> > > > RAM-Wasserkühler EK-RAM Monarch jetzt auch silbern vernickelt

RAM-Wasserkühler EK-RAM Monarch jetzt auch silbern vernickelt

Veröffentlicht am: von

ekwaterblocks logoUm selbst die Speicherriegel mit Wasser kühlen zu können, gibt es von EK Water Blocks die EK-RAM Monarch. Diese Speicherkühler werden jetzt in einer neuen Farbvariante angeboten.

Wer bisher EK-RAM Monarch-Module kaufen wollte, musste sich mit einer schwarzen Farbvariante zufriedengeben. Die neue Nickel-Variante zeigt sich jetzt hingegen in silberner Hochglanzoptik. Dadurch spiegeln sich umliegende Komponenten sogar in den Speicherkühlern. Die EK-RAM-Monarch Module Nickel werden in einem Zweierset für 34,09 Euro angeboten. Zusätzlich ist noch ein EK-RAM Monarch X2-Kühlblock nötig. Er kostet 33,12 Euro in der farblich passenden Nickelvariante.

Wie bei EK üblich, ist der EK-RAM Monarch X2-Kühlblock als High-Flow-Kühler für hohen Durchfluss ausgelegt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 06.05.2014

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 444
Unnütz, aber ganz hübsch. :)
#2
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1707
Da die Dominator Platinum Module ja nicht mit dem Monarch kompatibel sind, ist das die beste Möglichkeit DDR4 unter Wasser zu bekommen.
Mir gefällt schwarz zwar besser, aber schön, dass man jetzt mehr zur Auswahl aht :bigok:
#3
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Korvettenkapitän
Beiträge: 2445
Zitat Tohdgenahgt;24450098
Unnütz, aber ganz hübsch. :)


;) Das selbe dachte ich mir auch, man muss aber wissen dass sich solche Teile eher an Übertakter richten die wissen das sie gute RAM haben, da man die RAM -Temperatur nicht auslesen kann (außer man klemmt einen Sensor dazwischen) ist es schwer Langzeit stabile RAM zu bekommen die man länger behalten will.
#4
customavatars/avatar196429_1.gif
Registriert seit: 16.09.2013
Ulm
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 473
Zitat Tohdgenahgt;24450098
Unnütz, aber ganz hübsch. :)


Wenn du so anfängst ist die ganze Wakü Unnütz :D

Lg
Paddy
#5
Registriert seit: 22.04.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2356
Zitat SchindlersListe;24451250
Wenn du so anfängst ist die ganze Wakü Unnütz :D

Lg
Paddy


Na, dass stimmt nicht. Besonders Luftkühler für die Grafikkarte kommen langsam an ihre Grenzen der Belastbarkeit. Deshalb steigen viele Hersteller ja auch auf die Hybridlösungen um und kühlen die GPU aktiv mit Wasser. Dadurch ist der Sprung von einem Luftkühler auf eine Wasserkühlung bei der Grafikkarte auch so enorm. CPUs werden dahingegend immer sparsamer, obwohl sie Leistungsstärker werden und große Luftkühler halten die Temperaturen ungefähr auf dem Niveau einer schlechteren Wakü. :D

RAMs per Wasser zu kühlen wird mehr und mehr unsinniger. Zumal heutiger DDR4 gerade mit mit 1,2 V läuft, nicht wie früher mit über 2 V. Das ist dann alles rein optisch.
#6
customavatars/avatar196429_1.gif
Registriert seit: 16.09.2013
Ulm
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 473
Alles gut lass dich nicht Ärgern, war ja auch nur übertrieben dargestellt.

Wir sind schließlich im Luxx, da muss man nicht über Sinn und Zweck diskutieren.
Schließlich gibt es viele Dinge in dem Bereich, die unnötig sind, aber wem es gefällt dem gefällt es eben.

Und ich finde es schön, dass es nun die Monarchs nun auch noch in Nickel gibt.


Lg
Paddy
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

GPU-Wasserkühlung: Alphacool Eiswolf GPX-Pro 120 AiO gegen Arctic Accelero...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/GPU-WASSERKUEHLUNG-LOGO

Alle Besitzer einer GeForce GTX 1080 oder GeForce GTX 1070 in der Founders Edition kennen vielleicht die Einschränkung, dass ihre Karte bzw. die GPU recht schnell am Temperatur-Limit arbeitet und ihr volles Leistungspotenzial damit gar nicht erreicht. Eine Wasserkühlung kann dafür sorgen, dass... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]