> > > > Alphacool VPP755 Eispumpe – Innovation im Pumpenbereich

Alphacool VPP755 Eispumpe – Innovation im Pumpenbereich

Veröffentlicht am: von

Bei den Wasserkühlungspumpen gilt, dass bewährte Modelle oft für Jahre am Markt und damit aktuell bleiben. Das gilt auch für den Klassiker D5. Alphacool möchte mit der VPP755 Eispumpe jetzt praktisch einen verbesserten Nachfolger vorstellen.

Dafür hat der Wasserkühlungsspezialist die Kompatibilität zu den D5 Tops und Halterungen beibehalten, die Pumpe ansonsten aber völlig neu entwickelt. Optisch ist sie einen knappen Zentimeter geschrumpft. Zudem kommt sie ab Werk mit einem schicken Aluminiumdeckel daher. Wichtiger sind aber die Innovationen im Inneren: Das sphärische Lager wird durch eine Keramikachse ersetzt, die für mehr Laufruhe sorgen soll. Auch dass die Motorspulen von innen nach außen wandern, sorgt für eine höhere Stabilität und reduziert Vibrationen. Dazu sinkt die Leistungsaufnahme fast um die Hälfte – und das, obwohl die VPP755 Eispumpe mit 4 m einen größere Förderhöhe erreicht. Im Endeffekt ist sie laut Alphacool also leiser, leistungsstärker und sparsamer.

Dazu wurden die Steuerungsmöglichkeiten verbessert. Während ein 4-Pin-Molexanschluss zur Stromversorgung dient, kann über einen 3-Pin-Anschluss die Drehzahl ausgelesen werden. Über den 4-Pin-PWM-Anschluss ist schließlich neben dem Auslesen der Drehzahl auch ein Steuern per PWM-Signal möglich. Für manuelle Einstellungen gibt es einen fünfstufigen Drehschalter. Damit lässt sich der PWM-Regelbereich festlegen. Stufe 3 limitiert beispielsweise auch im PWM-Betrieb auf 3.200 U/min. Maximal liegt die Drehzahl bei 4.500 U/min auf Stufe 5. Die minimale Drehzahl wird mit 1.700 U/min angegeben.

Auf der Alphacool-Seite kann die VPP755 Eispumpe bereits bestellt werden. Der Kaufpreis liegt bei 69,95 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (980)

#971
Registriert seit: 23.03.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 135
hat schon jemand eine V3 version und kann was zu sagen ??
ich hab meine eingeschickt und vorher über mail abgeklärt das ich dafür die v3 bekomme antwort war ist kein problem na bin mal gespannt.
#972
customavatars/avatar217930_1.gif
Registriert seit: 03.03.2015
zu Hause
Kapitänleutnant
Beiträge: 1674
Gibt doch nur noch die v3?
#973
Registriert seit: 23.03.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 135
eine blöde frage woran erkennt man dann ein v3? ich glaube das steht nicht auf der pumpe.
#974
Registriert seit: 23.03.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 135
hat jetzt schon einer die V3 am laufen und kann was zu sagen??
#975
Registriert seit: 12.07.2010

Matrose
Beiträge: 10
Hab sie seit Januar drin. Das mit dem Startboost kann ich bestätigen. Habe als Messgerät von Thermaltake den Pacific TF1 Temperatur und Durchflusssensor drin. Nach Einschalten oder Neustarten, steht der Durchfluss für 1-2 Sek bei 0 und benötigt weitere 3-4 Sek bis 60L/h erreicht werden. Nur nach Kaltstart erlebe ich einen Boost >120L/h. Bei Warmstart arbeitet sie sich nur auf den eingestellten Wert hoch. Ferner schwankt im Betrieb der Durchfluss zwichen 70-80L/h. Ich schiebe das bisher auf die "Genauigkeit" des Sensors.

Die V3 erkennt man daran, dass sie nur noch einen Stromanschluss (2-polig) hat und einen weiteren Stecker der für PWM und UPM Signal da ist. Ein drittes Kabel fehlt, obwohl in der Anleitung es noch beschrieben wird. Hatte bisher 2 V3 Pumpen in den Händen. Im Umkehrschluss, hängen 3 Kabel an der Pumpe ist sie keine V3.
#976
Registriert seit: 23.03.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 135
@realinfoman
danke für die infos
ich gehe mal davon aus das man jetzt die v3 im normalen betrieb benutzen kann und sie auch länger hält als 2 monate.
mfg
#977
Registriert seit: 12.07.2010

Matrose
Beiträge: 10
Ich gehe auch von aus. Sobald das Teil sich merkwürdig verhält, schreibe ich es hier rein.
#978
customavatars/avatar2076_1.gif
Registriert seit: 13.06.2002
Nähe Olpe
Admiral
Beiträge: 11122
Zitat Peacecamper;26772530
Hallo, folgendes wurde an der Pumpe verbessert:

-Startboost 10 Sekunden auf 100% danach dann die eingestellte Stufe
-Wiederholung dieses Startvorganges bis zur gewünschte Leistung
-Selbstentlüftung
-Startüberwindung
-verbesserte Software auf der Platine für den Startboost
-Neues Lager der Keramik Achse


Quelle: FB-Support von Alphacool


"Verbessert" ist gut. Das ist für mich ein NoGo. Man sollte eher die Ursache beheben anstatt so zu "fixen".
Dieses Feature würde meinen DFS beschädigen, da der nur bis 200l/h zugelassen ist und ich nicht einmal eine Pumpe voll aufdrehen könnte, geschweige denn die zwei.
#979
customavatars/avatar89080_1.gif
Registriert seit: 09.04.2008
Sachsen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1351
@TurricanM3:
So fern die Bilder von deinem System in der Signatur aktuell sind:
1. Wirst du in dem Kreislauf sicher keine 200l/h erreichen
2. Ist es dem mps DFS völlig egal, kannst da auch 500l/h durch ballern, der kann halt nur nicht mehr als 200l/h anzeigen.
#980
customavatars/avatar2076_1.gif
Registriert seit: 13.06.2002
Nähe Olpe
Admiral
Beiträge: 11122
Ich hab ein neues und da ist es so wie geschrieben. Und zu deinem zweiten Punkt solltest du dein Kenntnisstand updaten. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren: