> > > > Java ist beliebteste Programmiersprache unter App-Entwicklern

Java ist beliebteste Programmiersprache unter App-Entwicklern

Veröffentlicht am: von

VisualStudioWie Developer Economics in seinem aktuellen „State of the Developer Nation“-PDF veröffentlicht, ist die Programmiersprache Java mit 26 Prozent die aktuell am häufigsten verwendete Programmiersprache was mobile Applikationen betrifft. Da diese Programmiersprache häufig an Schulen sowie Universitäten primär gelehrt wird und auch das mobile Betriebssystem Android auf diese Sprache setzt ist es nicht wirklich verwunderlich, dass diese Sprache auf Platz 1 steht. So ist sie unter Programmierern nicht zuletzt durch ihre sehr große Plattformunabhängigkeit sehr beliebt. Mit 17 Prozent auf Platz 2 ist, nicht anders zu erwarten, Objective-C zu finden. Die von Apple entwickelte und vorangetriebene Sprache kommt vor allem bei der Entwicklung von Programmen bzw. Applikationen für die Apple-Betriebssysteme iOS sowie Mac OS X zum Einsatz.

Language-Share

Auf Platz 3 sind mit 17 Prozent vor allem die Webtechnologien HTML5/CSS/JavaScript zu finden. Diese ermöglichen quasi plattformunabhängige Entwicklung für alle großen Systeme die HTML5-Browser unterstützen. Häufig werden diese für Webangebote genutzt, es ist jedoch auch möglich „native“ Apps mit diesen Sprachen zu schreiben. Unter Windows Phone beispielsweise kommt dann die Trident-Engine des Internet Explorer 11 zum Einsatz, die diese Applikationen dann interpretiert.

Mindshare

Etwas weiter unten, auf Platz 4, ist dann die von Microsoft entwickelte und gepflegte Sprache C# (C-Sharp) anzutreffen. Diese kommt vor allem auf Windows-basierten Systemen zum Einsatz, wobei es auch verschiedene Implementierungen für GNU/Linux-basierte Systeme gibt. Unter Windows Phone ist mit 63 Prozent das Groß der Programme mit C# geschrieben sein.

OS-Share

Einen Platz hinter C# finden sich mit 10 Prozent die nativen Sprachen C bzw. C++. Da diese von der Syntax her schwerer zu erlernen und somit bei Studenten nicht so beliebt sind ist es logisch dass diese Sprachen nicht bevorzugt behandelt werden.

Die von Apple zu iOS 8 eingeführte Programmiersprache Swift ist aufgrund des jungen Alters noch nicht in den Statistiken zu finden.

 

Social Links

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 30.04.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 148
Ist Java wirklich einfacher als C/C++?

mfg D3lta
#2
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1407
Java wird zumindest in Oberstufen und an Unis bevorzugt beigebracht. Wobei man das bei der Oberstufe eher reinschnuppern nennen kann (eigene Erfahrung^^).
#3
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1457
Also ich kann das nicht nachvollziehen. Alle Kollegen von mir können Java nicht leiden und hassen es nur eine Zeile Code zu schreiben.
unter diese Personen befinde ich mich auch
#4
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 787
Ja, Java ist einfacher zu erlernen. Allerdings muss man sich halt auch mit den Nachteilen arrangieren, da gibt es nicht zu rütteln.


Im vorletzten Absatz fehlen übrigens zwei Kommas.
#5
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6928
Java ist im vergleich zu C# deutlich schwerer zu erlernen so meine Meinung!

Dazu Überschrift:

Zitat
Java ist beliebteste Programmiersprache unter App-Entwicklern



Erster Satz:

Zitat
Wie Developer Economics in seinem aktuellen „State of the Developer Nation“-PDF veröffentlicht, ist die Programmiersprache Java mit 26 Prozent die aktuell am häufigsten verwendete Programmiersprache was mobile Applikationen betrifft.




Ich bezweifle, dass es Beliebtheit ist, sondern viel mehr es wird halt verwendet, und warum?
Java geht z.B. im Vergleich zu C# überall (ja mit Mono gibt es C# auch für Linux...) und Android Apps nutzen nun mal Java...
Also unschöne Überschrift!



Das tollste wäre ja wenn sich Google, Microsoft und Apple auf eine Einigen könnten, oder eine neue zusammen entwickeln... *von Einhörnern Träumen*
#6
customavatars/avatar53249_1.gif
Registriert seit: 08.12.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1607
Wie heißt es immer so schön? Millionen Fliegen können sich nicht irren, esst mehr sch***e!
#7
customavatars/avatar189251_1.gif
Registriert seit: 28.02.2013
Auf dem Mond
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 391
Zitat NasaGTR;22444261




Das tollste wäre ja wenn sich Google, Microsoft und Apple auf eine Einigen könnten, oder eine neue zusammen entwickeln... *von Einhörnern Träumen*



+1 :d
#8
Registriert seit: 17.09.2006
München
Redakteur
Beiträge: 3786
Hm, immer dieses "Java ist so gut, weil es auf jeder Plattform läuft". Und Analsex ist gut, weil es mit allen Geschlechtern funktioniert?
#9
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11743
C geht auch auf sehr vielen Platformen, aber das ist zu hardwarenah um damit wirklich angenehm arbeiten zu können - gehöre zu den Glücklichen die an der Hochschule sowohl C (++ später) sowie Java machen.
#10
Registriert seit: 17.09.2006
München
Redakteur
Beiträge: 3786
Zitat NasaGTR;22444261
Das tollste wäre ja wenn sich Google, Microsoft und Apple auf eine Einigen könnten, oder eine neue zusammen entwickeln... *von Einhörnern Träumen*


Naja das ist leider große Utopie. Aber immerhin entwickelt alles Apple-Gedöns in Objective-C und mit ähnlichen Frameworks und APIs. Microsoft ist ja auch gerade (Gott sei dank) auf dem ONE-Trip mit Apps für alle Plattformen. Mal sehen was daraus so wird.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Spotify Premium Family: Streaming-Anbieter schaut bei Familien-Konten jetzt...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SPOTIFY

Die Praxis ist bekannt: Ein Kunde abonniert einen Streaming-Dienst wie Amazon Prime, Netflix oder auch Spotify und andere Personen nutzen das Abonnement dann mit. So vorgesehen ist das durch die Streaming-Anbieter natürlich nicht, wird in der Praxis aktuell aber zumeist geduldet. Ein Ende... [mehr]

Unreal Engine 4: So realistisch geht virtueller Wald

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNREAL-ENGINE4

Die Entwickler von MAWI United, ein CG- und VR-Studio, welches hauptsächlich Animationen und Effekte für Filme, Serien, Trailer, Videospiele und Werbeclips erstellt, zeigt einige Beispiele, wie man mithilfe der Unreal Engine 4 einen spektakulären Wald erstellen kann. MAWI United bietet die... [mehr]

Kodi muss international verstärkt gegen Patent-Trolle vorgehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/KODI_LOGO

Kodi ist eine Open-Source-Software, die sich schon seit Jahren enormer Beliebtheit erfreut: Die Multimedia-Software ist extrem vielseitig, erweiterbar und kostenlos. Viele Anwender nutzen Kodi, um umfangreiche Musik- und Videosammlungen zu verwalten. Dabei müssen die Entwickler der freien... [mehr]

IKEA Place: Schwedische Möbelhauskette veröffentlicht AR-App für iOS 11...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/IKEA

Apple hat mit seiner neusten iOS-Version 11 auch das sogenannte Augmented-Reality-Kit - kurz ARKit - eingeführt. ARKit ermöglicht Entwicklern die einfache Integration von Augmented Reality, welche das Einrichtungshaus IKEA auch direkt für eine eigene App einsetzt. Mit der App IKEA Place... [mehr]

Valve arbeitet womöglich an neuer Benutzeroberfläche für Steam

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/STEAM

Valve scheint im Hintergrund an einer neuen Benutzeroberfläche für seine digitale Spielevertriebsplattform Steam zu arbeiten. Das lassen zumindest zwei Bilder vermuten, die im Code eines Beta-Updates entdeckt, inzwischen aber von Valve schon wieder entfernt wurden. Auf Github sind die beiden... [mehr]

Dropbox sorgt für Ärger: Vermeintlich gelöschte Daten tauchen nach Jahren...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/DROPBOX

An sich hört sich das nach einer feinen Sache an: Bei Cloud-Speicherdiensten wie Dropbox kann man seine Daten online speichern und so auch langfristig archivieren. Auf diese Weise lassen sich auch Daten sichern, die möglicherweise bei einer defekten Festplatte für immer verloren wären.... [mehr]