> > > > Offizielle YouTube-App wieder für Windows Phone verfügbar

Offizielle YouTube-App wieder für Windows Phone verfügbar

Veröffentlicht am: von

youtubeMicrosoft stellte letzte Nacht die offizielle YouTube-Applikation für ihr mobiles Betriebssystem Windows Phone wieder in den Marketplace. Die App wurde vor ein paar Wochen aufgrund Beschwerden Googles aus dem Store entfernt. Die App verstieß gegen Googles Richtlinien indem Microsoft keine Funktionalität bezüglich Werbung in ihrer App bot oder aber auch den Download der Videos ermöglichte. Diese „Fehlverhalten“ wurden nun von Microsoft gemeinsam mit Google ausgemerzt. Erwähnenswert ist auch, dass Google Microsofts Betriebssystem quasi gar nicht unterstützt.

Mit der App kann man Videos, Kanäle sowie Playlists an den Startscreen pinnen. Auch Uploads unterstützt die Applikation. Es gibt jedoch auch zahlreiche, teils kostenlose, Alternativen im Marketplace wie YouTube HD, Metrotube oder EasyTube. Interessanterweise ging Google nicht gegen diese Apps vor, die ähnliche Funktionen bieten wie die ursprüngliche App Microsofts. Die App steht für Windows Phone 7.x sowie Windows Phone 8 im Marketplace zum Download zur Verfügung.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3721
Was soll das schon wieder? Die App geht nicht.
Wollen die, dass alle von WP8 abspringen?
#2
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6807
Nimm doch einfach eine der guten alternativen...

Das Problem der app ist (mal wieder) dass Google sie blockt weil sie scheinbar unbedingt wollte das MS die App in HTML5 macht aber Googles sowie MS "Techniker" zu dem schluss gekommen sind -> das ist bullshit (und auch eine merkwürdige forderung da die "Vorbilder" von ios/android nicht in html5 geschrieben sind). Danach hat MS die app mit den restlichen vorgaben umgesetzt und so veröffentlicht und versprochen langfristig an einer html5 app zu arbeiten...
Details siehe The limits of Google
Danach hat Google das entwicklerzertifikat von MS zurückgezogen..

ich bin mal gespannt wie Google das nun verargumentiert, war doch das Hauptargument dass man ursprünglich den "contentanbietern/erstellern" schadet aber was nun die Programmiersprache für eine großartige negativbeeinflussung des dienstes haben mag...wie gesagt ich bin gespannt.
#3
customavatars/avatar54155_1.gif
Registriert seit: 23.12.2006
Schwabenland
Moderator
Beiträge: 10421
:moved:
#4
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 8366
Habe das Gefühl google möchte einfach nir schikanieren bis zum geht nicht mehr.

Google sagt WP wäre unwichtig und tun aber alles dafür, dass Youtube unter keinen Umständen geht.

Wie soll MS google seine Bedingungen 100% unsetzen wenn die keinen Zugriff auf die Metadaten wie bei iOS geben? Durch Hellseherische Fähigkeiten?

Würde MS sowas abziehen wäre was los. Aber MS ist ja der pöse...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Filmstudios erwirken Einstellung umstrittener aber beliebter Add-Ons für Kodi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/KODI_LOGO

Die Multimedia-Software Kodi ist bei vielen Nutzern beliebt: Sie steht für unzählige TV-Boxen wie die NVIDIA Shield Android TV zur Verfügung und erlaubt es, sowohl lokale Medienbibliotheken zu verwalten als auch mit der Cloud oder sogar externen Streaming-Angeboten zu arbeiten. Letzteres ist... [mehr]

Stabilitätstest: CPU-ID PowerMax lastet CPU und GPU vollständig aus

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CPUID

Die Macher von CPU-Z, einer Software zur Anzeige aller wichtigen Informationen des Prozessors, haben ein Tool vorgestellt, welches dem Testen der Stabilität dienen soll. PowerMax wird für Windows in einer 32- und 64-Bit-Version angeboten und soll GPU und CPU gleichzeitig vollständig auslasten... [mehr]

Netflix: Neues Ultra-Abo für 19,99 Euro im Monat (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Kunden des Videostreaming-Dienstes Netflix können künftig wohl aus vier verschiedenen Abo-Modellen auswählen. Bislang standen mit „Basis“, „Standard“ und „Premium“ lediglich drei verschiedene Pakete zur Auswahl. Das neue „Ultra“-Paket wird vermutlich 19,99 Euro im Monat kosten... [mehr]

Unity 2018 skaliert von Low-End bis fotorealistisch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNITY

Unity hat in der aktuellen Version der gleichnamigen Programmierplattform, der 2018.1 Public Beta, zahlreiche neue Funktionen eingeführt, welche in Unity programmierte Projekte auf der einen Seite leicht skalierbar und damit auch auf schwächeren Systemen und Plattformen lauffähig machen,... [mehr]

Office 2019: Windows 10 wird vorausgesetzt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Microsoft hält sich mit Informationen rund um Office 2019 weiterhin sehr zurück. Jedoch gab der Softwareriese nun bekannt, dass für die Nutzung des kommenden Office-Pakets zwingend das hauseigene Betriebssystem Windows 10 vorausgesetzt wird. Somit werden Nutzer von Windows 8.1 und älter... [mehr]

WhatsApp startet seine Business-App (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WHATSAPP

Dass WhatsApp an einer Business-Version seines bekannten Messaging-Dienstes arbeitet, war längst bekannt. Nun hat die Facebook-Tochter ihren Business-Ableger offiziell vorgestellt. Die App gibt es aber zunächst nur für Android-Geräte und ist bislang nur in Indonesien, Italien, Mexiko,... [mehr]