> > > > EVGA bringt erweiterbare AiO-Wassserkühlung mit Schnellverschlüssen

EVGA bringt erweiterbare AiO-Wassserkühlung mit Schnellverschlüssen

Veröffentlicht am: von

evgaBereits fertig befüllte und zusammengebaute Wasserkühlungen sind schon lange auf dem Markt erhätlich. EVGA hat nun jedoch ein neues System vorgestellt, welches mehr individuelle Freiheiten erlaubt. Die Wasserkühlung aus der QRC- und QRG-Serie werden mit sogenannten "Quick Connectors" ausgeliefert. Mit dieser Technik kann der Nutzer jederzeit das System erweitern, um zum Beispiel noch eine weitere Grafikkarte mit dem System zu kühlen. Dadurch wird es dem Nutzer ermöglicht, sowohl Prozessor als auch mehrere Grafikkarten mit einem bereits befüllten System zu kühlen. Außerdem ist die Integration eines weiteren Radiators jederzeit möglich, um die Kühlleistung zu erhöhen. Gefertigt wird das System von Asetek im Auftrag von EVGA. Dies habe laut EVGA den Vorteil, dass Asetek gleichzeitig sein Knowhow einbringen könne.

evga aio ces 548 1

EVGA wird das System mit verschiedenen Radiatoren anbieten. Während das kleinste System mit einem Single-Radiator von 120-mm-Durchmesser daherkommt, wird das größte Kühlpotential mit dem 360-mm-Modell erreicht. Zudem kann der Käufer das System über eine Software steuern und damit beispielsweise die Pumpe oder verbauten Lüfter regeln. Wahrscheinlich kann über die Software auch die Beleuchtung des CPU-Kühlers individuell in der Farbe angepasst werden.

evga aio ces 548 2

Noch ist nicht bekannt, ab wann EVGA seine AiO-Wasserkühlung in den Handel bringen wird. Auch einen Verkaufspreis wollte der Hersteller während der CES noch nicht verraten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3158
Das klingt doch mal vernünftig. Bleibt nur die Frage, ob die, Pumpe dann weiter mitläuft oder nicht aktiv läuft und somit einen Widerstand darstellt? Das Design des Kühlers, gefällt mir auch sehr gut.
#2
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 48788
Die Pumpe läuft immer.
Die Schnelltrennies könnten von CPC stammen :hmm:
#3
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Sieht irgendwie billig verarbeitet und zu instabil aus. o-O
#4
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1468
Welchen Hersteller hat es denn noch bei dem ich die AIO erweitern kann?
#5
customavatars/avatar208710_1.gif
Registriert seit: 24.07.2014

Gefreiter
Beiträge: 40
Zitat trkiller;24202680
Welchen Hersteller hat es denn noch bei dem ich die AIO erweitern kann?


Die
raijintek triton
#6
customavatars/avatar5771_1.gif
Registriert seit: 13.05.2003
Schönster Fleck Deutschlands
Admiral
Beiträge: 9717
Swiftech.
#7
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 48788
Zitat trkiller;24202680
Welchen Hersteller hat es denn noch bei dem ich die AIO erweitern kann?


Swiftech Hxx, Alphacool Eisberg, Fractal Kelvin
#8
customavatars/avatar132713_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010
Nähe Leipzig
Leutnant zur See
Beiträge: 1173
Zitat trkiller;24202680
Welchen Hersteller hat es denn noch bei dem ich die AIO erweitern kann?


EK auch
#9
Registriert seit: 24.06.2015

Banned
Beiträge: 913
was sind denn das für dünne plastikröhrchen :fresse:

trau ich mich ja garnicht anzufassen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Noctua NH-L12S im Test - kompakter und leiser Low-Profile-Kühler

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/NOCTUA_NH-L12S_LOGO

Mit dem NH-L12S löst Noctua sein bisheriges Platzspar-Modell NH-L12 ab. Der neue Low-Profile-Kühler will möglichst kompatibel und flexibel sein und dabei auch noch ordentlich kühlen. Gegenüber dem Vorgänger soll er vor allem leiser werden. Im Test sehen wir uns den Kompaktkühler deshalb... [mehr]

MSI Core Frozr XL im Test - größer = besser?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MSI_CORE_FROZR_XL_LOGO

Der Core Frozr XL rückt an die Spitze der MSI-Kühler. Dafür kombiniert MSI einen wuchtigen Kühler mit gleich zwei TORX-Lüftern, acht Heatpipes und einem RGB-Beleuchtungssystem, das selbst per Smartphone gesteuert werden kann. Doch kann das Kühler-Flaggschiff auch in unserem Test... [mehr]

Enermax LiqFusion 240 im Test - AiO-Kühlung mit RGB-Durchflussanzeige

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/ENERMAX_LIQFUSION_240_LOGO

Aktuell übertrumpfen sich die Hersteller regelrecht mit spektakulär gestalteten AiO-Kühlungen. Auch die Enermax LiqFusion 240 fällt mit RGB-Lüftern und der RGB-beleuchteten Durchflussanzeige sehr auf. Wir wollen uns aber nicht nur die RGB-Beleuchtung näher ansehen, sondern natürlich auch... [mehr]