> > > > Neues Outlook für Mac für alle Office-365-Nutzer

Neues Outlook für Mac für alle Office-365-Nutzer

Veröffentlicht am: von

office 365Erst Mitte der Woche tauchten erste Bilder, Screenshots und eine Roadmap zur Entwicklung einer neuen "Office für Mac"-Version auf. Diese legten einen baldigen Start des neues Software-Paketes nahe, doch nun kommt es doch anders. Nun hat Microsoft überaschenderweise für alle Office-365-Nutzer eine neue Version von Outlook für Mac veröffentlicht. Diese soll schneller und zuverlässiger sein, vor allem aber kommt ein völlig neues Design zum Einsatz, dass wir bereits von den ersten Leaks kennen. Features wie Push-Mail, Master-Category-Lists und die Möglichkeit Exchange-Archieve online zu durchsuchen gehen ebenfalls dazu.

Neues Microsoft Outlook für Mac
Neues Microsoft Outlook für Mac.

Ebenfalls offiziell bekanntgegeben hat Microsoft, dass neue Versionen von Word-, Excel-, PowerPoint- und OneNote in der ersten Jahreshälfte 2015 erscheinen sollen. Dann zumindest soll es eine Open-Beta geben. Eine finale Version wird vermutlich mit Windows 10 in der zweiten Jahreshälfte erscheinen. Neben dem Angebot für Office-365-Nutzer wird das neue Office für Mac aber auch wieder eine unbefristete Lizenz erhalten, die kein Abonnement voraussetzt. Zu einem möglichen Preis gibt es aber noch keine Informationen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar137171_1.gif
Registriert seit: 12.07.2010
Berlin
Hauptgefreiter
Beiträge: 213
Konnte es schon jemand testen? Wenn die neue Version endlich an die Windowsversionen ran kommt, von der Leistungsfähigkeit und Funktionsvielfalt installiere ich es mir vielleicht. Habe Office bis jetzt nur in einer VM auf Windows laufen.
#2
Registriert seit: 09.01.2013
Dortmund
Oberbootsmann
Beiträge: 892
Wird es die unbefristete Version dann nur für Mac geben? Als Mac User freue ich mich natürlich darüber allerdings kann ich kein Stück nachvollziehen warum Microsoft unter Windows beim Abo Modell bleibt.
#3
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2335
Bei Windows sind nur die Versionen mit 365 im Namen Abos, alle anderen nicht ;)
#4
customavatars/avatar116659_1.gif
Registriert seit: 18.07.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1776
Die sollen erstmal die Probleme unter Windows mit Office 2013/365 in den Griff bekommen. Mit PST Dateien kommt das Win8 in Verbindung der genannten Office Versionen überhaupt nicht klar...
#5
customavatars/avatar18741_1.gif
Registriert seit: 31.01.2005
Südlichstes NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3574
Zitat
Mit PST Dateien kommt das Win8 in Verbindung der genannten Office Versionen überhaupt nicht klar

????
Nutz ich schon seitdem 2013 erschienen ist, ohne jegliche Probleme.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

IKEA Place: Schwedische Möbelhauskette veröffentlicht AR-App für iOS 11...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/IKEA

Apple hat mit seiner neusten iOS-Version 11 auch das sogenannte Augmented-Reality-Kit - kurz ARKit - eingeführt. ARKit ermöglicht Entwicklern die einfache Integration von Augmented Reality, welche das Einrichtungshaus IKEA auch direkt für eine eigene App einsetzt. Mit der App IKEA Place... [mehr]

Filmstudios erwirken Einstellung umstrittener aber beliebter Add-Ons für Kodi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/KODI_LOGO

Die Multimedia-Software Kodi ist bei vielen Nutzern beliebt: Sie steht für unzählige TV-Boxen wie die NVIDIA Shield Android TV zur Verfügung und erlaubt es, sowohl lokale Medienbibliotheken zu verwalten als auch mit der Cloud oder sogar externen Streaming-Angeboten zu arbeiten. Letzteres ist... [mehr]

Stabilitätstest: CPU-ID PowerMax lastet CPU und GPU vollständig aus

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CPUID

Die Macher von CPU-Z, einer Software zur Anzeige aller wichtigen Informationen des Prozessors, haben ein Tool vorgestellt, welches dem Testen der Stabilität dienen soll. PowerMax wird für Windows in einer 32- und 64-Bit-Version angeboten und soll GPU und CPU gleichzeitig vollständig auslasten... [mehr]

Netflix: Neues Ultra-Abo für 19,99 Euro im Monat (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Kunden des Videostreaming-Dienstes Netflix können künftig wohl aus vier verschiedenen Abo-Modellen auswählen. Bislang standen mit „Basis“, „Standard“ und „Premium“ lediglich drei verschiedene Pakete zur Auswahl. Das neue „Ultra“-Paket wird vermutlich 19,99 Euro im Monat kosten... [mehr]

Unity 2018 skaliert von Low-End bis fotorealistisch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNITY

Unity hat in der aktuellen Version der gleichnamigen Programmierplattform, der 2018.1 Public Beta, zahlreiche neue Funktionen eingeführt, welche in Unity programmierte Projekte auf der einen Seite leicht skalierbar und damit auch auf schwächeren Systemen und Plattformen lauffähig machen,... [mehr]

Office 2019: Windows 10 wird vorausgesetzt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Microsoft hält sich mit Informationen rund um Office 2019 weiterhin sehr zurück. Jedoch gab der Softwareriese nun bekannt, dass für die Nutzung des kommenden Office-Pakets zwingend das hauseigene Betriebssystem Windows 10 vorausgesetzt wird. Somit werden Nutzer von Windows 8.1 und älter... [mehr]