> > > > EKWB bringt Wasserkühler für Gigabyte GeForce GTX 980 Ti Xtreme Gaming

EKWB bringt Wasserkühler für Gigabyte GeForce GTX 980 Ti Xtreme Gaming

Veröffentlicht am: von

ekwaterblocks logoEKWB hat einen neuen Wasserkühler speziell für die Gigabyte GeForce GTX 980 Ti Xtreme Gaming vorgestellt. Der Full-Cover-Kühler EK-FC980 GTX Ti XG kühlt neben dem Grafikprozessor auch den Videospeicher sowie die Spannungsversorgung des 3D-Beschleunigers. Laut EKWB fließt hierzu das Kühlwasser über alle hitzeproduzierenden Bauteile, sodass jederzeit eine niedrige Temperatur der gesamten Grafikkarte garantiert wird. Dies ermögliche dem Grafikkartenbesitzer beim Overclocking noch mehr Spielraum. Weiterhin gibt der Hersteller an, dass der Kühlkörper keinen Ein- oder Auslass besitzt und somit das System problemlos in eine vorhandene Wasserkühlung eingebunden werden kann. Beide Anschlüsse können für den Ein- respektive Ausgang des Kühlwassers genutzt werden. Dies habe zudem den Vorteil, dass auch schwächere Pumpen mit dem Kühlkörper betrieben werden können.

Der Kühlkörper selbst wird aus vernickeltem Kupfer hergestellt und je nach Variante mit einer Abdeckung aus POM Acetal oder Acryl versehen. Außerdem kann der Käufer eine optionale Backplate erwerben, wodurch die Stabilität der Grafikkarte garantiert werden soll.

Der EK-FC980 GTX Ti XG für die Gigabyte GeForce GTX 980 Ti Xtreme Gaming ist ab sofort bei den Händlern zu finden. Der Preis wird vom Hersteller mit rund 120 Euro angegeben und die Backplate kostet nochmals rund 30 Euro. In unserem Preisvergleich ist der Kühlkörper aktuell jedoch noch nicht gelistet.

Social Links

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar423_1.gif
Registriert seit: 30.07.2001

Stabsgefreiter
Beiträge: 302
"Beide Anschlüsse können für den Ein- respektive Ausgang des Kühlwassers genutzt werden."

Hört sich sehr nach Marketing Geschwafel an, das grundsätzliche Layout ist nicht neu sondern so schon von vielen Vorgängerkühlern bekannt. Einerseits bewerben sie den mittigen Zufluss, andererseits versprechen sie aber auch keinen Leistungsverlust bei umgekehrter Flussrichtung.

Die ältere Nvidia 700-Baureihe sieht viel mehr danach aus als ob die Fließrichtung egal sei.
#2
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5635
Zitat
EKWB bringt Wasserkühler für Gigabyte GeForce GTX 980 Ti Xtreme Gaming

Das ist der Vorteil, wenn man mit HBM den Speicher mit auf dem Grafikchip-PCB hat - schon lange bevor es Fullcover- Kühler geben wird, kann man einfach einen Universalblock nehmen und sich für die Mosfets und und den Rest noch irgendwas einfallen lassen.
Was man jetzt mit dem Kühler für die in 2 Monaten veraltete Karte noch will, verstehe ich nicht ganz.
#3
customavatars/avatar148454_1.gif
Registriert seit: 20.01.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1090
Ist auch mein Gedanke. Warum jetzt? Die 1080 TI ist schon angekündigt.
So ein Wasserblock sollte spätestens 2 - 3 Monate nach Release verfügbar sein, viele machen es schon 1 Monat nach Release. Zum Glück sind die WaKü Bastler unter uns von eher ruhigem Gemüt und haben es nicht so mit früher Verfügbarkeit, aber 2 Monate vor der nächsten Generation ist dann doch... ein Schuss in den Ofen.
#4
customavatars/avatar26851_1.gif
Registriert seit: 31.08.2005
zu Hause
Arme Wurst
Beiträge: 3668
Genau so war es damals bei den 780/780ti OC und Ghz Editionen von Gigabyte auch. Erst wollte niemand einen Fullcover anbieten. EK hat dann aber doch noch einen produziert und diesen auch im April angeboten.
Ich hab mir jedenfalls einen bestellt, da ich nicht vor habe, in nächster Zeit zu wechseln. Hab die Karte auch bewusst gekauft in der Hoffnung, daß EK sich wieder dazu durchringt, einen Kühler anzubieten ;).
#5
customavatars/avatar217861_1.gif
Registriert seit: 02.03.2015

Fregattenkapitän
Beiträge: 2705
Zitat [email protected];24510515
Hab die Karte auch bewusst gekauft in der Hoffnung, daß EK sich wieder dazu durchringt, einen Kühler anzubieten ;).


Da biste aber sehr gut gläubig.
Normale ist man als WaKü besitzer nur an Ref. Designs interessiert weils dafür sofort Kühler gibt. ;)
#6
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Admiral
Beiträge: 8829
Eins muss man EK lassen:

Schicke Kühler bauen sie mittlerweile. Schade das der stock Ti Kühler noch nicht Fullcover ist (bis auf den Acetal).
#7
customavatars/avatar26851_1.gif
Registriert seit: 31.08.2005
zu Hause
Arme Wurst
Beiträge: 3668
Zitat StillPad;24511041
Da biste aber sehr gut gläubig.
Normale ist man als WaKü besitzer nur an Ref. Designs interessiert weils dafür sofort Kühler gibt. ;)

Weißt doch, die Hoffnung stirbt zuletzt. :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]