> > > > EK kühlt die Spannungswandler von MSI-X99-Mainboards

EK kühlt die Spannungswandler von MSI-X99-Mainboards

Veröffentlicht am: von

ekwaterblocks logo

Die Spannungswandler sind bei modernen Mainboards die Bauteile das Areal, das den größten Kühlaufwand nötig macht. Folgerichtig hat EK jetzt zwei neue MOSFET-Kühler vorgestellt, mit denen die Spannungswandler einiger MSI-Mainboards mit X99-Chipsatz gekühlt werden können. 

Die Wasserkühler EK-MOSFET MSI X99 Gaming und EK-MOSFET MSI X99 MPower sind zu Mainboards der X99S Plus-, der X99S Gaming und der MPower-Serie kompatibel. Gefertigt werden sie aus einer vernickelten Kupferbasis und einem Deckel aus Acryl bzw. POM Acetal. Der MPower-Kühler wird mit passender Backplate ausgeliefert. Beide Kühler werden in zwei verschiedenen Varianten angeboten und können bereits über den EK Webshop und die EK-Partnershops bestellt werden.

Der EK-MOSFET MSI X99 Gaming kostet 39,95 Euro, für den EK-MOSFET MSI X99 MPower werden hingegen 44,95 Euro angesetzt. Der Preis ist jeweils unabhängig davon, ob man sich für die Variante Nickel oder Nickel + Acetal entscheidet.

Social Links

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar141825_1.gif
Registriert seit: 11.10.2010
Hessen
Kapitän zur See
Beiträge: 3339
Ich würde das ganze einfach unter Hobby zählen.
Dass es keinen relevanten Temperatur-Unterschied macht, sollte klar sein.
Genauso macht es wenig Sinn, die CPU mit Wasser auf Temperatur zu halten, das können gute Luftkühler auf selbem Niveau.
#3
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 12168
Zitat Skillar;23169318
Dass es keinen relevanten Temperatur-Unterschied macht, sollte klar sein.

Ganz ehrlich - genau das glaube ich eben nicht ;)


Eine Wasserkühlung bringt bessere Temps und/oder kann leiser sein bei gleicher Kühlleistung. Für CPU und Grafikkarte also durchaus gerechtfertigt!
Der einzig sinnvolle Einsatz solcher Kühler sehe ich bei Moddingprojekten, wo einfach kategorisch alles mit Wasser gekühlt werden soll, einfach weil man es kann.
#4
customavatars/avatar68684_1.gif
Registriert seit: 21.07.2007
Nidda
Oberbootsmann
Beiträge: 834
Ich muss bei meinem Z87-i Pro die Spannungswander aktiv Kühlen.

Hab keinen nennswerten Airflow im Gehäuse, weil kein Platz durch Wakü und ohne Lüfter auf dem Spannungswandlerkühler gibts Abstürze.
#5
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 12168
Hier geht es ja um X99 und gerade die High-End Boards sind für viele 100W dimensioniert :wink:

Kein Plan, wie das bei den kleineren Boards oder wie in deinem Fall gar bei Mini-ITX aussieht.
#6
Registriert seit: 19.01.2004
Weinstadt
Obergefreiter
Beiträge: 81
Sicherlich ist die Kühlung mancher Chips oder sonstigen Teilen die sich erwärmen nicht immer sinnvoll... aber auf der anderen Seite... ist es Sinnvoll eine CPU mit LN2 zu Kühlen um einen Rekord zu erringen?... Arbeiten kannst Du damit sicher nicht :P... Systeme übertakten? Warum? Wegen den paar FPS beim Zocken mehr?... Das alles, auch hier im Forum, machen wir aus Spass, Neugierde und weil wir wie es bereits gesagt wurde, einfach können ;)... Ist wie Auto Tuning... warum mehr PS... ankommen tuts auto auch so ;) .... von der Optik mal abgesehen....
#7
customavatars/avatar167757_1.gif
Registriert seit: 08.01.2012
York Shin CIty
Hauptgefreiter
Beiträge: 255
Es braucht mehr Full-Cover Kühler die CPU+SpaWas in einem Kühlen wie die von EK und Bitspower für einige Asus Boards. Weniger rumschlauchen dürfte attraktiver sein als die Dinger da :I
#8
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 12168
Zitat masterwebs;23169727
ist es Sinnvoll eine CPU mit LN2 zu Kühlen um einen Rekord zu erringen?

Ich sagte ja, wenn es um Modding oder das Hobby geht, kann man das ruhig machen. Man macht es, einfach weil man es kann! Genauso wie LN2 OC :)
Es wird aber sicher einige Leute geben, die diese Kühler für notwendig halten. Ich würde sogar behaupten, dass 90% der Käufer dieser Kühler sie für nötig erachten. Vielleicht weil die VRM auf einer Graka eine ganz andere Geschichte ist und man hier und da schon viel negatives davon gehört hat. Vielleicht damit man einfach auf Nummer sicher geht und die Lebenszeit der VRM nicht von 25 Jahren auf 23 Jahre verkürzen möchte. Da geistern ja viele Mythen herum :D

Ich wollte nur ausdrücken - wer das Ding verbauen will, soll es tun und Spaß dabei haben. Wer es für wirklich nötig erachtet sollte vielleicht noch eiinmal darüber nachdenken :wink:
#9
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 47382
So sieht es aus und ab einer gewissen "High End Geräte(preis)klasse" stellt sich einem Enthusiasten eh meist net mehr die Frage nach dem Sinn...man sieht etwas...man(n) will es...und man bekommt es...irgendwie :D ;)

#10
Registriert seit: 18.02.2007

Gefreiter
Beiträge: 44
Zitat Skillar;23169318
Ich würde das ganze einfach unter Hobby zählen.
Dass es keinen relevanten Temperatur-Unterschied macht, sollte klar sein.
Genauso macht es wenig Sinn, die CPU mit Wasser auf Temperatur zu halten, das können gute Luftkühler auf selbem Niveau.


Der Punkt ist, dass die Kühlung der Spannungswandler des Mainboards durch den CPU-Kühler mit erledigt werden sollte.
So ist zumindest das grundsätzliche Design ausgelegt. Darum sind auch die Stockkühler so ausgelegt, dass die Luft die Bauteile rund um den Sockel mitkühlen.
Fällt dieser Luftstrom weg, sei es durch Towerkühler bzw durch eine Wasserkühlung, können die Spawas sehr heiss oder sogar zu heiss werden.

Eine aktive Kühlung der Spawas ist daher eine sinnvolle Maßnahme.

Cunhell
#11
Registriert seit: 19.01.2004
Weinstadt
Obergefreiter
Beiträge: 81
Absolut richtig. Ein bekannter Computerhändler (bei dem ich eine Zeitlang beschäftigt war) hatte ein Komplett System mit AIO Wasserkühlung. Ich meinte das war bei den ersten C2D / C2Q... damals wurde ein GB Board verwendet und diese sind reihenweise ausgefallen weil die SpaWas weit über 100 Grad heis geworden sind... DANN wurde reagiert... 2 Gehäuselüfter ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Der MSI Gamingkühler Core Frozr L im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/MSI_CORE_FROZR_L_LOGO

Bei MSI denkt man sicher nicht in erster Linie an Prozessorkühler. Aber genau einen solchen können wir mit dem MSI Core Frozr L testen. Der Single-Tower soll von Erfahrungen profitieren, die MSI mit der Grafikkartenkühlung sammeln konnte. Dazu präsentiert er sich passenderweise auch gleich im... [mehr]