> > > > EVGA entwickelt Stresstest-/Benchmark für Grafikkarten

EVGA entwickelt Stresstest-/Benchmark für Grafikkarten

Veröffentlicht am: von

evgaAls Hersteller von Hardware, die sich vor allem an Enthusiasten richtet, bietet EVGA bereits Monitoring- und Overclocking-Software für seine Motherboards und Grafikkarten an. Für Letztere entwickelt EVGA ein neues Tool, das nun mit einem Benchmark- und einem Stresstest ausgestattet ist. Wie man es bereits von anderen GPU-Tools kennt, verfügt die Software über einen Artefaktscanner, mit dem sich die (erhöhten) Taktraten der Grafikkarte auf ihre Stabilität testen lassen. Das 3D-Objekt, welches dabei gerendert wird, hat die Form des EVGA-Emblems und erinnert von seiner Struktur her ein wenig an den FurMark. Mit Hilfe des Benchmarks lässt sich zudem gleich die Leistungssteigerung durch das Übertakten überprüfen.

evga_gputool_s
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Ob das Tool dabei nur für die Hardware des Herstellers gedacht ist oder generell mit allen Grafikkarten funktioniert, ist noch unklar. Die Software soll jedenfalls bald fertiggestellt sein und in Kürze erscheinen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 15.01.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3485
Wäre cool wenn es auch bei anderen geht..
Und das rendern anspruchsvoller als beim ATI Tool ist, da ich laut dem so hohe taktraten einstellen könnte, die so in game nicht nutzbar sind.
#2
customavatars/avatar46812_1.gif
Registriert seit: 07.09.2006
Hamburg-Havana-Cuba
Flottillenadmiral
Beiträge: 4353
Wenn ich mich nicht Irre ist da ein benchmark button zu sehen ;-)

EVGA Rulezzzzzzz

Ps: und ja ich bin zum EVGA Fanboy mutiert^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

VRMark Cyan Room spricht AMDs Vega-Architektur an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUTUREMARK

Futuremark hat einen neuen VR-Benchmark veröffentlicht. Dieser ist Teil des VRMark und setzt sich zwischen den bereits vorhandenen Blue Room und Orange Room. Der Cyan Room getaufte Benchmark nutzt die DirectX-12-API und scheint vor allem der Vega-Architektur von AMD entgegen zu kommen.... [mehr]

Mit Benchmarks: Futuremark 3DMark DirectX-12-Benchmark nun auch in UHD

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUTUREMARK

Futuremark hat den 3DMark Time Spy Extreme als Benchmark-Profil in seinem aktuellen Benchmark eingeführt bzw. wird dies zum 11. Oktober tun. Uns stand die neueste Version bereits zur Verfügung und so konnten wir einige Karten durch den DirectX-12-Test schicken. Die Macher des 3DMark sehen die... [mehr]

Final Fantasy XV Benchmark-Software für jedermann verfügbar

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SQUARE_ENIX_LOGO

Am 6. März soll die PC-Version von Final Fantasy XV erscheinen. Bereits seit 29. November 2016 ist der Titel für die Sony PlayStation 4 erhältlich. Für die Umsetzung verantwortlich zeichnet sich Square Enix. Bei der Portierung von Final Fantasy XV auf den PC sollen... [mehr]

Futuremark wird DirectX-Ray-Tracing in den 3DMark integrieren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUTUREMARK

Zahlreiche Hard- und Softwarehersteller haben die Games Developer Conference dazu genutzt, neue Ray-Tracing-Technologien vorzustellen. NVIDIA bietet mit RTX eine entsprechende Hardware-Beschleunigung und Microsoft stellt mit DXR die Grafik-API zur Verfügung. Futuremark, die Entwickler des 3DMark... [mehr]