> > > > Google aktualisiert zahlreiche Android-Apps

Google aktualisiert zahlreiche Android-Apps

Veröffentlicht am: von

android allgemeinOffenbar stehen bei Android in nächster Zeit größere Änderungen beim Design an, denn neben neuen Logos scheint man beim Suchmaschinengiganten nun auch vereinzelt komplette Android-Teile an ein neues Design anzupassen. So veröffentlichte ein für Samsung in Argentinien tätiger Mitarbeiter auf Google+ einen Screenshot einer neuen Google+-Version, welcher unter anderem eine neue Status-Bar sowie neue Bedienung des sozialen Netzwerkes aufzeigt. Dies passt zu den bisherigen Sichtungen des Google Kalenders und der Google-Mail-App, die ebenfalls ein ähnliches Aussehen vorweisen.

Im Zuge der Umstellungen hat Google auch zahlreiche Apps für Android aktualisiert bzw. bietet diese nun auch im Google-Play-Store zum Download an. Bisher waren einige dieser Apps nur im Stock-Android vorhanden und nicht einzeln erhältlich. Nicht zu dieser Kategorie von Apps gehört allerdings die neue Version von Youtube. Maßgebliche Änderungen sind hier allerdings nicht beim Design, sondern vielmehr bei der Möglichkeit zu suchen, Videos an einen Chromecast zu streamen. So ist dies nun von einem mobilen Gerät auch für Livestreams und auf privat gesetzte Videos möglich.

Ebenfalls in einer neuen Version vorhanden, ist der Google Kalender. Auch hier sind keinerlei optische Veränderungen zu erkennen. Dafür aber wandern einige Funktionen der Web-Version nun auch auf Android-Geräte. So wird bei der Erstellung eines Termins nun bei Eingabe der Ortsangaben nun nicht mehr nur in den Kontakten gesucht, sondern auch die Orte in der näheren Umgebung sowie viel besuchte Locations werden mit einbezogen.

Nun erstmals auch einzeln im Google Play Store zu finden ist die Google-Kamera-App. Viel muss man zu dieser App eigentlich nicht mehr sagen, denn alle Nutzer der Standard-Version von Android werden sie bereits kennen. Zu den verfügbaren Funktionen der App gehören Photo Spheres, Lens Blur, ein Panorama-Mode sowie die 100 prozentige Abbildung des Fotoinhaltes auf dem Sucher - ohne dass wie bisher Ausschnitte nicht angezeigt werden, die später aber sehr wohl zu sehen waren.

Einige der eben genannten Updates und Apps sind zwar schon offiziell angekündigt worden bzw. vereinzelt auch schon verfügbar, allerdings kann es für manche Nutzer etwas dauern, bis das Update auch im Play-Store angezeigt wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Spotify Premium Family: Streaming-Anbieter schaut bei Familien-Konten jetzt...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SPOTIFY

Die Praxis ist bekannt: Ein Kunde abonniert einen Streaming-Dienst wie Amazon Prime, Netflix oder auch Spotify und andere Personen nutzen das Abonnement dann mit. So vorgesehen ist das durch die Streaming-Anbieter natürlich nicht, wird in der Praxis aktuell aber zumeist geduldet. Ein Ende... [mehr]

Unreal Engine 4: So realistisch geht virtueller Wald

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNREAL-ENGINE4

Die Entwickler von MAWI United, ein CG- und VR-Studio, welches hauptsächlich Animationen und Effekte für Filme, Serien, Trailer, Videospiele und Werbeclips erstellt, zeigt einige Beispiele, wie man mithilfe der Unreal Engine 4 einen spektakulären Wald erstellen kann. MAWI United bietet die... [mehr]

Kodi muss international verstärkt gegen Patent-Trolle vorgehen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/KODI_LOGO

Kodi ist eine Open-Source-Software, die sich schon seit Jahren enormer Beliebtheit erfreut: Die Multimedia-Software ist extrem vielseitig, erweiterbar und kostenlos. Viele Anwender nutzen Kodi, um umfangreiche Musik- und Videosammlungen zu verwalten. Dabei müssen die Entwickler der freien... [mehr]

IKEA Place: Schwedische Möbelhauskette veröffentlicht AR-App für iOS 11...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/IKEA

Apple hat mit seiner neusten iOS-Version 11 auch das sogenannte Augmented-Reality-Kit - kurz ARKit - eingeführt. ARKit ermöglicht Entwicklern die einfache Integration von Augmented Reality, welche das Einrichtungshaus IKEA auch direkt für eine eigene App einsetzt. Mit der App IKEA Place... [mehr]

Valve arbeitet womöglich an neuer Benutzeroberfläche für Steam

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/STEAM

Valve scheint im Hintergrund an einer neuen Benutzeroberfläche für seine digitale Spielevertriebsplattform Steam zu arbeiten. Das lassen zumindest zwei Bilder vermuten, die im Code eines Beta-Updates entdeckt, inzwischen aber von Valve schon wieder entfernt wurden. Auf Github sind die beiden... [mehr]

Dropbox sorgt für Ärger: Vermeintlich gelöschte Daten tauchen nach Jahren...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/DROPBOX

An sich hört sich das nach einer feinen Sache an: Bei Cloud-Speicherdiensten wie Dropbox kann man seine Daten online speichern und so auch langfristig archivieren. Auf diese Weise lassen sich auch Daten sichern, die möglicherweise bei einer defekten Festplatte für immer verloren wären.... [mehr]