> > > > VLC Media Player erreicht Version 2.0

VLC Media Player erreicht Version 2.0

Veröffentlicht am: von

vlcDer VLC Media Player ist bei vielen Benutzern als Alternative zu den Standard-Playern beliebt. Wie die Entwickler nun melden, wurde die Programmierung einer neuen Version fertiggestellt und auch veröffentlicht. Bei der neusten Variante handelt es sich um einen Versionssprung auf die Version 2.0. Wie bei einem Update üblich, wurden laut eigenen Angaben zufolge über 100 Fehler beseitigt, um das Programm stabiler zu gestalten. Die Entwicklung der neusten Version wurde unter der Bezeichnung "Twoflower" realisiert und das Hauptaugenmerk wurde wohl auf das Interface gelegt. Der Player wurde nämlich mit einem neuen Design ausgestattet, welches nun deutlich moderne erscheint. Zudem wurden die Untermenüs neu geordnet, um dem Nutzer mehr Übersicht zu bieten. Natürlich wird der VLC-Player auch weiterhin sowohl für Windows, als auch für die Betriebssysteme Linux und Mac OS X geeignet sein.

Neben einem neuen Design wurde aber auch die Lizenz geändert, um den Player auch auf Smartphones besser einsetzen zu können. Der Quellcode wurde ebenfalls angepasst, um das Programm auf den verbreiteten mobilen Betriebssystem Android und iOS problemlos einsetzen zu können. Zudem ist nun die Unterstützung für Bluray-Discs hinzugekommen, wobei sich diese Entwicklung noch im Beta-Stadium befindet und deshalb wohl noch nicht fehlerfrei funktioniert.

Der Download ist ab sofort auf der Entwickler-Webseite möglich und auch weiterhin komplett kostenlos.

vlc 2.0

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar23168_1.gif
Registriert seit: 22.05.2005
Leipzig
Kapitänleutnant
Beiträge: 1950
fehlt nur nen update für die remote apps^^
#2
customavatars/avatar31092_1.gif
Registriert seit: 09.12.2005
nähe Köln
Leutnant zur See
Beiträge: 1209
ich hab aufm iphone einen vlc player. den gibts gar nicht mehr im appstore. war das kleine app zu leistungsstark? und weil auch noch kostenlos rausgenommen?
#3
customavatars/avatar170099_1.gif
Registriert seit: 16.02.2012
Sachsen
Matrose
Beiträge: 11
Zitat QUAD4;18424195
ich hab aufm iphone einen vlc player. den gibts gar nicht mehr im appstore. war das kleine app zu leistungsstark? und weil auch noch kostenlos rausgenommen?


So ähnlich :)
VLC-Player: iPhone-App fliegt aus dem App Store - News - CHIP Handy Welt

MFG
#4
customavatars/avatar2095_1.gif
Registriert seit: 14.06.2002
Universum
Vizeadmiral
Beiträge: 6559
2.0? Verstehe ich jetzt nicht, denn ich habe erst vor kurzem den "vlc-2.1.0-git-20120215-0402-win64" installiert.
2.0 ist aber auch nur 32Bit.
#5
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1999
Das einzige was mich an dem Player nervt ist, dass alle meine Filmdateien bescheuerte kleine Warnhütchenicons haben..
#6
Registriert seit: 19.11.2005
München
Matrose
Beiträge: 8
Zitat Dusauber;18424710
2.0? Verstehe ich jetzt nicht, denn ich habe erst vor kurzem den "vlc-2.1.0-git-20120215-0402-win64" installiert.
2.0 ist aber auch nur 32Bit.

Deine Version ist die "Nightly" Version, sprich ein Vorab mit 64-bit Unterstützung...

Aber mal eine ganz andere Frage: bei Chip.de ist die Version 2.0 schon seit dem 11.02. online, und bei Hersteller videolan.org erst seit 17.02... Wie haben die denn das gemacht?:stupid:
#7
Registriert seit: 22.01.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 886
Endlich ein Freeware Blue Ray Player... Hoffe andere machen das nach.
#8
customavatars/avatar54485_1.gif
Registriert seit: 28.12.2006
Coppenrath & Wiese Dorf Mettingen
Hauptgefreiter
Beiträge: 224
Wenn ich das mal richtig gelesen habe funktionieren kopiergeschützte Blu-Rays (Filme...) trotzdem nicht, da wohl der Codec zur Wiedergabe der Filme was kostet.
Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren ;)

Wenn mein Englisch mich nicht täuscht, müsste dieser Auszug aus den Release Notes das bestätigen:
Experimental support for BluRay discs:
- Menus are deactivated in this release (will come soon).
- AACS and BD+ DRM libraries and keys are not shipped, for legal reasons
#9
Registriert seit: 12.10.2008

Obergefreiter
Beiträge: 85
Bei den meisten Laufwerken ist eh PowerDVD o.ä. dabei, selbst bei einigen Bulk Versionen. Von daher nicht so tragisch :)

Mit ein wenig Eigeninitiative bekommt man auch VLC dazu kopiergeschützte BRs abzuspielen... und wenn man PowerDVD o.ä. hat (was wie gesagt meistens der Fall ist) und die BRs auch Orginal sind, dann ist das auch rechtlich unbedenklich.
#10
customavatars/avatar131642_1.gif
Registriert seit: 19.03.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4825
Kommt trotzdem nicht gegen dn WM Player Classic an :p
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Filmstudios erwirken Einstellung umstrittener aber beliebter Add-Ons für Kodi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/KODI_LOGO

Die Multimedia-Software Kodi ist bei vielen Nutzern beliebt: Sie steht für unzählige TV-Boxen wie die NVIDIA Shield Android TV zur Verfügung und erlaubt es, sowohl lokale Medienbibliotheken zu verwalten als auch mit der Cloud oder sogar externen Streaming-Angeboten zu arbeiten. Letzteres ist... [mehr]

Stabilitätstest: CPU-ID PowerMax lastet CPU und GPU vollständig aus

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CPUID

Die Macher von CPU-Z, einer Software zur Anzeige aller wichtigen Informationen des Prozessors, haben ein Tool vorgestellt, welches dem Testen der Stabilität dienen soll. PowerMax wird für Windows in einer 32- und 64-Bit-Version angeboten und soll GPU und CPU gleichzeitig vollständig auslasten... [mehr]

Netflix: Neues Ultra-Abo für 19,99 Euro im Monat (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Kunden des Videostreaming-Dienstes Netflix können künftig wohl aus vier verschiedenen Abo-Modellen auswählen. Bislang standen mit „Basis“, „Standard“ und „Premium“ lediglich drei verschiedene Pakete zur Auswahl. Das neue „Ultra“-Paket wird vermutlich 19,99 Euro im Monat kosten... [mehr]

Unity 2018 skaliert von Low-End bis fotorealistisch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNITY

Unity hat in der aktuellen Version der gleichnamigen Programmierplattform, der 2018.1 Public Beta, zahlreiche neue Funktionen eingeführt, welche in Unity programmierte Projekte auf der einen Seite leicht skalierbar und damit auch auf schwächeren Systemen und Plattformen lauffähig machen,... [mehr]

Office 2019: Windows 10 wird vorausgesetzt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Microsoft hält sich mit Informationen rund um Office 2019 weiterhin sehr zurück. Jedoch gab der Softwareriese nun bekannt, dass für die Nutzung des kommenden Office-Pakets zwingend das hauseigene Betriebssystem Windows 10 vorausgesetzt wird. Somit werden Nutzer von Windows 8.1 und älter... [mehr]

WhatsApp startet seine Business-App (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WHATSAPP

Dass WhatsApp an einer Business-Version seines bekannten Messaging-Dienstes arbeitet, war längst bekannt. Nun hat die Facebook-Tochter ihren Business-Ableger offiziell vorgestellt. Die App gibt es aber zunächst nur für Android-Geräte und ist bislang nur in Indonesien, Italien, Mexiko,... [mehr]