> > > > Alphacool VPP755 Eispumpe – Innovation im Pumpenbereich

Alphacool VPP755 Eispumpe – Innovation im Pumpenbereich

Veröffentlicht am: von

Bei den Wasserkühlungspumpen gilt, dass bewährte Modelle oft für Jahre am Markt und damit aktuell bleiben. Das gilt auch für den Klassiker D5. Alphacool möchte mit der VPP755 Eispumpe jetzt praktisch einen verbesserten Nachfolger vorstellen.

Dafür hat der Wasserkühlungsspezialist die Kompatibilität zu den D5 Tops und Halterungen beibehalten, die Pumpe ansonsten aber völlig neu entwickelt. Optisch ist sie einen knappen Zentimeter geschrumpft. Zudem kommt sie ab Werk mit einem schicken Aluminiumdeckel daher. Wichtiger sind aber die Innovationen im Inneren: Das sphärische Lager wird durch eine Keramikachse ersetzt, die für mehr Laufruhe sorgen soll. Auch dass die Motorspulen von innen nach außen wandern, sorgt für eine höhere Stabilität und reduziert Vibrationen. Dazu sinkt die Leistungsaufnahme fast um die Hälfte – und das, obwohl die VPP755 Eispumpe mit 4 m einen größere Förderhöhe erreicht. Im Endeffekt ist sie laut Alphacool also leiser, leistungsstärker und sparsamer.

Dazu wurden die Steuerungsmöglichkeiten verbessert. Während ein 4-Pin-Molexanschluss zur Stromversorgung dient, kann über einen 3-Pin-Anschluss die Drehzahl ausgelesen werden. Über den 4-Pin-PWM-Anschluss ist schließlich neben dem Auslesen der Drehzahl auch ein Steuern per PWM-Signal möglich. Für manuelle Einstellungen gibt es einen fünfstufigen Drehschalter. Damit lässt sich der PWM-Regelbereich festlegen. Stufe 3 limitiert beispielsweise auch im PWM-Betrieb auf 3.200 U/min. Maximal liegt die Drehzahl bei 4.500 U/min auf Stufe 5. Die minimale Drehzahl wird mit 1.700 U/min angegeben.

Auf der Alphacool-Seite kann die VPP755 Eispumpe bereits bestellt werden. Der Kaufpreis liegt bei 69,95 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (873)

#864
customavatars/avatar211677_1.gif
Registriert seit: 27.10.2014

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1362
Schmeiß das Teil gegen die Wand und Kauf dir eine vernünftige Pumpe. Diese Drecksdinger würde ich nicht mal einbauen,wenn ich sie Geschenkt bekommen würde. Spar dir den Ärger,den du damit noch bekommen würst und leg dir ne andere Pumpe zu.
#865
Registriert seit: 29.12.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1095
Zitat webmi;26067388
Peep bzw. Alarm Ton in der Suite für den AE aktivieren bei Durchfluss kleiner/gleich XY
Jo habe ich Mal eingerichtet, auch bei CPU Temperatur größer 90°
#866
customavatars/avatar269940_1.gif
Registriert seit: 11.05.2017
Sylt
Stabsgefreiter
Beiträge: 262
Wenn das überhaupt ein Sprengring ist und nicht einfach eine gerissene Unterlegscheibe aus PVC.
#867
customavatars/avatar37147_1.gif
Registriert seit: 20.03.2006
München
Bootsmann
Beiträge: 635
Zitat Painkilleraxel;26073921
Wenn das überhaupt ein Sprengring ist und nicht einfach eine gerissene Unterlegscheibe aus PVC.

Ist definitiv ein Sprengring. Der Innendurchmesser ist kleiner als der Wellendurchmesser. ;)
#868
customavatars/avatar227939_1.gif
Registriert seit: 08.09.2015

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 423
Ja, ein Sprengring angeblich aus Keramik (siehe ALC/AT Aussagen dazu weiter vorn). Korrigiert mich bitte wenn ich flasch liege, aber, ohne ein manuelles entfernen diese Sprengrings sollte der sich nicht von der Welle lösen wenn die entsprechende Nut in der Welle passgenau ist. Da hier aber mit einer "fragwürdigen" U-Scheibe gearbeitet wird, die anscheinend den Belastungen nicht standhält, hat der Sprengring und damit auch der Rotor Spiel auf der Welle.
Ergebnis siehe oben.
Wenn ich mir den Test der VPP 755 auf Thermalbench anschau, insbesondere den Vergleich im Aufbau zur D5, dann weiss ich warum ich bei genau dieser D5 bleiben werde und warum die VPP 755 eben keine Innovation im Pumpenbereich darstellt.

Alphacool Eispumpe VPP755 Pump Page 2
#869
customavatars/avatar213975_1.gif
Registriert seit: 14.12.2014

Bootsmann
Beiträge: 702
Frage mich gerade, ob dieses Problem auch auftritt, wenn die Pumpe so eingebaut ist, dass die Seite mit dem Sprengring nach oben zeigt.
Wahrscheinlich sogar ja, denn durch die Ansaugwirkung im Pumpenrad neigt es wohl dazu.
#870
customavatars/avatar241435_1.gif
Registriert seit: 30.01.2016

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 491
Zitat Haarstrich;26075353

Wenn ich mir den Test der VPP 755 auf Thermalbench anschau, insbesondere den Vergleich im Aufbau zur D5, dann weiss ich warum ich bei genau dieser D5 bleiben werde und warum die VPP 755 eben keine Innovation im Pumpenbereich darstellt.


Hilf mal bitte jmd. auf die Sprünge, welcher das Problem nicht sofort erkennt :)
#871
customavatars/avatar14077_1.gif
Registriert seit: 05.10.2004
Karlsruhe
Kapitän zur See
Beiträge: 3805
Das Argument verstehe ich auch nicht...
Und besonders auf Grund des Thermalbench Reviews habe ich mir die 755 damals geholt.
#872
customavatars/avatar74851_1.gif
Registriert seit: 14.10.2007
A (DD)
Kapitänleutnant
Beiträge: 1809
Ich habe auch damals das Review angeschaut, und vor allem das Innenleben.
Und es stand für mich von vornherein fest, die Pumpe wird nicht gekauft.

Eine D5 ist nun mal eine bewährte, wartungsfreie und patentierte Pumpe,
die in der Regel viele Jahre ihren Dienst tut. Und davon kan ALC noch lange träumen.
#873
customavatars/avatar199564_1.gif
Registriert seit: 02.12.2013
München
Kapitänleutnant
Beiträge: 1652
Zitat Armadillo;26072992
Bevor jemand fragt: Nein, ich habe mich nicht selbst daran zu schaffen gemacht.


Das sehen die werten Herren von ALC bestimmt anders: https://www.hardwareluxx.de/community/f137/alphacool-vpp755-eispumpe-innovation-im-pumpenbereich-1140879-11.html#post25254664
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Der MSI Gamingkühler Core Frozr L im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/MSI_CORE_FROZR_L_LOGO

Bei MSI denkt man sicher nicht in erster Linie an Prozessorkühler. Aber genau einen solchen können wir mit dem MSI Core Frozr L testen. Der Single-Tower soll von Erfahrungen profitieren, die MSI mit der Grafikkartenkühlung sammeln konnte. Dazu präsentiert er sich passenderweise auch gleich im... [mehr]

Übersicht: Kühler-Umrüstkits für AMD RYZEN und Sockel AM4 (Update 7)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN

AMDs neue High-End-Prozessorengeneration steht in den Startlöchern. Doch mit den neuen RYZEN-CPUs und den Bristol Ridge-APUs wird auch ein neuer Sockel eingeführt, Sockel AM4. Das Kühlermontagematerial für Sockel AM3 ist damit zum Großteil nicht kompatibel - es sei denn, es wird das... [mehr]