> > > > RAM-Wasserkühler EK-RAM Monarch jetzt auch silbern vernickelt

RAM-Wasserkühler EK-RAM Monarch jetzt auch silbern vernickelt

Veröffentlicht am: von

ekwaterblocks logoUm selbst die Speicherriegel mit Wasser kühlen zu können, gibt es von EK Water Blocks die EK-RAM Monarch. Diese Speicherkühler werden jetzt in einer neuen Farbvariante angeboten.

Wer bisher EK-RAM Monarch-Module kaufen wollte, musste sich mit einer schwarzen Farbvariante zufriedengeben. Die neue Nickel-Variante zeigt sich jetzt hingegen in silberner Hochglanzoptik. Dadurch spiegeln sich umliegende Komponenten sogar in den Speicherkühlern. Die EK-RAM-Monarch Module Nickel werden in einem Zweierset für 34,09 Euro angeboten. Zusätzlich ist noch ein EK-RAM Monarch X2-Kühlblock nötig. Er kostet 33,12 Euro in der farblich passenden Nickelvariante.

Wie bei EK üblich, ist der EK-RAM Monarch X2-Kühlblock als High-Flow-Kühler für hohen Durchfluss ausgelegt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 06.05.2014

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 479
Unnütz, aber ganz hübsch. :)
#2
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1748
Da die Dominator Platinum Module ja nicht mit dem Monarch kompatibel sind, ist das die beste Möglichkeit DDR4 unter Wasser zu bekommen.
Mir gefällt schwarz zwar besser, aber schön, dass man jetzt mehr zur Auswahl aht :bigok:
#3
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3489
Zitat Tohdgenahgt;24450098
Unnütz, aber ganz hübsch. :)


;) Das selbe dachte ich mir auch, man muss aber wissen dass sich solche Teile eher an Übertakter richten die wissen das sie gute RAM haben, da man die RAM -Temperatur nicht auslesen kann (außer man klemmt einen Sensor dazwischen) ist es schwer Langzeit stabile RAM zu bekommen die man länger behalten will.
#4
customavatars/avatar196429_1.gif
Registriert seit: 16.09.2013
Ulm
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 460
Zitat Tohdgenahgt;24450098
Unnütz, aber ganz hübsch. :)


Wenn du so anfängst ist die ganze Wakü Unnütz :D

Lg
Paddy
#5
Registriert seit: 22.04.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 3065
Zitat SchindlersListe;24451250
Wenn du so anfängst ist die ganze Wakü Unnütz :D

Lg
Paddy


Na, dass stimmt nicht. Besonders Luftkühler für die Grafikkarte kommen langsam an ihre Grenzen der Belastbarkeit. Deshalb steigen viele Hersteller ja auch auf die Hybridlösungen um und kühlen die GPU aktiv mit Wasser. Dadurch ist der Sprung von einem Luftkühler auf eine Wasserkühlung bei der Grafikkarte auch so enorm. CPUs werden dahingegend immer sparsamer, obwohl sie Leistungsstärker werden und große Luftkühler halten die Temperaturen ungefähr auf dem Niveau einer schlechteren Wakü. :D

RAMs per Wasser zu kühlen wird mehr und mehr unsinniger. Zumal heutiger DDR4 gerade mit mit 1,2 V läuft, nicht wie früher mit über 2 V. Das ist dann alles rein optisch.
#6
customavatars/avatar196429_1.gif
Registriert seit: 16.09.2013
Ulm
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 460
Alles gut lass dich nicht Ärgern, war ja auch nur übertrieben dargestellt.

Wir sind schließlich im Luxx, da muss man nicht über Sinn und Zweck diskutieren.
Schließlich gibt es viele Dinge in dem Bereich, die unnötig sind, aber wem es gefällt dem gefällt es eben.

Und ich finde es schön, dass es nun die Monarchs nun auch noch in Nickel gibt.


Lg
Paddy
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]