> > > > Watercool stellt Heatkiller GPU-X³ Black Hole Edition und HTF4 Radiatoren vor

Watercool stellt Heatkiller GPU-X³ Black Hole Edition und HTF4 Radiatoren vor

Veröffentlicht am: von

watercool_02Der Wasserkühlerspezialist Watercool hat mit dem "HTF4" eine neue Reihe von Wärmetauschern angekündigt. Die Radiatoren werden auf dem erfolgreichen MO-RA3-Design basieren und nur die Art der Durchströmung wurde optimiert. Denn im Gegensatz zu gewöhnlichen Radiatoren fließt die Kühlflüssigkeit nicht von einer zur anderen Seite, sondern es wurden parallele Ebenen zum Lüfter konstruiert, um für eine gleichmäßige Wärmeverteilung zu sorgen und damit auch eine bessere Leistungsfähigkeit zu erreichen. Beim Modell mit 3x140 Millimeter wurden insgesamt 28 parallele Rohreihen integriert und die Gesamtlänge der verbauten Leitung beträgt etwa 13 Meter. Die Rohreihen selbst sind aus Kupfer gefertigt und die Lamellen aus Aluminium. Die Baureihe ist laut Hersteller während der Entwicklung vor allem auf langsam drehende Lüfter optimiert worden.

Zurzeit sind insgesamt drei verschiedene Version mit 2x140, 3x140 und 4x140 Millimeter geplant. Den Anfang machen die beiden Modelle mit 3x140 Millimeter in den Farben Schwarz und Weiß. Beide Varianten wechseln aktuell für rund 115 Euro ihren Besitzer und sind ab sofort im Watercool Online-Shop verfügbar.

Als zweite Neuheit hat der Hersteller den "Heatkiller GPU-X³ Black Hole Edition" angekündigt. Dieser Grafikkartenkühler wird als Sonderserie veröffentlicht und alle Kupferteile des Kühlers sind hierbei schwarz chromatiert. Der Deckel des Kupferblocks wurde aus poliertem Edelstahl gefertigt und soll somit das Design abrunden. Bisher ist diese Sonderedition nur für Grafikkarten aus der AMD-Radeon-HD-69x0-Familie angekündigt worden. Sollte das Interesse des Kühlers bei den Käufern aber vorhanden sein, dann werden laut Herstellerangaben in Zukunft auch weitere Modelle mit dieser Methode veredelt.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1381
Gut geschriebener Artikel hin oder her, wenn die schicken Produkte schon vor gut 2 Wochen (bin mir nicht mehr ganz so sicher)vorgestellt wurden, dann ist dieser Artikel echt spät dran.
#3
customavatars/avatar121296_1.gif
Registriert seit: 12.10.2009
Dresden
Bootsmann
Beiträge: 649
jop FAIL ;)
#4
customavatars/avatar109791_1.gif
Registriert seit: 05.03.2009
Viersen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1656
heult doch ... ich wusste es jedenfalls noch nicht, also danke für die news.
#5
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3227
Wen interessiert es ob die news 2 Wochen später kommt?
Hat man sich deshalb schon für etwas anderes entschieden oder ist etwas entgangen? o_o Bei solcher hardware ist das total zweitrangig.

Mich jedenfalls, reizt es jetzt wieder doch endlich mal einen Radiator auszutauschen, erst recht wenn die dort so schön anzusehen sind.

Die Produkte sehen auf den Fotos einfach top aus.
Hätte gerne sofort diese arschgeilen GPU Kühler. :D
#6
customavatars/avatar113356_1.gif
Registriert seit: 12.05.2009

Obergefreiter
Beiträge: 71
Bei allem nötigen Respekt, aber bei den Jungs dort ist der Support nicht nur miserabel, nein der ist sowas von grottenschlecht das mir die Hutschnur platzt!

So "geil" die Sachen auch aussehen und funktionieren, genauso sch...e ist wenn man auf hilfe von Ihnen angewiesen ist. 2 mal schon, ich kann nur abraten.
#7
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3227
Hmm ich hätte gerne gewusst um welche Probleme es sich dabei handelte?
Also wenn die einen völlig verdellten Radiator schicken und Ewigkeiten brauchen um den Umzutauschen oder das gar nicht vor hätten...das wäre was.

Naja ich erwarte von vornherein keinen kaputten Radiator. :vrizz:

Ich will unbedingt meinen 280er gegen einen 420er auswechseln da es etwas dumm aussieht wenn 1 140mm am Befestigungsblech frei liegt. :fresse:
Mehr Kühlung kann ich auch gebrauchen.

Aber ich dachte es soll dann ein schöner werden, dachte zuerst an Aquatuning (airplex modularity) mit Kupferlamellen :hail: oder eben jetzt an einen von denen hier. :motz:
Oder doch wieder Phobya? ^,,^ An sich ist das Teil ja doch ziemlich geil vorallem der geringe Strömungswiderstand. Den möchte ich vieleicht behalten, an der PC Rückseite? :o

Dann wären es 420, 280, 240 und 120 an einer Pumpe. :stupid:
Ich habe auch gemerkt das als der 280er stehend montiert war, die Pumpe anscheinend mehr zu ackern hatte. Muss ich mal schauen aber mit 5V Betrieb wird das wohl nix mehr.
#8
customavatars/avatar49296_1.gif
Registriert seit: 13.10.2006

offizieller Watercool-Support
Beiträge: 305
@Multisaft,
nun, gerade der Support wird von unseren Kunden sehr oft gelobt. Von daher kann ich deine Kritik gerade nicht nachvollziehen. Was war denn das Problem?
#9
customavatars/avatar113356_1.gif
Registriert seit: 12.05.2009

Obergefreiter
Beiträge: 71
Hallo Rico,

nun da ich ja gundsätzlich, wenn ich soetwas schreibe, auch Rede und Antwort stehe, hier die Antwort auf Deine Frage:

Am 01.12.2010 habe ich mit folgender Warenkorbnummer 14079 etwas bestellt, bezahlt aber nie erhalten. Nachfrage per mail vergebens, telefonisch quasi nicht erreichbar.

Am 07.06.2011 mit Warenkorb 14342 ebenfalls bestellt, bezahlt, die Rückinfo bekommen Ihr habt das nicht mehr. Auf Anfrage per Mail wie wir das nun lösen können da dadurch noch ein weiteres Problem aufgetreten ist, keinerlei Rückantwort mehr. Telefonisch seid ihr nach wie vor quasi nicht erreichbar.

Deshalb habt Ihr den oben geschiebenen Kommentar von mir bekommen.
(Ich gehe zwar davon aus das dies nicht der Regelfall ist, aber nuja, mich hats schwer erschüttert. Dürfte Dir sicherlich einleuchten)
#10
customavatars/avatar49296_1.gif
Registriert seit: 13.10.2006

offizieller Watercool-Support
Beiträge: 305
Hallo Multisaft,

das geht zwar jetzt ein wenig ins Off-Topic, bleibt aber ne Ausnahme :-) Ich hab mir persönlich nochmal den Vorgang rausgesucht.

Am 07.06.2011 hattest Du ein GPU-X² Umrüstkit bestellt und dieses per Vorkasse bezahlt. Dieses Umrüstkit war allerdings schon EOL, wurde im Shop aber fälschlicherweise als noch lieferbar gekennzeichnet - unser Fehler, da gibts keine Diskussion.
Der Versand hat Dir darauf am 10.06.2011 mitgeteilt, dass wir diese Bestellung nicht mehr ausliefern können und um Deine Kontodaten gebeten, um den Vorkassebetrag wieder zurück überweisen zu können. Diese hast du uns allerdings bis heute nicht gesendet. Das die kurz davor bestellte Ware damit für Dich auch nicht mehr sinnvoll nutzbar ist, konnte der Versand nicht wissen.
Du hättest den nicht mehr benötigten Kühler allerdings einfach im Rahmen des Fernabsatzgesetzes an uns zurückschicken können, der Kaufpreis wäre Dir dafür natürlich erstattet worden.

Deine zweite von Dir bemängelte Bestellung vom 01.12.2010 ist noch am gleichen Tag von uns verschickt worden, laut GLS-Tracking ist diese am 03.12.2010 zugestellt worden (Trackingbericht kommt per Mail). Da es eine Nachnahmebestellung war, bin ich mir auch ziemlich sicher, dass diese bei Dir angekommen ist. Solche Lieferungen nehmen die Nachbarn generell sehr ungern an :-).

Die telefonische Erreichbarkeit war lange ein Knackpunkt, da gebe ich Dir recht. Wir haben in diesem Bereich aber aufgestockt und extra einen neuen Mitarbeiter dafür abgestellt.

Ich habe Dir eine Mail geschickt zwechs der Artikelrücknahme, ich denke damit sollte alles zur Zufriedenheit geklärt worden sein. Mit einer klärenden Mail im Vorfeld hätten wir das allerdings schon früher erledigen können ;-)

cu
rico
#11
customavatars/avatar113356_1.gif
Registriert seit: 12.05.2009

Obergefreiter
Beiträge: 71
Hallo Rico,

Danke das Du Dir die Mühe gemacht hast. Auf die Aufforderung hin zu den Kontodaten hatte ich ja auch nochmals geantwortet. Darauf gab es halt keine Rückantwort mehr ;)

Einfach zurückschicken finde ich halt auch nicht die feine englische Art, ich klär sowas halt gerne damit beide Seiten zufrieden sind ;)
Ich will ja auch wieder mal was bestellen und insofern möchte ich kein böses Blut :asthanos:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

    be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

  • Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

    AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

  • Enermax LiqFusion 240 im Test - AiO-Kühlung mit RGB-Durchflussanzeige

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/ENERMAX_LIQFUSION_240_LOGO

    Aktuell übertrumpfen sich die Hersteller regelrecht mit spektakulär gestalteten AiO-Kühlungen. Auch die Enermax LiqFusion 240 fällt mit RGB-Lüftern und der RGB-beleuchteten Durchflussanzeige sehr auf. Wir wollen uns aber nicht nur die RGB-Beleuchtung näher ansehen, sondern natürlich auch... [mehr]

  • Noctua NF-A12x25 im Test - auf dem Weg zur Lüfter-Referenz?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOCTUA_NF-A12X25_LOGO

    Nach langer Entwicklungszeit kann Noctua mit den NF-A12x25-Modellen endlich eine ganz neue Lüftergeneration anbieten. Die Erwartungen sind entsprechend hoch. Im Test klären wir, wieso die NF-A12x25-Lüfter besonders innovativ sind und ob sie sich tatsächlich von bisherigen Lüftern absetzen... [mehr]

  • MSI Core Frozr XL im Test - größer = besser?

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MSI_CORE_FROZR_XL_LOGO

    Der Core Frozr XL rückt an die Spitze der MSI-Kühler. Dafür kombiniert MSI einen wuchtigen Kühler mit gleich zwei TORX-Lüftern, acht Heatpipes und einem RGB-Beleuchtungssystem, das selbst per Smartphone gesteuert werden kann. Doch kann das Kühler-Flaggschiff auch in unserem Test... [mehr]

  • Cooler Master MasterAir G100M im Test - UFO-Kühler mit Heat Column und RGB-LEDs

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/COOLER_MASTER_MASTERAIR_G100M_LOGO

    Cooler Masters MasterAir G100M ist nicht nur einfach ein flacher Top-Blow-Kühler für SFF-Systeme. Nein, der UFO-Kühler mit integrierter RGB-Beleuchtung ist auch ein Hingucker. Und dank der massiven Heat Column im Zentrum auch aus technischer Sicht interessant.  Flache Top-Blow-Kühler mit... [mehr]