> > > > WhatsApp meldet 500 Millionen aktive Nutzer

WhatsApp meldet 500 Millionen aktive Nutzer

Veröffentlicht am: von

WhatsAppTrotz aller Kritik bei der Sicherheit und der Privatsphäreneinstellung von WhatsApp scheinen die Nutzerzahlen nach dem Kauf durch Facebook weiterhin ungebremst in die Höhe zu steigen. So gibt man nun bekannt, dass derzeit 500 Millionen Nutzer am WhatsApp-Netzwerk teilnehmen. Mitte Dezember waren es noch 400 Millionen Nutzer und nun hat man wie in den Monaten zuvor in etwa vier Monate benötigt, um weitere 100 Millionen Nutzer einzusammeln. Die größten Wachstumsmärkte für WhatsApp sind laut eigenen Angaben Brasilien, Indien, Mexico und Russland. Alleine in Brasilien und Indien besitzt WhatsApp 45 bzw. 48 Millionen aktive Nutzer. Einmal mehr wird ein Gefälle zwischen den westlichen und den asiatischen Märkten deutlich, denn in Japan, Thailand, China, Taiwan und Korea spielen andere Messenger wie Lime eine wesentlich größere Rolle. Außerdem genannt werden noch zwei weitere Zahlen: So sollen die Nutzer täglich mehr als 700 Millionen Fotos und 100 Millionen Videos verschicken.

In den kommenden Monaten wird sich zeigen, welche Auswirkungen der Kauf von WhatsApp durch Facebook hat. Zunächst einmal betonten beide Unternehmen, dass es auf absehbare Zeit keinerlei Änderungen geben wird. Derzeit arbeitet man bei WhatsApp an der Umsetzung eines VoIP-Dienstes innerhalb von WhatsApp. Facebook hat dies im eigenen Messenger bereits erfolgreich umgesetzt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3671
Behauptungen - nix weiter als Behauptungen.
#2
Registriert seit: 02.07.2013

Banned
Beiträge: 888
Änderungen wird es erst geben, wenn das erste Gras über die Sache gewachsen ist - selbes auch bei Occulus.
Naja, viel Spaß noch den Facebookstrippern hier und ein herzliches Dankeschön das ihr einen erheblichen Anteil an der Akzeptanz für Überwachung habt - der nächste Polizeistaat geht auf euch! (könnt euch dann ja rausreden, wie es damals nach dem 2. Weltkrieg gemacht wurde)
#3
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 492
So schaut es doch aus! Nekro sagt mal wieder das was ich denk!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unreal Engine 4: So realistisch geht virtueller Wald

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNREAL-ENGINE4

Die Entwickler von MAWI United, ein CG- und VR-Studio, welches hauptsächlich Animationen und Effekte für Filme, Serien, Trailer, Videospiele und Werbeclips erstellt, zeigt einige Beispiele, wie man mithilfe der Unreal Engine 4 einen spektakulären Wald erstellen kann. MAWI United bietet die... [mehr]

Spotify Premium Family: Streaming-Anbieter schaut bei Familien-Konten jetzt...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SPOTIFY

Die Praxis ist bekannt: Ein Kunde abonniert einen Streaming-Dienst wie Amazon Prime, Netflix oder auch Spotify und andere Personen nutzen das Abonnement dann mit. So vorgesehen ist das durch die Streaming-Anbieter natürlich nicht, wird in der Praxis aktuell aber zumeist geduldet. Ein Ende... [mehr]

Kodi muss international verstärkt gegen Patent-Trolle vorgehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/KODI_LOGO

Kodi ist eine Open-Source-Software, die sich schon seit Jahren enormer Beliebtheit erfreut: Die Multimedia-Software ist extrem vielseitig, erweiterbar und kostenlos. Viele Anwender nutzen Kodi, um umfangreiche Musik- und Videosammlungen zu verwalten. Dabei müssen die Entwickler der freien... [mehr]

Valve arbeitet womöglich an neuer Benutzeroberfläche für Steam

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/STEAM

Valve scheint im Hintergrund an einer neuen Benutzeroberfläche für seine digitale Spielevertriebsplattform Steam zu arbeiten. Das lassen zumindest zwei Bilder vermuten, die im Code eines Beta-Updates entdeckt, inzwischen aber von Valve schon wieder entfernt wurden. Auf Github sind die beiden... [mehr]

Dropbox sorgt für Ärger: Vermeintlich gelöschte Daten tauchen nach Jahren...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/DROPBOX

An sich hört sich das nach einer feinen Sache an: Bei Cloud-Speicherdiensten wie Dropbox kann man seine Daten online speichern und so auch langfristig archivieren. Auf diese Weise lassen sich auch Daten sichern, die möglicherweise bei einer defekten Festplatte für immer verloren wären.... [mehr]

Google Chrome erreicht Meilenstein von zwei Milliarden aktiven Nutzern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CHROME-LOGO

Google bzw. dessen Vizepräsident für das Chrome-Produktmanagement, Rahul Roy-Chowdhury, hat einen neuen Meilenstein für den Browser Chrome vermeldet: Mittlerweile nutzen ca. zwei Milliarden Nutzer Chrome aktiv. Diese Zahl meint plattformübergreifend Chrome an sowohl Windows-PCs, Geräten mit... [mehr]