> > > > Quizduell: Ab Montag bei Jörg Pilawa mitraten

Quizduell: Ab Montag bei Jörg Pilawa mitraten

Veröffentlicht am: von

quizduellAm kommenden Montag können Rätselfreunde und Quizshow-Fans selbst aktiv werden. Dann startet die ARD die gleichnamige Sendung zur beliebten Smartphone-App "Quizduell", die von mehr als 15 Millionen Nutzern auf dem Smartphone gespielt wurde und damit zu den erfolgreichsten Smartphone-Spielen der jüngsten Zeit zählt.

In der Sendung, die von Jörg Pilawa moderiert werden wird, treten vier Kandidaten gegen die App-Nutzer aus ganz Deutschland an. In der Vorabendshow soll das Viererteam im Studio in maximal sechs Runden gegen die deutschen App-Nutzer antreten. Die Kategorie und damit das Themengebiet aus dem die jeweils nächsten drei Fragen gestellt werden, wird dabei von einem der Duellanten im Fernsehen bestimmt. Nach Festlegung eines Fragenkatalogs dürfen zunächst die Fernseh-Zuschauer die Fragen über ihre „Quizduell“-App beantworten. Die Antworten werden dabei registriert, in Millisekunden berechnet und gespeichert.

Die Studiokandidaten können dabei per Videowall miterleben, wie die App-Nutzer spielen, erfahren deren Antworten zunächst allerdings nicht. Nachdem die App-Nutzer ihre Antworten gegeben haben, ist das Viererteam im Studio am Zug. Nach jeder Antwort, lüftet Jörg Pilawa dann die Lösung. Am Ende jeder Spielrunde wird aufgezeigt, wer die Nase vorne hat: Das Team im Studio oder die App-Nutzer.

Am Ende winkt ein Geldgewinn

Am Ende der Show gibt es für das Team mit den meisten richtigen Antworten etwas zu gewinnen. Gewinnt das Team im Studio, wird eine bestimmte Geldsumme unter den vier Kandidaten aufgeteilt. Gewinnen hingegen die Zuschauer, die über ihr Smartphone spielen, wird aus allen Teilnehmern, die besser als das Fernsehteam waren, per Zufallsgenerator der Gewinner ausgewählt. Gewinnen können alle, die sich zuvor über die App als Mitspieler registriert haben. Hierfür ist gegebenenfalls ein Update der Quizduell-App notwendig. Die Höhe der Gewinnsumme wird in einer Powerrunde mit den Studiokandidaten zu Beginn der Show ermittelt. Je mehr richtige Antwortet das Viererteam in der vorgegebenen Zeit gibt, desto höher ist der mögliche Gewinn.

Am 12. Mai soll das Quizduell im Ersten starten. Ausgestrahlt wird die Show von Montag bis Freitag jeweils um 18:00 Uhr. Die Quizduell-App steht inzwischen nicht nur Nutzern von iOS- und Android-Geräten zur Verfügung, sondern seit kurzem auch für Nutzer von Windows Phone 8 und 8.1

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Kapitän zur See
Beiträge: 3099
Finde ich eine lustige Idee, um mit moderner Technik das Fernsehen interaktiver zu gestalten. Ich werd's mir auf jeden Fall anschauen, und dann evtl. auch mal mitspielen.

Den ganzen Reality-Show-Müll schlägt es in jedem Fall :P
#2
customavatars/avatar205612_1.gif
Registriert seit: 28.04.2014
Good old Frankonia
Hauptgefreiter
Beiträge: 228
Na ja, da wäre mir eine gute Serie lieber.
Und dazu noch der Jörg Pilawa, ne ne....... Da hätte ich lieber wieder Hubert & Staller :d
#3
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 47390
Nice, habe mich bereits angemeldet ! :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Spotify Premium Family: Streaming-Anbieter schaut bei Familien-Konten jetzt...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SPOTIFY

Die Praxis ist bekannt: Ein Kunde abonniert einen Streaming-Dienst wie Amazon Prime, Netflix oder auch Spotify und andere Personen nutzen das Abonnement dann mit. So vorgesehen ist das durch die Streaming-Anbieter natürlich nicht, wird in der Praxis aktuell aber zumeist geduldet. Ein Ende... [mehr]

Unreal Engine 4: So realistisch geht virtueller Wald

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNREAL-ENGINE4

Die Entwickler von MAWI United, ein CG- und VR-Studio, welches hauptsächlich Animationen und Effekte für Filme, Serien, Trailer, Videospiele und Werbeclips erstellt, zeigt einige Beispiele, wie man mithilfe der Unreal Engine 4 einen spektakulären Wald erstellen kann. MAWI United bietet die... [mehr]

Kodi muss international verstärkt gegen Patent-Trolle vorgehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/KODI_LOGO

Kodi ist eine Open-Source-Software, die sich schon seit Jahren enormer Beliebtheit erfreut: Die Multimedia-Software ist extrem vielseitig, erweiterbar und kostenlos. Viele Anwender nutzen Kodi, um umfangreiche Musik- und Videosammlungen zu verwalten. Dabei müssen die Entwickler der freien... [mehr]

IKEA Place: Schwedische Möbelhauskette veröffentlicht AR-App für iOS 11...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/IKEA

Apple hat mit seiner neusten iOS-Version 11 auch das sogenannte Augmented-Reality-Kit - kurz ARKit - eingeführt. ARKit ermöglicht Entwicklern die einfache Integration von Augmented Reality, welche das Einrichtungshaus IKEA auch direkt für eine eigene App einsetzt. Mit der App IKEA Place... [mehr]

Valve arbeitet womöglich an neuer Benutzeroberfläche für Steam

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/STEAM

Valve scheint im Hintergrund an einer neuen Benutzeroberfläche für seine digitale Spielevertriebsplattform Steam zu arbeiten. Das lassen zumindest zwei Bilder vermuten, die im Code eines Beta-Updates entdeckt, inzwischen aber von Valve schon wieder entfernt wurden. Auf Github sind die beiden... [mehr]

Filmstudios erwirken Einstellung umstrittener aber beliebter Add-Ons für Kodi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/KODI_LOGO

Die Multimedia-Software Kodi ist bei vielen Nutzern beliebt: Sie steht für unzählige TV-Boxen wie die NVIDIA Shield Android TV zur Verfügung und erlaubt es, sowohl lokale Medienbibliotheken zu verwalten als auch mit der Cloud oder sogar externen Streaming-Angeboten zu arbeiten. Letzteres ist... [mehr]