> > > > Liquid Extasy präsentiert neue Wasserkühler

Liquid Extasy präsentiert neue Wasserkühler

Veröffentlicht am: von

liquidextasyDer in Magdeburg ansässige Wasserkühlungshersteller Liquid Extasy kündigte vor einigen Wochen mehrere neue Produkte an. Darunter befanden sich reichlich Kühler für Grafikkarten und auch ein paar Exemplare für Mainboards. Via Pressemitteilung informierte man uns nun darüber, dass eine Reihe verschiedener Kühler nun zum Verkauf stehen. Es handelt sich dabei um sieben neue Produkte, die man in den letzten Wochen fertiggestellt hat.

Die nachfolgende Liste gibt Auskunft über die Hardware, für die man die Kühler entwickelt hat:

  • ASUS Radeon HD 7970 Matrix Platinum (MATRIX-HD7970-P-3GD5)
  • Gigabyte HD 7750 OC 1GB (GV-R775OC-1GI)
  • Gigabyte GTX 560 (GV-N56GOC-1GI)
  • MSI GeForce GTX 660 Twin Frozr III (N660-TF-2GD5/OC)
  • MSI GeForce GTX 560 Twin Frozr III (N560GTX-448 PE/OC)
  • MSI Big Bang Z77 Mpower
  • XFX HD 6870 (HD-687A-ZDFC)

Die Kühler kommen dabei im typischen Design von Liquid Extasy daher und können wir immer mit verschiedenen Deckelmaterialien bestellt werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar158521_1.gif
Registriert seit: 14.07.2011

Bootsmann
Beiträge: 579
Alle diese Karten haben schon mindestens einen Abnehmer, für den diese Kühler entwickelt wurden. Meistens sind das auch nicht-Referenz-Modelle, für die es nichts anderes gab, weil die größeren Hersteller kein Interesse darin sehen.
Solche Karten bzw. Spezialanfertigungen sind genau die Zielgruppe von L.E., seinen Markt verfehlt er damit also sicher nicht...:)
#6
Registriert seit: 02.10.2010

Obergefreiter
Beiträge: 111
Man muss sich auch überlegen das es User gibt die nicht jedes halbe Jahr neue Hardware haben müssen.
Und dennoch nach 1-2 Jahren dann eine WaKü haben wollen, um sich z.B. das erste mal mit diesem Themenbereich beschäftigen.

Und Marc verfehlt kaum die Zielgruppe oder gibt es noch einen Hersteller der einen MB Fullcover Kühler NEU entwickelt bzw. eine Sonderanfertigung für unter 200 EURO?
#7
Registriert seit: 11.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6548
Spezialanfertigungen sind nicht das Problem, habe ja selbst mit den Kühler für die 580 Phantoms Erfahrungen bei LE gemacht. Das Problem ist, dass das Preisleistungsverhältnis absolut nicht stimmt bei der Wasserkühlung alter Karten. Und eben auch dass für so kleine Karten eine Wasserkühlung gar nicht nötig ist. Ab 150W kann man drüber reden, da sind die aber noch weit von entfernt.
#8
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10735
Zitat boxleitnerb;20248483
[...] Und eben auch dass für so kleine Karten eine Wasserkühlung gar nicht nötig ist. [...]


Wie definierst du denn "nötig" ?
Wenn soviel Abwärme das ist, dass man sie ohne Wasser nicht abführen kann? Dann ist eine Wasserkühlung bei keinem Privatsystem "nötig".

Ne Wasserkühlung baut man sich nur aus Spaß in sein System. Ob "nötig" oder nicht entscheidet dabei jeder für sich selbst.
#9
Registriert seit: 11.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6548
Nötig im Sinne von niedrigem Geräuschpegel. Für mich ist eine Wasserkühlung Pflicht, aber auch nur deshalb, weil ich 2-3 250W-Karten silent kühlen will. Oder für Leute die eine solche Karte betreiben und bei erträglichem Geräuschpegel sehr weit übertakten wollen.
Ich bin selbst Wasserkühlungsfan und hab auch Spass daran, aber man muss die Frage stellen dürfen, ob es Sinn macht, eine 60W-Karte, die neu 80 Euro kostet, gebraucht sicher 60 oder weniger, mit einem 80 Euro Wasserkühler zu versehen. Ich habe nicht alle Produkte mit "Zielgruppe verfehlt" gemeint, sondern eher besagte alte oder sparsame und günstige Karten.
#10
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 46705
Ich sags mal so: Er würde die vielen "Nischenprodukte" nicht anbieten, wenn die Nachfrage nicht vorhanden wäre ! Man darf die Kunden aus dem Ausland auch nicht vergessen, das summiert sich dann !


Aber: Direkt ab Hersteller vernickelte Kühler würden den Umsatz sicher merklich ankurbeln !
#11
customavatars/avatar152487_1.gif
Registriert seit: 29.03.2011
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 6143
Zitat bundymania;20248529
Aber: Direkt ab Hersteller vernickelte Kühler würden den Umsatz sicher merklich ankurberln !


Der Meinung bin ich auch!
#12
customavatars/avatar177938_1.gif
Registriert seit: 01.08.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 265
hätte ich ne wasser kühlung hätte ich mir den aufsatz gekauft für meine 6870 weil ich hab die NEW VARIANT
#13
customavatars/avatar17557_1.gif
Registriert seit: 08.01.2005
Magdeburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2150
Hallo, ich kann leider nichts dafür das es Karten gibt die nur 50-100eu kosten. Das heist aber nicht gleich das der Kühler dafür auch nur soviel, oder nur die hälfte des Anschaffungspreises kosten muss. Die Arbeit eines solchen Kühlers ist identisch zu einen 680GTX Kühler und somit ergibt sich eben auch der Preis. Ich mach schon kaum Gewinn mit der Geschichte, aber minus machen kann man aus reiner Sinnhaftigkeit auch nicht. Wenn die Lebenserhaltungskosten und laufenden kosten halbiert würden, könnte man sicher die Preise für diese Kühler auch halbieren nur würde das keinen Sinn machen weil die Relation bleibt ;-) Nickel hoffe ich das es Serienmäßig nächste Jahr etwas gibt.
#14
Registriert seit: 02.11.2013

Matrose
Beiträge: 1
Man sollte aber bei diesem Shop sehr vorsichtig sein.

Sobald man das Geld überwiesen hat, ist man der Willkür ausgeliefert.

Lieferzeiten werden beliebig verschoben ( Rücksendungen werden nicht richtig bearbeitet, Emailantworten erfolgen schnell aber wenig verständlich oder es werden nur Antworten auf die Fragen gegeben die dem Support gefallen.)

Achtung: Auszahlung nach Rücksendungen gibt es nur nach Abzug irrwitziger Aufwandspauschalen.

Wer mir nicht glaubt, sollte einfach mal nach Erfahrungsberichten suchen....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

Corsair ML120 Pro und ML140 Pro mit Magnetlager im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_ML-SERIE/CORSAIR_ML_LOGO

"Wenn die NASA einen Lüfter für Computergehäuse entwerfen würde – so sähe er aus." Das ist der Slogan, mit dem Corsair die neue ML-Lüfterserie bewirbt. Ein Magnetlager soll Materialkontakt und damit Lagergeräusche reduzieren. Mit (optional) beleuchtetem Rotor sehen die ML-Lüfter auch noch... [mehr]

GPU-Wasserkühlung: Alphacool Eiswolf GPX-Pro 120 AiO gegen Arctic Accelero...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/GPU-WASSERKUEHLUNG-LOGO

Alle Besitzer einer GeForce GTX 1080 oder GeForce GTX 1070 in der Founders Edition kennen vielleicht die Einschränkung, dass ihre Karte bzw. die GPU recht schnell am Temperatur-Limit arbeitet und ihr volles Leistungspotenzial damit gar nicht erreicht. Eine Wasserkühlung kann dafür sorgen, dass... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]