> > > > Mozilla lässt Google fallen - Yahoo! wird Standardsuche in Firefox

Mozilla lässt Google fallen - Yahoo! wird Standardsuche in Firefox

Veröffentlicht am: von

Firefox-2013-LogoDer hinter dem Firefox stehende Entwickler, die Nonprofit-Organisation Mozilla, hat nun bekanntgegeben dass sie mit Yahoo! einen fünfjährigen Vertrag abgeschlossen haben. Dieser beinhaltet den Gegenstand der Standardsuche im Open-Source-Browser Mozilla Firefox. Dieser wird nun für mindestens fünf Jahre Yahoo!, und damit indirekt Microsofts Bing, als Standardsuche einsetzen.

Yahoo-Suche

Bisher hat Google große Summen an die Mozilla Foundation bezahlt, damit die Google-Suche der Standard auf dem Desktop- sowie Mobilbrowser ist. Dies ging sogar soweit, dass Google Mozillas Haupteinnahmequelle war. Nun scheint diesen Platz Yahoo! eingenommen zu haben. Mozilla bekommt pro über die Suchleiste getätigte Suchanfrage vom Suchmaschienenanbieter einen kleinen Betrag.

Social Links

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6515
Zitat Sapphire199;22879686
Finde ich irgendwie gut. Google hat so schon genug Verbreitung und muss nicht Standardseitig im Browser voreingestellt sein.

Nicht ? vergehe jetzt ein verbrechen ?. Bei mir in den Broswern ist immer nur Tante Google als Suchmaschine... Die anderen finde ich ehrlich shit.
#7
Registriert seit: 29.09.2011
Bochum
Oberbootsmann
Beiträge: 798
Firefox ist doch eh tot ^^
#8
Registriert seit: 28.04.2014

Stabsgefreiter
Beiträge: 261
Firefox ist für mich momentan der einziege Browser der (für mich) einiege Sachen mitbringt die die anderen nicht mitbringen

z.B. eine vernünftiege Lesezeichenverwaltung

ich habe den Test gemacht und wollte zu Opera wechseln

war ziemlich unmöglich meine Lesezeichen da vernünftig einzubinden
#9
customavatars/avatar151979_1.gif
Registriert seit: 19.03.2011

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 484
Zitat kingkoolkris;22880137
Firefox ist doch eh tot ^^


Und warum?
#10
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6515
Zitat geheim5000;22880216
Firefox ist für mich momentan der einziege Browser der (für mich) einiege Sachen mitbringt die die anderen nicht mitbringen

z.B. eine vernünftiege Lesezeichenverwaltung

ich habe den Test gemacht und wollte zu Opera wechseln

war ziemlich unmöglich meine Lesezeichen da vernünftig einzubinden


1+ Ich finde den Firefox auch nice. In Verbindung mit Thunderbird + Mozbackub ist es genial :)
#11
customavatars/avatar5839_1.gif
Registriert seit: 20.05.2003

Bootsmann
Beiträge: 596
solangs den firefox nich schadet is alles gut, aber ich bleib bei google als suchmaschiene, die is immernoch einer der besten (auch wenn google ne datenkrake is)
#12
Registriert seit: 11.12.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1654
Also ich nutze ja DuckDuckGo, das reicht aus meiner Sicht für alles Wesentliche und wenn es mal nicht langt einfach ein "g!" an die Suche anhängen und es wird über encrypted.google.com gesucht.
#13
customavatars/avatar103198_1.gif
Registriert seit: 25.11.2008
Berlin 192.168.1.256 Status: Forumjunkie
Leutnant zur See
Beiträge: 1131
nervig fand ich das redesign mit v30 (?), muss man sich erst den classic theme restorer installieren um das alles wieder manuell so hinzubasteln, wie es mal war und wie man es gewohnt ist -.-
#14
customavatars/avatar53135_1.gif
Registriert seit: 07.12.2006
69xxx
Wo kann man das abholen ?
Beiträge: 5597
die wechseln von einer Datenkrake zur anderen - wo ist da jetzt also der Unterschied ?
#15
customavatars/avatar205813_1.gif
Registriert seit: 05.05.2014
Hessen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 417
finde ich so nicht schlecht so bekommt yahoo mehr vom kuchen ab...

Google 95.15% (+0.28) 94.87% (-0.11) 94.98% (+0.27)
Bing 2.35% (-0.16) 2.51% (+0.11) 2.40% (+0.11)
Yahoo** 1.90% (-0.12) 2.02% (+0.10) 1.92% (+0.26)
T-Online* 0.75% (+/-0) 0.75% (+/-0) 0.75% (+0.04)
Ask.com 0.19% (-0.03) 0.22% (+0.01) 0.21% (+0.02)
AOL* 0.13% (-0.01) 0.14% (-0.03) 0.17% (+0.04)
WEB.DE* 0.05% (+/-0) 0.05% (+/-0) 0.05% (-0.01)
GMX* 0.02% (+/-0) 0.02% (+/-0) 0.02% (-0.01)
Search.com 0.02% (+/-0) 0.02% (+/-0) 0.02% (+/-0)
Conduit** 0.01% (+/-0) 0.01% (-0.04) 0.05% (-0.02)

Wobei Google niemand das wasser reichen wird...es ist einfach eingebrannt.

mfg
Legal-Highs | LegalHighs|Blog
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unreal Engine 4: So realistisch geht virtueller Wald

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNREAL-ENGINE4

Die Entwickler von MAWI United, ein CG- und VR-Studio, welches hauptsächlich Animationen und Effekte für Filme, Serien, Trailer, Videospiele und Werbeclips erstellt, zeigt einige Beispiele, wie man mithilfe der Unreal Engine 4 einen spektakulären Wald erstellen kann. MAWI United bietet die... [mehr]

Valve arbeitet womöglich an neuer Benutzeroberfläche für Steam

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/STEAM

Valve scheint im Hintergrund an einer neuen Benutzeroberfläche für seine digitale Spielevertriebsplattform Steam zu arbeiten. Das lassen zumindest zwei Bilder vermuten, die im Code eines Beta-Updates entdeckt, inzwischen aber von Valve schon wieder entfernt wurden. Auf Github sind die beiden... [mehr]

Spotify Premium Family: Streaming-Anbieter schaut bei Familien-Konten jetzt...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SPOTIFY

Die Praxis ist bekannt: Ein Kunde abonniert einen Streaming-Dienst wie Amazon Prime, Netflix oder auch Spotify und andere Personen nutzen das Abonnement dann mit. So vorgesehen ist das durch die Streaming-Anbieter natürlich nicht, wird in der Praxis aktuell aber zumeist geduldet. Ein Ende... [mehr]

Google Chrome erreicht Meilenstein von zwei Milliarden aktiven Nutzern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CHROME-LOGO

Google bzw. dessen Vizepräsident für das Chrome-Produktmanagement, Rahul Roy-Chowdhury, hat einen neuen Meilenstein für den Browser Chrome vermeldet: Mittlerweile nutzen ca. zwei Milliarden Nutzer Chrome aktiv. Diese Zahl meint plattformübergreifend Chrome an sowohl Windows-PCs, Geräten mit... [mehr]

Dropbox sorgt für Ärger: Vermeintlich gelöschte Daten tauchen nach Jahren...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/DROPBOX

An sich hört sich das nach einer feinen Sache an: Bei Cloud-Speicherdiensten wie Dropbox kann man seine Daten online speichern und so auch langfristig archivieren. Auf diese Weise lassen sich auch Daten sichern, die möglicherweise bei einer defekten Festplatte für immer verloren wären.... [mehr]

OpenOffice: Aus für die Open-Source-Software steht im Raum

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/OPENOFFICE_LOGO_2016

OpenOffice ist eine Zeit lang nicht nur bei Usern, sondern auch bei Entwicklern eine willkommene Open-Source-Alternative zu Microsofts kommerzieller Office-Suite gewesen. Doch über die Jahre hinweg ist der Stern des Projekts verblasst. Das liegt unter anderem an Oracles Übernahme von Sun, die... [mehr]