> > > > Alphacool VPP755 Eispumpe – Innovation im Pumpenbereich

Alphacool VPP755 Eispumpe – Innovation im Pumpenbereich

Veröffentlicht am: von

Bei den Wasserkühlungspumpen gilt, dass bewährte Modelle oft für Jahre am Markt und damit aktuell bleiben. Das gilt auch für den Klassiker D5. Alphacool möchte mit der VPP755 Eispumpe jetzt praktisch einen verbesserten Nachfolger vorstellen.

Dafür hat der Wasserkühlungsspezialist die Kompatibilität zu den D5 Tops und Halterungen beibehalten, die Pumpe ansonsten aber völlig neu entwickelt. Optisch ist sie einen knappen Zentimeter geschrumpft. Zudem kommt sie ab Werk mit einem schicken Aluminiumdeckel daher. Wichtiger sind aber die Innovationen im Inneren: Das sphärische Lager wird durch eine Keramikachse ersetzt, die für mehr Laufruhe sorgen soll. Auch dass die Motorspulen von innen nach außen wandern, sorgt für eine höhere Stabilität und reduziert Vibrationen. Dazu sinkt die Leistungsaufnahme fast um die Hälfte – und das, obwohl die VPP755 Eispumpe mit 4 m einen größere Förderhöhe erreicht. Im Endeffekt ist sie laut Alphacool also leiser, leistungsstärker und sparsamer.

Dazu wurden die Steuerungsmöglichkeiten verbessert. Während ein 4-Pin-Molexanschluss zur Stromversorgung dient, kann über einen 3-Pin-Anschluss die Drehzahl ausgelesen werden. Über den 4-Pin-PWM-Anschluss ist schließlich neben dem Auslesen der Drehzahl auch ein Steuern per PWM-Signal möglich. Für manuelle Einstellungen gibt es einen fünfstufigen Drehschalter. Damit lässt sich der PWM-Regelbereich festlegen. Stufe 3 limitiert beispielsweise auch im PWM-Betrieb auf 3.200 U/min. Maximal liegt die Drehzahl bei 4.500 U/min auf Stufe 5. Die minimale Drehzahl wird mit 1.700 U/min angegeben.

Auf der Alphacool-Seite kann die VPP755 Eispumpe bereits bestellt werden. Der Kaufpreis liegt bei 69,95 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (952)

#943
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 48798
Zitat DHAmoKK;26568316
Oh, ich hab es wohl falsch abgekürzt, meinte natürlich ALC :P Sorry.

Die Heatkiller Tubes sind zu lang.//edit Die Tube ohne Pumpe ginge, aber ich hätte gern eine Kombination. Und ne D5 Pumpe, PWM.\\edit Wie gesagt: 15cm max. In der Höhe finde ich sonst nur noch XSPC Ion, Thermaltake Pacific PT20/PR11 oder Liquid.cool Flow XDC. Von dem Alpha Cool Zeug mal abgesehen... Btw, 5,25" Bay Reservoirs sind auch raus, da ich nur zwei davon habe und eins vom BDR-Laufwerk gebraucht wird und im anderen steckt die Aquaero 6


TT Pacific PT20 hatte ich - Pumpe ist nicht die leiseste und der olle Deckel ist gesteckt, Befüllung fummelig
L-Cool bekommst unter anderem Namen ab ca. 30 € - Links hatte ich im Quatschthread gepostet. Die PWM Pumpe ist wirklich leise
Gut wäre neben AC/WC mit D5 auch der Swiftech Maelstrom X50 - evtl. in Frankreich erhältlich
#944
Registriert seit: 03.12.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 136
Zitat busiderbaer;26568424
(...)Wenn dann würde ich noch die DCP450 mit ins Spiel bringen.

Danke. Du meinst den Vogel hier? MagiCool DCP450 ab Preisvergleich Geizhals Deutschland Hat leider auch schon 18cm Höhe :/

Ich habs gerade nachgemessen, absolutes Ende der Fahnenstange ohne Casemod sind 17cm. Zur Erklärung vielleicht folgendes: Ich habe ein Corsair Carbide Air 540 und der Krempel soll hinten rechts in die kleine Kammer. Zwischen SSD Cage und Unterkante Deckel sind es ca 17cm. Ich könnte ja durchaus einen AGB nehmen, der 10x8cm breit/lang wäre, eben wie die Eisstation VPP. Gibt es nur leider kaum. Nur in der Höhe wirds eben knapp.

Eine Alternative wäre halt ein Casemod, dann würde ein Teil des AGBs oben herausragen, so habe ich z.B. den Filter schon installiert.

Nachteil Casemod: Dafür habe ich an einem Wochenende nicht genügend Zeit und unter der Woche sowieso nicht, also am besten dann im Winterurlaub zwischen den Jahren.

@bundymania
Danke. Ich schaue mir die Dinger mal an. Wenn die Pumpe nicht die leiseste ist, wäre das nicht sooo schlimm. Sollte nur keine nervenden Geräusche machen wie rattern, rasseln, fiepen oder so. Gesteckter Deckel bei der TT PT20, ist das großartig schlimm? Wäre die Befüllung dadurch nicht sogar einfacher?

Ich hätte ja beinahe noch die Aqualis 100ml D5 in Betracht gezogen, aber ich befürchte, die Pumpe schaut unten mehr als 3cm heraus, was dann bei 14cm AGB Länge 17cm plus ergeben würde. Die Swiftech Maelstrom sieht in der tat nicht schlecht aus. Zumindest nutzen die auch mal die Breite im Gegensatz zur Aqualis D5. Finde aber keine Infos zur Füllmenge.
#945
customavatars/avatar225310_1.gif
Registriert seit: 27.07.2015
Hannover
Kapitänleutnant
Beiträge: 1542
Zitat DHAmoKK;26568543
Danke. Du meinst den Vogel hier? MagiCool DCP450 ab Preisvergleich Geizhals Deutschland Hat leider auch schon 18cm Höhe :/
[...]


Nach meiner Messung sind es eher knapp 14 ;)
#946
customavatars/avatar15306_1.gif
Registriert seit: 17.11.2004
Stadtlohn in NRW
Admiral
Beiträge: 27200
Zitat DHAmoKK;26568543
Danke. Du meinst den Vogel hier? MagiCool DCP450 ab Preisvergleich Geizhals Deutschland Hat leider auch schon 18cm Höhe :/

Ich habs gerade nachgemessen, absolutes Ende der Fahnenstange ohne Casemod sind 17cm. Zur Erklärung vielleicht folgendes: Ich habe ein Corsair Carbide Air 540 und der Krempel soll hinten rechts in die kleine Kammer. Zwischen SSD Cage und Unterkante Deckel sind es ca 17cm. Ich könnte ja durchaus einen AGB nehmen, der 10x8cm breit/lang wäre, eben wie die Eisstation VPP. Gibt es nur leider kaum. Nur in der Höhe wirds eben knapp.

Eine Alternative wäre halt ein Casemod, dann würde ein Teil des AGBs oben herausragen, so habe ich z.B. den Filter schon installiert.

Nachteil Casemod: Dafür habe ich an einem Wochenende nicht genügend Zeit und unter der Woche sowieso nicht, also am besten dann im Winterurlaub zwischen den Jahren.

@bundymania
Danke. Ich schaue mir die Dinger mal an. Wenn die Pumpe nicht die leiseste ist, wäre das nicht sooo schlimm. Sollte nur keine nervenden Geräusche machen wie rattern, rasseln, fiepen oder so. Gesteckter Deckel bei der TT PT20, ist das großartig schlimm? Wäre die Befüllung dadurch nicht sogar einfacher?

Ich hätte ja beinahe noch die Aqualis 100ml D5 in Betracht gezogen, aber ich befürchte, die Pumpe schaut unten mehr als 3cm heraus, was dann bei 14cm AGB Länge 17cm plus ergeben würde. Die Swiftech Maelstrom sieht in der tat nicht schlecht aus. Zumindest nutzen die auch mal die Breite im Gegensatz zur Aqualis D5. Finde aber keine Infos zur Füllmenge.

Mach doch mal nen Foto der Darkside und die 2 2,5" und die eine 3,5" HDD bekommt man doch sicher auch woanders unter.
#947
Registriert seit: 03.12.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 136
@busiderbaer
OK, dann weiß ich nicht, wie die bei GH auf 180mm kommen ^^


@VDC
Das willst du dir wirklich antun? :eek:


Den Rest kann man in der Gallerie bei abload angucken: Galerie: WK - abload.de

Und ja, sicher wäre es möglich, die beiden SSDs irgendwohin anders auszulagern, aber auch das geht wieder nur mit Bastelei und eigentlich möchte ich die soweit wie möglich vermeiden ^^ Zu einem späteren Zeitpunkt (in ca. 1 Jahr) habe ich vor auf Threadripper 3000 umzusteigen, dann wird eh noch einmal alles auseinander genommen und vielleicht fliegt eine der SSDs dann auch raus zugunsten einer M.2 SSD.
#948
Registriert seit: 14.10.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2175
Zitat busiderbaer;26568568
Nach meiner Messung sind es eher knapp 14 ;)


Das paßt auch fast. MC HP Infos

DCP450 (alt/neu) H = 135 mm

DCP450M (neu) H = 180 mm

Zitat DHAmoKK;26568543
Danke. Du meinst den Vogel hier? MagiCool DCP450 ab Preisvergleich Geizhals Deutschland Hat leider auch schon 18cm Höhe :/


Das kleinere/erste Modell nehmen, 13,5 cm bei 17 cm max. sollte passen. ;)
#949
Registriert seit: 03.12.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 136
OK, so günstig das MC DCP450 sein mag, so (sorry) billig sieht es aber auch aus, mir kommt da beim Anblick einfach kein Vertrauen auf, zumal bei den Bewertungen auch schon solche mit Undichtigkeiten auftauchen. Und ihr seht auf dem Bild, dass das Zeug über SSDs und Netzteil hängt. Da kommt mir der EKWB AGB, selbst wenn er stark überteuert sein mag, wertiger vor. Ich hab bei MF sowieso noch eine Gutschrift offen, weil die erste bestellte Eisstation gebraucht war und es fehlten Montageteile, daher zurückgeschickt und Gutschrift zur Verrechnung erhalten, da keine mehr auf Lager war und ich woanders bestellt habe.

Also falls niemand etwas katastrophales zum EK-XRES Revo D5 sagen kann (z.B. dass man den niemals nie nicht dicht bekommt oder er nach 1 Jahr zerbröselt), wirds der. Wenn ich Glück habe, kriege ich den sogar ohne irgendwelche Adapter oder Winkel an die Rückwand montiert.

Danke dennoch an alle für die Vorschläge :D
#950
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 48798
Zitat DHAmoKK;26568543


@bundymania
Danke. Ich schaue mir die Dinger mal an. Wenn die Pumpe nicht die leiseste ist, wäre das nicht sooo schlimm. Sollte nur keine nervenden Geräusche machen wie rattern, rasseln, fiepen oder so. Gesteckter Deckel bei der TT PT20, ist das großartig schlimm? Wäre die Befüllung dadurch nicht sogar einfacher?



Ich würde der Pumpe eher keine lange Lebenszeit zutrauen, die TT Pumpen sind generell nicht für Langlebigkeit bekannt. Befüllung über ein G 1/4" Gewinde ist mühsam und lästig. Das haben die anderen Hersteller besser gelöst.
#951
Registriert seit: 29.12.2013

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1302
Muss ich bei meinem aqualis auch, und das geht nur mit Trichter [emoji58]

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
#952
Registriert seit: 03.12.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 136
Ist bei der Eisstation ja auch nicht anders, nur dass sie immerhin ein 3/8tel Zoll Loch zusätzlich in den Deckel gefräst haben.
Tjo, und Kurzlebigkeit bei TT, da kann ich auch gleich bei der VPP755 blieben :vrizz: Ne, damit hat sich der PT20 erledigt.

//edit Kleine Rückmeldung: Ich habe mich jetzt doch für die Heatkiller Tube 100 entschieden, die Angaben für die Größe auf GH waren von der nächstgrößeren, sollte also passen. Das Acrylglas beim EK-XRES Revo soll ja auch nicht so der Brüller sein, außer man Tempert selber nach. Als Pumpe nehme ich die AC D5 PWM.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Noctua NH-L12S im Test - kompakter und leiser Low-Profile-Kühler

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/NOCTUA_NH-L12S_LOGO

Mit dem NH-L12S löst Noctua sein bisheriges Platzspar-Modell NH-L12 ab. Der neue Low-Profile-Kühler will möglichst kompatibel und flexibel sein und dabei auch noch ordentlich kühlen. Gegenüber dem Vorgänger soll er vor allem leiser werden. Im Test sehen wir uns den Kompaktkühler deshalb... [mehr]

MSI Core Frozr XL im Test - größer = besser?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MSI_CORE_FROZR_XL_LOGO

Der Core Frozr XL rückt an die Spitze der MSI-Kühler. Dafür kombiniert MSI einen wuchtigen Kühler mit gleich zwei TORX-Lüftern, acht Heatpipes und einem RGB-Beleuchtungssystem, das selbst per Smartphone gesteuert werden kann. Doch kann das Kühler-Flaggschiff auch in unserem Test... [mehr]

Enermax LiqFusion 240 im Test - AiO-Kühlung mit RGB-Durchflussanzeige

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/ENERMAX_LIQFUSION_240_LOGO

Aktuell übertrumpfen sich die Hersteller regelrecht mit spektakulär gestalteten AiO-Kühlungen. Auch die Enermax LiqFusion 240 fällt mit RGB-Lüftern und der RGB-beleuchteten Durchflussanzeige sehr auf. Wir wollen uns aber nicht nur die RGB-Beleuchtung näher ansehen, sondern natürlich auch... [mehr]