine. Der neue Benchmark basiert auf der Unigine-2-Engine und unterstützt auch die Oculus Rift und HTC Vive. Neben Windows wird auch Linux als Betriebssystem unterstützt. Der Benchmark erstellt... [mehr]

Geekbench 4 ist verfügbar und bis 13. September kostenlos

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEEKBENCH_4

Primate Labs hat seine Benchmark-Suite Geekbench nun in der Version 4 veröffentlicht. Noch bis zum 13. September ist die Anwendung dabei für sowohl Android als auch Apple iOS kostenlos. Vorangegangene Versionen haben sich mittlerweile als Teil der wichtigsten Standard-Benchmarks für mobile... [mehr]

Futuremark integrierte Vulkan-Test in den 3DMark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUTUREMARK

Futuremark hat heute die Version 2.3.3663 des 3DMark veröffentlicht. Darin befindet sich auch eine Erweiterung des API-Overhead-Test, der bereits die Draw Calls unter DirectX 12 und DirectX 11 vergleicht. Nun auch enthalten ist ein Durchlauf für die Vulkan-API, der ab sofort Mantle... [mehr]

Futuremark veröffentlicht den VRMark VR-Benchmark

Logo von FUTUREMARK

Bereits seit einigen Wochen konnte ein erster VR-Benchmark im 3DMark getestet werden, nun hat Futuremark die finale Version des Benchmarks als eigenständige Version vorgestellt. Der VRMark soll die Leistung des PCs hinsichtlich der Anforderungen an die Darstellung auf entsprechenden VR-Brillen,... [mehr]

Unigine präsentiert den Superposition-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/UNIGINE

Die Unigine ist vor allem im mobilen Bereich fast schon die Referenz bei den Grafik-Engines. Aber auch auf dem Desktop wird die Unigine-Engine immer häufiger verwendet und wird dementsprechend auch immer weiter entwickelt. Nun haben die Macher von Unigine einen eigenen Benchmark angekündigt, der... [mehr]

Support-Ende: 3DMark und PCMark Vantage werden kostenlos

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUTUREMARK

Am 11. April endet die Extended-Support-Phase für Windows Vista. Ab diesem Datum wird es endgültig keine sicherheitsrelevanten Updates mehr für das über zehn Jahre alte Microsoft-Betriebssystem mehr geben. Wirklich interessieren dürfte das aber keinen, bringt es der ungeliebte... [mehr]