> > > > Beta-Programm für Office-2010 gestartet

Beta-Programm für Office-2010 gestartet

Veröffentlicht am: von
MicrosoftWährend Office 2007 nun ein paar Jahre auf dem Buckel hat und eigentlich für Windows 7 ein neues Office erwartet wurde, scheint sich etwas zu Tun. So soll Microsoft Einladungen zum Betatest von Office 2010 verschicken - bislang nur an Tester der Office Live Workspaces. Dabei soll es um Tests mit der neuen "Starter"-Version gehen. Ähnlich wie bei den Windows-Starter-Produkten soll es sich um eine extrem abgespeckte, nur mit den Grundfunktionen ausgestattete Version von Word und Excel handeln. Die Office-Version ist zusätzlich noch werbefinanziert. Positiv zu sehen ist, dass diese Version anstelle der Testversionen auf OEM-PCs vorinstalliert werden soll. Die Öffnung des Beta-Programms wird für die kommende Woche erwartet - ein Release bedauerlicherweise erst in einem guten halben Jahr.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 08.08.2009
München
Matrose
Beiträge: 24
ne du bekommst es dann for free.
#3
Registriert seit: 30.04.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 273
Achso, aber dann lohnt es sich nicht, denn OpenOffice ist auch for free und da ist keine Werbung drin.
#4
customavatars/avatar28166_1.gif
Registriert seit: 07.10.2005
Berlin-Charlottenburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2053
Zitat Croudy;13316955
Achso, aber dann lohnt es sich nicht, denn OpenOffice ist auch for free und da ist keine Werbung drin.


ist vollkommen egal, Microsoft Office 2010 haben will :love: :love: :love:
#5
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6804
Zitat Hammerhai;13317070
ist vollkommen egal, Microsoft Office 2010 haben will :love: :love: :love:

es geht hier um die starter edition...sprich nachfolger von works

nächste woche wird vermutlich der öffentliche betatest der regulären office 2010 suite beginnnen...
#6
customavatars/avatar67138_1.gif
Registriert seit: 30.06.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2736
Der Release ist also erst 2011 ? :eek: Seit Win7 gehen die aber ganz sicher, oder ? :fresse:
#7
customavatars/avatar94556_1.gif
Registriert seit: 07.07.2008
Basel, Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1980
@GreenStorm

Ne im Sommer 2010 voraussichtlich.

Manman, hab soeben die Beta installiert, hab drei Konti, ein Hotmail (über den outlook connector) eines von der Fachhochschule und eines von GMX. Aber das von GMX will sich einfach nicht verbinden. Hab genau die selben Settings genommen. Jetzt frag ich mich ob GMX gerade ein Problem hat oder da was mit dem Office 2010 schief ist. Hab jetzt aber keine Lust wieder alles zu deinstallieren und meine Office 2007 draufzumachen.
#8
customavatars/avatar67138_1.gif
Registriert seit: 30.06.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2736
Kannst Du die Office's nicht parallel installieren ?
#9
customavatars/avatar94556_1.gif
Registriert seit: 07.07.2008
Basel, Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1980
@GreenStorm

so mittlerweile hab ichs geschafft. Von der Übertragung Office 2007 zu Office 2010 hat es was bei den Konteneinstellungen geändert, deshalb konnte sich der eine Account nicht anmelden.
Also ich hab die 64bit Beta runtergeladen. Wenn du die installieren möchtest und gleichzeitig noch office 2007 drauf hast dann mekert er und sagt es könne nicht installiert werden. Man muss dann zuerst office 2007 deinstallieren. Ist Office 2010 dann installiert, kann man auch wieder office 2007 installieren, bisschen ein Witz. Man kann sie also Parallel laufen lassen. Wies mit der Office 2010 32bit Version ist weiss ich nicht, die kann man vielleicht schon installieren wenn bereits Office 2007 drauf ist.
#10
Registriert seit: 30.10.2002

Leutnant zur See
Beiträge: 1148
kann mir vielleicht einer von euch sagen, wie lange die office beta betriebsbereit bleibt?
denke, es wird ja wie die win7 beta nur zeitlich begrenzt aktiviert und nutzbar bleiben.
#11
customavatars/avatar61021_1.gif
Registriert seit: 28.03.2007

Suit Up!
Beiträge: 6376
Oktober 2010 soll die Beta auslaufen. Also kurz nach Release der finalen Versionen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Unreal Engine 4: So realistisch geht virtueller Wald

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UNREAL-ENGINE4

Die Entwickler von MAWI United, ein CG- und VR-Studio, welches hauptsächlich Animationen und Effekte für Filme, Serien, Trailer, Videospiele und Werbeclips erstellt, zeigt einige Beispiele, wie man mithilfe der Unreal Engine 4 einen spektakulären Wald erstellen kann. MAWI United bietet die... [mehr]

Valve arbeitet womöglich an neuer Benutzeroberfläche für Steam

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/STEAM

Valve scheint im Hintergrund an einer neuen Benutzeroberfläche für seine digitale Spielevertriebsplattform Steam zu arbeiten. Das lassen zumindest zwei Bilder vermuten, die im Code eines Beta-Updates entdeckt, inzwischen aber von Valve schon wieder entfernt wurden. Auf Github sind die beiden... [mehr]

Spotify Premium Family: Streaming-Anbieter schaut bei Familien-Konten jetzt...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SPOTIFY

Die Praxis ist bekannt: Ein Kunde abonniert einen Streaming-Dienst wie Amazon Prime, Netflix oder auch Spotify und andere Personen nutzen das Abonnement dann mit. So vorgesehen ist das durch die Streaming-Anbieter natürlich nicht, wird in der Praxis aktuell aber zumeist geduldet. Ein Ende... [mehr]

Google Chrome erreicht Meilenstein von zwei Milliarden aktiven Nutzern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CHROME-LOGO

Google bzw. dessen Vizepräsident für das Chrome-Produktmanagement, Rahul Roy-Chowdhury, hat einen neuen Meilenstein für den Browser Chrome vermeldet: Mittlerweile nutzen ca. zwei Milliarden Nutzer Chrome aktiv. Diese Zahl meint plattformübergreifend Chrome an sowohl Windows-PCs, Geräten mit... [mehr]

Dropbox sorgt für Ärger: Vermeintlich gelöschte Daten tauchen nach Jahren...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/DROPBOX

An sich hört sich das nach einer feinen Sache an: Bei Cloud-Speicherdiensten wie Dropbox kann man seine Daten online speichern und so auch langfristig archivieren. Auf diese Weise lassen sich auch Daten sichern, die möglicherweise bei einer defekten Festplatte für immer verloren wären.... [mehr]

OpenOffice: Aus für die Open-Source-Software steht im Raum

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/OPENOFFICE_LOGO_2016

OpenOffice ist eine Zeit lang nicht nur bei Usern, sondern auch bei Entwicklern eine willkommene Open-Source-Alternative zu Microsofts kommerzieller Office-Suite gewesen. Doch über die Jahre hinweg ist der Stern des Projekts verblasst. Das liegt unter anderem an Oracles Übernahme von Sun, die... [mehr]