> > > > Antec mit weiterer Komplettwasserkühlung - KÜHLER H2O 920

Antec mit weiterer Komplettwasserkühlung - KÜHLER H2O 920

Veröffentlicht am: von

antec-newAntec konnte im Januar eine gemeinsam mit Asetec entwickelte Komplettwasserkühlung vorstellen - die "KÜHLER H2O 620" (wir berichteten). Die jetzt neu präsentierte "KÜHLER H2O 920"-Wasserkühlung ist eine Weiterentwicklung, die verschiedene Verbesserungen gegenüber der "KÜHLER H2O 620" vorweisen kann.

Der Single-Radiator ist nun doppelt so dick und wird gleich von zwei 120-mm-Lüftern in push-pull-Konfiguration gekühlt. Diese Lüfter lassen sich mit Aseteks "ChillControl"-Software regeln. Damit kann auch die Temperatur der Kühlflüssigkeit kontrolliert und die Pumpengeschwindigkeit angepasst werden. Schließlich kann sogar die Beleuchtunsfarbe des Antec-Logos mit dieser Software variiert werden. Die eingesetzte Pumpe der "KÜHLER H2O 920" hat eine geringe Bauhöhe, kann aber trotzdem mit guter Leistung aufwarten. Der Kühler verfügt über eine Bodenplatte aus Kupfer und ist zu den gängigen Sockeln kompatibel (LGA 775 / 1155 / 1156 / 1366, AMD AM2 / AM3 / AM2+ / AM3+). Wie andere geschlossene Komplettwasserkühlungen bietet auch Antec jüngstes Produkt den Vorteil völliger Wartungsfreiheit während der Lebensdauer der Kühlung.

Die "KÜHLER H2O 920"-Komplettwasserkühlung wird von Antec online für 119,95 Dollar angeboten, bis Ende April soll sie auch regulär erhältlich werden. Antec gewährt drei Jahre Garantie.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar128783_1.gif
Registriert seit: 02.02.2010
Gütersloh
Matrose
Beiträge: 15
Eure meinung ist mir wichtig !! ist der kühler nun gut oder doch eher schei** Dann doch lieber H70 ? oder doch besser luft ?
Bitte um ehrliche meinung und wieso weshalb !!!
#8
customavatars/avatar15306_1.gif
Registriert seit: 17.11.2004
Stadtlohn in NRW
Admiral
Beiträge: 26790
Pseudo-Waküs lohnen sich nicht, es sind weder waschechte Waküs mit ihren Vor- und Nachteilen, noch Luküs. Es ist einfach nur, dass man in Sachen Verbauort variabler ist gegenüber nem 08/15 Luftkühler. Also kann mans weniger Geld in nen Luftkühler setzen und erhält auch gute Temps.
#9
Registriert seit: 19.03.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1929
review
#10
customavatars/avatar132781_1.gif
Registriert seit: 08.04.2010
Österreich
Obergefreiter
Beiträge: 103
Sieht bis auf das Firmenlogo und der fehlenden Plastikumantelung der Schläuche dem Corsair H70 sehr änlich.
#11
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
@Muhmaster

Klar dann würde ich nur boxed Kühler verwenden wenn die nen 6kerner @ 4,6Ghz auf der temp halten ;)
#12
customavatars/avatar25748_1.gif
Registriert seit: 03.08.2005
Oberbayern
Romanschreiber
Beiträge: 4305
Dass man für jeden Anbieter, der sein Logo auf so ne Asetek oder CoolIT-Fertiglösung drauf pappt einen neuen Artikel macht finde ich etwas übertreiben. Die Dinger sind effektiv alle gleich und unterscheiden sich nur in unwichtigen Details. Vor- und Nachteile sind längst ausdiskutiert und die Tests liegen auf dem Tisch. Dass man sie als echte Wasserkühlungen nicht ernst nehmen kann, wurde ja schon mehrfach gesagt.

Dieses Phänomen jedem Labelspender für ein und dasselbe Produkte, welches schon mehrfach getestet und entweder für gut oder schlecht befunden wurde, eine eigene Meldung widmet, ist leider branchenweit ein Problem, vor dem man sich kaum drücken kann. Dennoch finde ich es bedenklich, dass dem nicht so bewanderten User so vorgegaukelt wird, er hätte einen vielfältigen und facettenreichen Markt vor sich, obwohl dieser Markt immer eintöniger und gleichgeschalteter wird. Effektiv wird die Auswahl im Wakü-Sektur höchstens geringfügig größer - ich habe sogar eher den Eindruck, dass bei einigen Produktgruppen die Auswahl bereits immer kleiner wird. Ob ich nun ein und dieselbe Fertig-Wakü (oder Pumpe o. Ä.) direkt vom Hersteller oder von Labels wie Corsair, Antec oder anderen beziehe ist so was von egal. An den positiven Eigenschaften wie den Unzulänglichkeiten ändert sich damit überhaupt nichts. Diese Fertig-Waküs sind darüber hinaus von den Fähigkeiten her absolute Nischenprodukte, die eigentlich nur dort eine Berechtigung haben, wo es bauraummäßig nicht anders geht. Trotzdem werden werden sie als "Wasserkühlung" für den kleinen Mann gehyped, obwohl sie sich genau deren Vorteile höchstens mit viel gutem Willen ansatzweise zu Nutze machen.

Das geht jetzt nicht gegen die Redaktion, denn jeder in der Branche bekommt diese Pressemitteilungen und News und veröffentlicht sie natürlich auch, aber ich finde es einfach bedenklich, dass sich der Markt bildlich gesprochen inzwischen in vielen Bereichen hin zur Auswahl zwischen grünen, roten und blauen Trabis entwickelt.
#13
customavatars/avatar15306_1.gif
Registriert seit: 17.11.2004
Stadtlohn in NRW
Admiral
Beiträge: 26790
Kritik kommt idR nicht an, das war schon früher so, als radicals tests bemängelt wurden :fresse:

€: Der lässt sich hier im Wakü-Forum ja gar net mehr blicken.
#14
customavatars/avatar25748_1.gif
Registriert seit: 03.08.2005
Oberbayern
Romanschreiber
Beiträge: 4305
Ist ja keine Kritik am Artikel sondern an der Marktsituation ;). Dass man die Pressemitteilungen der Firmen veröffentlicht ist eigentlich selbstverständlich und gehört einfach auch zum guten Ton in der Branche.

Meine Kritik richtet sich eher an die Entscheider vieler Zubehör-Anbieter, die sich lieber nur noch aus fremden Quellen bedienen, statt selbst Produkte zu entwickeln. Sie könnten sich auch problemlos aus einem Markt heraus zu halten, zu dem sie nichts eigenes beizutragen haben, wenn da nicht das schnelle Geld locken würde. Außerdem befürchte ich, dass sich einige wohl vor machen, sie würden mit so was ihr eigenes Portfolio aufbessern, obwohl es eher ein Armutszeugnis ist, alles nur noch zu zu kaufen.

Da spielt man dann lieber den potentiellen Kunden eine Vielfalt vor, die es gar nicht gibt. Man verkauft den User seitens der Labels für dumm. Natürlich merken auch viele recht schnell, dass sie ein und dasselbe Produkt vor sich haben, aber es gibt eben auch viele die glauben, nur weil ein anderes Logo drauf klebt ist auch was anderes drin - was eben nicht der Fall ist. Eine Spielart von Etikettenschwindel ist das meiner Ansicht nach.

Fairer Weise muss man aber sagen, dass das natürlich lange nicht nur die Wakü-Branche betrifft, wo dieses Phänomen sogar noch relativ klein ist, aber sich eben zusehends verbreitet. In anderen Sparten ist das noch viel extremer aber hier geht´s halt jetzt um Fertigwaküs.

Edit: Was Kritik an Radicals Test früher anging, habe ich eher positive Erfahrungen gemacht. Er ist eigentlich stets auf berechtigte Kritik eingegangen und hat sie ernst genommen - zumindest war das bei mir so. Aber du hast recht - schade, dass er sich kaum noch blicken lässt. Profis von seinem Kaliber sind selten geworden.
#15
customavatars/avatar15306_1.gif
Registriert seit: 17.11.2004
Stadtlohn in NRW
Admiral
Beiträge: 26790
Die Redaktion reicht die Mitteilungen halt einfach nur durch, fördert diese Vielfalt halt noch :fresse:, geprüft wird da wenig, was veröffentlicht wird.

Und diese Pseudo-Waküs landen immer als Meldung im Wakü-Forum, dabei gehören die hier zwar hin, aber passen absolut nicht hier hin.
#16
customavatars/avatar25748_1.gif
Registriert seit: 03.08.2005
Oberbayern
Romanschreiber
Beiträge: 4305
Das kann man aber keinem verübeln. Wenn man die Pressemitteilungen von Firmen aus diesem Grund boykottiert und nicht veröffentlicht schießt man sich schnell ins Abseits und erhält dann auch für andere Tests und Infos keine Unterstützung mehr. Es ist also nicht so einfach sich als Redaktion dagegen zu erwehren - selbst oder gerade bei so großen Portalen wie dem Luxx.

Aber vielleicht sollte man mal einen redaktionellen Artikel zu dem Problem machen, denn es ist ja schon mehr als auffällig in letzter Zeit, dass eigentlich in der gesamten IT-Branche das Label-Gespenst immer heftiger umgeht. Das Schlimme daran ist aber meiner Ansicht nach vor allem, die Unwissenheit vieler User. Offenbar fehlt es da an Aufklärung oder am einschalten des eigenen Verstandes bei vielen Interessenten.
Von Grafikkarten ist man ja inzwischen gewohnt, dass fast alle vom selben Band fallen. Gerade bei Wakü Produkten, die ja eher einen Individualmarkt bedienen, ist dieses Phänomen aus meiner Sicht aber schon etwas bedenklich. Bei Grafikkarten hat man sich schon dran gewöhnt. Auch da glauben noch viele Leute, dass unter jedem Markenaufkleber ein anderes Produkt stecken würde - teilweise auch weil das in Test so suggeriert wird, obwohl da nur die Messfehler nicht dargestellt werden. Aber mit Fehlerbalken können die Leute offenbar mehrheitlich einfach nicht umgehen und statistisch abgesicherte Tests mit einer vernünftigen Fehlerdarstellung wären auf der anderen Seite auch viel aufwändiger.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Corsair LL120 RGB und LL140 RGB im Test - Lüfter mit doppeltem RGB-Lichtring

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_LL_RGB_LOGO

Effektvolle RGB-Beleuchtung wird gerade ein immer größeres Thema. Und das auch bei Lüftern. Mit den neuen LL RGB-Lüftern will Corsair die Meßlatte noch einmal höher legen. 16 voneinander unabhängige RGB-LEDs bilden gleich zwei Leuchtringe. Und über Corsair Link können ganz... [mehr]

Corsair Hydro Series H100i v2 und H115i im Doppeltest - zwei AiO-Kühlungen mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_H110I_V2_H115I_LOGO

Mit Hydro Series H100i v2 und H115i will Corsair der Konkurrenz zeigen, wie eine überzeugende Softwaresteuerung aussieht. Denn beide AiO-Kühlungen können über Corsair Link kontrolliert werden. Doch wird am Ende die AiO-Kühlung mit 240- oder die mit 280-mm-Radiator das Geschwisterduell für... [mehr]