> > > > Scythe: Kompaktwasserkühlung Apsalus III

Scythe: Kompaktwasserkühlung Apsalus III

Veröffentlicht am: von

scytheDie Zahl der Hersteller, die eine kompakte All-In-One Wasserkühlung anbieten, hat sich im Verlauf der letzten Jahre enorm erhöht. Angefangen bei Speicherherstellern wie Corsair, über Gehäuseproduzent Antec bis hin zu den beiden großen Prozessorfabrikanten Intel und AMD, bietet nahezu fast jeder große Global Player ein solches Produkt an. Mit dem japanischen Kühlerhersteller Scythe reiht sich nun ein weiteres Unternehmen in das Geschäft der Kompaktwasserkühlungen ein.

scythe apsalus

Auch Scythe setzt dabei auf die Dienste von Asetek und spart sich die Mühe einer Eigenentwicklung. Das "Apsalus III" basiert auf der vierten Asetek-Generation und sieht daher vielen anderen Produkten sehr ähnlich. Als Lüfter kommt ein Modell der im September vorgestellten "Glide Stream"-Reihe zum Einsatz (zur News).

Die Kühleinheit besitzt 326 mm lange Schläuche und ist zu allen gängigen Sockeln von Intel und AMD kompatibel. Allein Sockel LGA 775 wird nicht unterstützt. Kostenpunkt für das "Apsalus III" sind umgerechnet rund 65 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar103434_1.gif
Registriert seit: 30.11.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3579
Der Markt ist schon längst gesättigt. Allein schon Corsair und Antec reicht vollkommen aus.
#2
customavatars/avatar72146_1.gif
Registriert seit: 05.09.2007
Nürnberg
Moderatorin
Frauenbeauftragte
Beiträge: 11495
Ist doch nur positiv, weil mehr angebotene Artikel in dem Segment zu einem stärkeren Preiskampf führen.. insbesondere wo ja fast alle Kompaktwasserkühler vom selben OEM gefertigt werden.. d.h. man kann absolut nach dem Preis aussuchen. Die Unterschiede sind meistens sehr gering..
#3
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 48499
Corsair Eisberge gefallen mir besser als das Set
#4
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4557
Is der Eisberg nicht von Cooler Master?
#5
customavatars/avatar45618_1.gif
Registriert seit: 22.08.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2596
ja die sind von CM
#6
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6836
Immer mehr kommen auf den Markt. Irgendwann bringt auch nVidia solche Kühler für ihre GPU´s :D.

AMD Macht es, Intel macht es u.v.w ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]