> > > > Liquid Extasy präsentiert neue Wasserkühler

Liquid Extasy präsentiert neue Wasserkühler

Veröffentlicht am: von

liquidextasyDer in Magdeburg ansässige Wasserkühlungshersteller Liquid Extasy kündigte vor einigen Wochen mehrere neue Produkte an. Darunter befanden sich reichlich Kühler für Grafikkarten und auch ein paar Exemplare für Mainboards. Via Pressemitteilung informierte man uns nun darüber, dass eine Reihe verschiedener Kühler nun zum Verkauf stehen. Es handelt sich dabei um sieben neue Produkte, die man in den letzten Wochen fertiggestellt hat.

Die nachfolgende Liste gibt Auskunft über die Hardware, für die man die Kühler entwickelt hat:

  • ASUS Radeon HD 7970 Matrix Platinum (MATRIX-HD7970-P-3GD5)
  • Gigabyte HD 7750 OC 1GB (GV-R775OC-1GI)
  • Gigabyte GTX 560 (GV-N56GOC-1GI)
  • MSI GeForce GTX 660 Twin Frozr III (N660-TF-2GD5/OC)
  • MSI GeForce GTX 560 Twin Frozr III (N560GTX-448 PE/OC)
  • MSI Big Bang Z77 Mpower
  • XFX HD 6870 (HD-687A-ZDFC)

Die Kühler kommen dabei im typischen Design von Liquid Extasy daher und können wir immer mit verschiedenen Deckelmaterialien bestellt werden.

{jphoto image=33928}

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar158521_1.gif
Registriert seit: 14.07.2011

Bootsmann
Beiträge: 584
Alle diese Karten haben schon mindestens einen Abnehmer, für den diese Kühler entwickelt wurden. Meistens sind das auch nicht-Referenz-Modelle, für die es nichts anderes gab, weil die größeren Hersteller kein Interesse darin sehen.
Solche Karten bzw. Spezialanfertigungen sind genau die Zielgruppe von L.E., seinen Markt verfehlt er damit also sicher nicht...:)
#6
Registriert seit: 02.10.2010

Obergefreiter
Beiträge: 119
Man muss sich auch überlegen das es User gibt die nicht jedes halbe Jahr neue Hardware haben müssen.
Und dennoch nach 1-2 Jahren dann eine WaKü haben wollen, um sich z.B. das erste mal mit diesem Themenbereich beschäftigen.

Und Marc verfehlt kaum die Zielgruppe oder gibt es noch einen Hersteller der einen MB Fullcover Kühler NEU entwickelt bzw. eine Sonderanfertigung für unter 200 EURO?
#7
Registriert seit: 11.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6539
Spezialanfertigungen sind nicht das Problem, habe ja selbst mit den Kühler für die 580 Phantoms Erfahrungen bei LE gemacht. Das Problem ist, dass das Preisleistungsverhältnis absolut nicht stimmt bei der Wasserkühlung alter Karten. Und eben auch dass für so kleine Karten eine Wasserkühlung gar nicht nötig ist. Ab 150W kann man drüber reden, da sind die aber noch weit von entfernt.
#8
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11296
Zitat boxleitnerb;20248483
[...] Und eben auch dass für so kleine Karten eine Wasserkühlung gar nicht nötig ist. [...]


Wie definierst du denn "nötig" ?
Wenn soviel Abwärme das ist, dass man sie ohne Wasser nicht abführen kann? Dann ist eine Wasserkühlung bei keinem Privatsystem "nötig".

Ne Wasserkühlung baut man sich nur aus Spaß in sein System. Ob "nötig" oder nicht entscheidet dabei jeder für sich selbst.
#9
Registriert seit: 11.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6539
Nötig im Sinne von niedrigem Geräuschpegel. Für mich ist eine Wasserkühlung Pflicht, aber auch nur deshalb, weil ich 2-3 250W-Karten silent kühlen will. Oder für Leute die eine solche Karte betreiben und bei erträglichem Geräuschpegel sehr weit übertakten wollen.
Ich bin selbst Wasserkühlungsfan und hab auch Spass daran, aber man muss die Frage stellen dürfen, ob es Sinn macht, eine 60W-Karte, die neu 80 Euro kostet, gebraucht sicher 60 oder weniger, mit einem 80 Euro Wasserkühler zu versehen. Ich habe nicht alle Produkte mit "Zielgruppe verfehlt" gemeint, sondern eher besagte alte oder sparsame und günstige Karten.
#10
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 48672
Ich sags mal so: Er würde die vielen "Nischenprodukte" nicht anbieten, wenn die Nachfrage nicht vorhanden wäre ! Man darf die Kunden aus dem Ausland auch nicht vergessen, das summiert sich dann !


Aber: Direkt ab Hersteller vernickelte Kühler würden den Umsatz sicher merklich ankurbeln !
#11
customavatars/avatar152487_1.gif
Registriert seit: 29.03.2011
NRW
Vizeadmiral
Beiträge: 6363
Zitat bundymania;20248529
Aber: Direkt ab Hersteller vernickelte Kühler würden den Umsatz sicher merklich ankurberln !


Der Meinung bin ich auch!
#12
customavatars/avatar177938_1.gif
Registriert seit: 01.08.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 237
hätte ich ne wasser kühlung hätte ich mir den aufsatz gekauft für meine 6870 weil ich hab die NEW VARIANT
#13
customavatars/avatar17557_1.gif
Registriert seit: 08.01.2005
Magdeburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2256
Hallo, ich kann leider nichts dafür das es Karten gibt die nur 50-100eu kosten. Das heist aber nicht gleich das der Kühler dafür auch nur soviel, oder nur die hälfte des Anschaffungspreises kosten muss. Die Arbeit eines solchen Kühlers ist identisch zu einen 680GTX Kühler und somit ergibt sich eben auch der Preis. Ich mach schon kaum Gewinn mit der Geschichte, aber minus machen kann man aus reiner Sinnhaftigkeit auch nicht. Wenn die Lebenserhaltungskosten und laufenden kosten halbiert würden, könnte man sicher die Preise für diese Kühler auch halbieren nur würde das keinen Sinn machen weil die Relation bleibt ;-) Nickel hoffe ich das es Serienmäßig nächste Jahr etwas gibt.
#14
Registriert seit: 02.11.2013

Matrose
Beiträge: 1
Man sollte aber bei diesem Shop sehr vorsichtig sein.

Sobald man das Geld überwiesen hat, ist man der Willkür ausgeliefert.

Lieferzeiten werden beliebig verschoben ( Rücksendungen werden nicht richtig bearbeitet, Emailantworten erfolgen schnell aber wenig verständlich oder es werden nur Antworten auf die Fragen gegeben die dem Support gefallen.)

Achtung: Auszahlung nach Rücksendungen gibt es nur nach Abzug irrwitziger Aufwandspauschalen.

Wer mir nicht glaubt, sollte einfach mal nach Erfahrungsberichten suchen....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]