> > > > EK Water Blocks stellt neue High-End-Serie Quantum vor

EK Water Blocks stellt neue High-End-Serie Quantum vor

Veröffentlicht am: von

ekwbEK Water Blocks hat eine neue Produktserie vorgestellt. Die neuen Quantum-Kühler starten mit den Modellen Velocity und Vector. Während der Velocity sich um die Kühlung aller aktuellen Prozessoren aus dem Hause AMD und Intel kümmern soll, ist der Vector für die neuen GeForce-RTX-Karten von NVIDIA vorgesehen.

Mit den neuen Quantum-Kühlern will EKWB die sogenannte Cooling Engine, also die Kontakfläche zwischen dem Wasser im Kreislauf und dem eigentlichen Kühlkörper, vergrößert haben. Eine größere Oberfläche kann natürlich die Abwärme besser abführen. Zudem soll der Flusswiderstand weiter verringert worden sein, sodass die Durchlaufleistung bei gleicher Pumpenleistung erhöht werden kann.

Der EK-Velocity kann ab sofort in verschiedenen Varianten bestellt werden. Der Kupferkühler steht mit Acetal-Abdeckung, vernickelt oder mit einer Plexiglasabdeckung zur Verfügung. Der Preis liegt zwischen 69,90 und 89,90 Euro. Einige Varianten besitzen auch gleich eine RGB-Beleuchtung.

Der EK-Vector passt auf alle GeForce RTX 2080 und GeForce RTX 2080 Ti mit PCB im Referenzdesign. Da auch einige Modelle der GeForce RTX 2070 auf dem Referenz-PCB basieren, passt der Kühler auch auf diese Karten. Auch hier kann der eigentlich aus Kupfer gefertigte Kühler vernickelt bestellt werden. Als Abdeckung kann zwischen einer Acetal und Plexiglas gewählt werden. Diese Preise liegen je nach Ausstattung zwischen 129,90 und 149,90 Euro.

Die neuen Wasserkühler können ab sofort im Online-Shop von EK Water Blocks bestellt werden, sind teilweise aber schon nicht mehr lieferbar.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 2

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7653
High End wegen mehr Kühlleistung oder auch Qualität?
Der "High-End" Kühler scheint dennoch deutlich weniger als der Watercool Kühler abzudecken...
#2
Registriert seit: 23.10.2005

Admiral
Beiträge: 11691
Wenn ich sehe, dass die Halterungen wegen der geringen Materialstärke Abkantungen brauchen, kann das kein "High-End" sein.
#3
customavatars/avatar267226_1.gif
Registriert seit: 12.02.2017

Obergefreiter
Beiträge: 107
Sie gehen das natürlich ganz geschickt an indem sie nichtmal Bilder von der Unterseite auf der Homepage zeigen.
#4
customavatars/avatar136469_1.gif
Registriert seit: 24.06.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5633
Die hätten weniger Ressourcen in die Produktion des Werbevideos stecken sollen und mehr in den Kühler...
#5
customavatars/avatar40809_1.gif
Registriert seit: 28.05.2006
Bremen
Oberbootsmann
Beiträge: 777
Zitat JojoTheMaster;26581696
Wenn ich sehe, dass die Halterungen wegen der geringen Materialstärke Abkantungen brauchen, kann das kein "High-End" sein.


Dachte ich auch, als ich die Halter gesehen habe. Wenn man sich im Gegensatz die Halter bei Watercool ansieht, da liegen Welten zwischen.
#6
customavatars/avatar241435_1.gif
Registriert seit: 30.01.2016

Bootsmann
Beiträge: 740
Da manche es hier offenbar nicht verstehen. Bei diesen Artikel muss man es so verstehen:

- High-End ist der Preis
- Mid-Range ist die Leistung
- Und Low-End ist die Qualität

;)
#7
customavatars/avatar15306_1.gif
Registriert seit: 17.11.2004
Stadtlohn in NRW
Admiral
Beiträge: 27489
Zitat Shutterfly;26583783
Da manche es hier offenbar nicht verstehen. Bei diesen Artikel muss man es so verstehen:

- High-End ist der Preis
- Mid-Range ist die Leistung
- Und Low-End ist die Qualität

;)

Ein typisches neuzeitliches EK-Produkt halt, das konnten die halt schon besser, aber der Billigkram verkauft sich immer noch gut und teuer.
#8
Registriert seit: 13.09.2006

Bootsmann
Beiträge: 533
Oh Mann, ist das schlecht... Da sah es doch so aus, als hätten sie sich nach diesem lächerlichen Kringel-"Design" vor ein paar Jahren wieder gefangen. Die letzten Kühler sahen ja echt gut aus. Aber dann haben sie die klaren Formen scheinbar nicht ausgehalten und nun wird überall irgendwie eine Schräge drangepackt... Mit dieser Art von Formensprache hatte mich damals schon Aquacomputer vertrieben. Und nun fällt auch noch EK weg. Dann noch die allgemein absurden Preise, die neuerdings für GPU-Kühler verlangt werden (150€+), da wird es nicht einfach, was Gescheites für ne neue Graka zu finden. Hoffentlich füllt dann jetzt irgendein anderer Hersteller die Lücke bei den schlichten Kühlern...
Aber bei den Preisen hab ich wenig Hoffnung. Da hat man sich wohl herstellerübergreifend von nvidia "inspirieren" lassen und einfach mal fast 50% auf die üblichen GPU-Kühlerpreise drauf geschlagen - und dabei übersehen, dass es bei den RTX durchaus einen entsprechenden Mehrwert gegenüber der letzten Generation gibt, sofern man die Verbesserungen denn nutzen kann (Rendering... 2- bis X-fache Leistung und NVLink). Was genau rechtfertigt jetzt die 50% Aufschlag bei den Kühlern? Dass die Karten ja auch teurer geworden sind?!?
Aber solange die Kunden es zahlen, wird es halt gemacht. Rund 100€ für nen nicht weiterverwendbaren Graka-Kühler hab ich mir ja grad noch so gefallen lassen, aber sicher nicht nochmal 50% oben drauf... Tja, das wird dann wohl bei mir mal wieder eine modulare Lösung werden, scheint ja ganz gut zu funktionieren bei den RTX...
"High End"... LOL
#9
Registriert seit: 20.07.2017
Irgendwo hinter den blauen Bergen
Kapitänleutnant
Beiträge: 2028
Schau dir mal das PCB der RTXen genauer an, natürlich kühlt nicht jeder alles aber sollte doch auffallend sein...
#10
Registriert seit: 22.01.2014

Kapitän zur See
Beiträge: 3597
Zitat numerobis;26584114
Hoffentlich füllt dann jetzt irgendein anderer Hersteller die Lücke bei den schlichten Kühlern...

Watercool?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

    be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

  • Enermax LiqFusion 240 im Test - AiO-Kühlung mit RGB-Durchflussanzeige

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/ENERMAX_LIQFUSION_240_LOGO

    Aktuell übertrumpfen sich die Hersteller regelrecht mit spektakulär gestalteten AiO-Kühlungen. Auch die Enermax LiqFusion 240 fällt mit RGB-Lüftern und der RGB-beleuchteten Durchflussanzeige sehr auf. Wir wollen uns aber nicht nur die RGB-Beleuchtung näher ansehen, sondern natürlich auch... [mehr]

  • Noctua NF-A12x25 im Test - auf dem Weg zur Lüfter-Referenz?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOCTUA_NF-A12X25_LOGO

    Nach langer Entwicklungszeit kann Noctua mit den NF-A12x25-Modellen endlich eine ganz neue Lüftergeneration anbieten. Die Erwartungen sind entsprechend hoch. Im Test klären wir, wieso die NF-A12x25-Lüfter besonders innovativ sind und ob sie sich tatsächlich von bisherigen Lüftern absetzen... [mehr]

  • Cooler Master MasterAir G100M im Test - UFO-Kühler mit Heat Column und RGB-LEDs

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/COOLER_MASTER_MASTERAIR_G100M_LOGO

    Cooler Masters MasterAir G100M ist nicht nur einfach ein flacher Top-Blow-Kühler für SFF-Systeme. Nein, der UFO-Kühler mit integrierter RGB-Beleuchtung ist auch ein Hingucker. Und dank der massiven Heat Column im Zentrum auch aus technischer Sicht interessant.  Flache Top-Blow-Kühler mit... [mehr]

  • Arctic Freezer 33 eSports ONE im Test - Gaming-Kühler in vier Farben

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/ARCTIC_FREEZER_33_ESPORTS_ONE_LOGO

    Gaming und E-Sport sind wichtige Zugpferde für das gesamte PC-Segment. Darauf reagieren mittlerweile selbst Kühlerhersteller - wie Arctic mit dem Freezer 33 eSports ONE. Der neue Prozessorkühler kombiniert eine schwarze Grundfarbe mit auffälligen Farbakzenten. Dabei haben Käufer die Wahl... [mehr]

  • Corsair Hydro Series H100i PRO im Test: Spart Platz und Geld

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HYDRO__SERIES_H100I_PRO_LOGO

    Mit der Hydro Series H100i PRO verspricht Corsair nun auch eine leise 240-mm-AiO-Kühlung. Per Software lassen sich Pumpe und Lüfter regeln. Und im Leerlauf können die Lüfter dank Zero RPM-Modus sogar komplett lautlos bleiben. Im Test finden wir heraus, wie leise die Hydro... [mehr]