> > > > Windows 8.1: Den Start-Button wieder entfernen

Windows 8.1: Den Start-Button wieder entfernen

Veröffentlicht am: von

windows8Windows 8.1 bringt als eines der großen neuen Features den Start-Button wieder zurück. Nach anfänglicher Freude machte sich - bei genauerer Betrachtung - Ernüchterung breit. Denn der Button stellt lediglich einen Schnellzugriff auf das Metro-Menü dar, keinesfalls jedoch das alte Startmenü wieder her. Klar, dass der Button somit keinerlei Mehrwert bietet und der eine oder andere diesen nach anfänglichen Rufen wieder loswerden möchte. Das ist von Microsoft natürlich nicht vorgesehen, weshalb eine entsprechende Funktion dafür nicht vorhanden ist.

nostart

"StartIsGone" nennt sich das Tool, das sich automatisch mit Windows startet und den Button dennoch entfernen kann. Wer also lieber Platz für ein weiteres angeheftetes Programm schaffen will, kann dies durch Ausführen der Exe-Datei erreichen. Im Kontextmenü des Tools, das lediglich als Tray-Icon erscheint und keine eigene Benutzeroberfläche hat, können der Autostart bei Windows-Anmeldung und das komplette Verstecken des Icons eingeschaltet werden.

Alle News, Tipps & Tricks zum neuen System finden sich in unserer Windows 8.1 Übersicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar4348_1.gif
Registriert seit: 30.01.2003

Kapitänleutnant
Beiträge: 1645
Drollig sowas :)
#2
customavatars/avatar82129_1.gif
Registriert seit: 10.01.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 817
Find ich super! :-)
#3
Registriert seit: 13.06.2006
Würzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3245
Ach bitte, muss ich solchen Mist im RSS haben? Im Abo steht Hardwareluxx. Nicht Windows-8.1-Luxx...
#4
Registriert seit: 06.08.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 830
An den Author. Schon einmal mit der rechten Maustaste auf den Startbutton geklickt?
#5
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
@dai: ja klar, da kann man ihn aber nicht deaktivieren? oder meinst du das power-menü? falls ja, das gabs in 8.0 schon ;)
#6
Registriert seit: 02.07.2013

Banned
Beiträge: 888
Also meine Tastatur hat schon die "Start" Taste, da brauch ich den Platzverschwender in der Taskbar ja nicht mehr.
#7
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Kleiner Tipp von mir wer einfach ein und auschalten möchte oder abmelden will.



Die Install Run Datei als Adminisrator ausführen und dann den ShutPC Verknüpfung auf Desktop schieben. Doppel Klick dann Läuft das.
File-Upload.net - Desktop.zip

schaut auch schick aus.

#8
customavatars/avatar59479_1.gif
Registriert seit: 05.03.2007
Berlin
Hauptgefreiter
Beiträge: 243
Ach, den Button kann man zusammen mit der Classic Shell schon sehr gut benutzen. Da ich die ModernUI nicht benötige, ist es schon angenehm ein bekanntes Design weiterverwenden zu können.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Netflix: Neues Ultra-Abo für 19,99 Euro im Monat (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

    Kunden des Videostreaming-Dienstes Netflix können künftig wohl aus vier verschiedenen Abo-Modellen auswählen. Bislang standen mit „Basis“, „Standard“ und „Premium“ lediglich drei verschiedene Pakete zur Auswahl. Das neue „Ultra“-Paket wird vermutlich 19,99 Euro im Monat kosten... [mehr]

  • Stabilitätstest: CPU-ID PowerMax lastet CPU und GPU vollständig aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CPUID

    Die Macher von CPU-Z, einer Software zur Anzeige aller wichtigen Informationen des Prozessors, haben ein Tool vorgestellt, welches dem Testen der Stabilität dienen soll. PowerMax wird für Windows in einer 32- und 64-Bit-Version angeboten und soll GPU und CPU gleichzeitig vollständig auslasten... [mehr]

  • Fragmentierung: Steam verliert zunehmend große Blockbuster-Titel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STEAM

    Lange Zeit war Steam die digitale Vertriebsplattform für PC-Spiele schlechthin, in der man als Kunde einen Großteil seiner gekauften Spieletitel zentral in einer einzigen Bibliothek aufbewahren und zu jeder Zeit erneut herunterladen konnte. Doch die Plattform kränkelt und scheint ihre einstige... [mehr]

  • Unity 2018 skaliert von Low-End bis fotorealistisch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNITY

    Unity hat in der aktuellen Version der gleichnamigen Programmierplattform, der 2018.1 Public Beta, zahlreiche neue Funktionen eingeführt, welche in Unity programmierte Projekte auf der einen Seite leicht skalierbar und damit auch auf schwächeren Systemen und Plattformen lauffähig machen,... [mehr]

  • Office 2019: Windows 10 wird vorausgesetzt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

    Microsoft hält sich mit Informationen rund um Office 2019 weiterhin sehr zurück. Jedoch gab der Softwareriese nun bekannt, dass für die Nutzung des kommenden Office-Pakets zwingend das hauseigene Betriebssystem Windows 10 vorausgesetzt wird. Somit werden Nutzer von Windows 8.1 und älter... [mehr]

  • Client-Update: Steam überarbeitet den Chat

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STEAM

    Nach der großen VAC-Bannwelle in der vergangenen Woche hat Valve ein neues Client-Update für Steam veröffentlicht, das umfangreiche Änderungen am Chat-System der Plattform vornimmt. Im Rahmen eines Open-Beta-Programms hatte Valve die neuen Funktionen seit dem 12. Juni ausführlich getestet, ab... [mehr]