> > > > EVGA bringt erweiterbare AiO-Wassserkühlung mit Schnellverschlüssen

EVGA bringt erweiterbare AiO-Wassserkühlung mit Schnellverschlüssen

Veröffentlicht am: von

evgaBereits fertig befüllte und zusammengebaute Wasserkühlungen sind schon lange auf dem Markt erhätlich. EVGA hat nun jedoch ein neues System vorgestellt, welches mehr individuelle Freiheiten erlaubt. Die Wasserkühlung aus der QRC- und QRG-Serie werden mit sogenannten "Quick Connectors" ausgeliefert. Mit dieser Technik kann der Nutzer jederzeit das System erweitern, um zum Beispiel noch eine weitere Grafikkarte mit dem System zu kühlen. Dadurch wird es dem Nutzer ermöglicht, sowohl Prozessor als auch mehrere Grafikkarten mit einem bereits befüllten System zu kühlen. Außerdem ist die Integration eines weiteren Radiators jederzeit möglich, um die Kühlleistung zu erhöhen. Gefertigt wird das System von Asetek im Auftrag von EVGA. Dies habe laut EVGA den Vorteil, dass Asetek gleichzeitig sein Knowhow einbringen könne.

evga aio ces 548 1

EVGA wird das System mit verschiedenen Radiatoren anbieten. Während das kleinste System mit einem Single-Radiator von 120-mm-Durchmesser daherkommt, wird das größte Kühlpotential mit dem 360-mm-Modell erreicht. Zudem kann der Käufer das System über eine Software steuern und damit beispielsweise die Pumpe oder verbauten Lüfter regeln. Wahrscheinlich kann über die Software auch die Beleuchtung des CPU-Kühlers individuell in der Farbe angepasst werden.

evga aio ces 548 2

Noch ist nicht bekannt, ab wann EVGA seine AiO-Wasserkühlung in den Handel bringen wird. Auch einen Verkaufspreis wollte der Hersteller während der CES noch nicht verraten.