> > > > Danger Den bringt Wasserkühler für NVIDIAs GTX 480

Danger Den bringt Wasserkühler für NVIDIAs GTX 480

Veröffentlicht am: von
danger_den

NVIDIAs jüngstes High-End-Modell, die GeForce GTX 480, ist ein wahrer Hitzkopf, mit dessen Kühlung der durchaus üppig dimensionierte Standardkühler zu kämpfen hat (wie unser Testbericht aufzeigte). Es besteht also ein Bedarf nach alternativen Kühlern, die die Fermi-Karten leiser auf niedrigeren Temperaturen halten können. Ein Wasserkühler zwingt sich bei der enormen Abwärme diese Grafikkarten geradezu auf. Wir berichteten bereits über einen ersten GTX-480-Wasserkühler von iChill. Jetzt hat auch Danger Den einen Blick auf einen GTX-480-Kühler aus eigenem Hause werfen lassen. Im Forum des US-amerikanischen Unternehmens wurden erste Bilder des neuen Kühlers veröffentlicht. Abgebildet ist die Kupfer-Version, daneben soll es auch eine Nickel-Version geben und eine Version mit Nickel-Deckel und Kupfer-Basis.

Der Preis der Kupfer-Version soll sich um die 140-150 Dollar bewegen, diese Version soll zumindest in den USA bereits Ende nächster Woche erhältlich sein.Wann Danger Dens GTX-480-Kühler auch hierzulande erhältlich sein wird, ist noch unbekannt.

danger_den_gtx_480

danger_den_gtx_4802

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (31)

#22
customavatars/avatar92560_1.gif
Registriert seit: 01.06.2008
Ösi-Land / Innsbruck
Flottillenadmiral
Beiträge: 4822
OK, dann mach ich mich mal ans Werk, kann aber noch ein bißchen dauern! Weiters könnte der Thread dann auch später dazu genutzt werden, um die Kompatibilität div. Wakühler für div. Referenz/Non-Referenz-Layouts (sofern es die geben wird - ich befürchte leider ja) zu klären (wie es schon einen GTX2XX - welcher Kühler passt auf welche Karte - Thread gibt).
#23
customavatars/avatar131642_1.gif
Registriert seit: 19.03.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4853
hmm nettes teil nur leider kosted der Spaß in meinem Augen viel zu viel Geld da greif ich lieber zu einem günstigeren Alternativ Kühler aus Europäischem hause der tuds genau so ;) (Bitte nicht schlagen wen jz alle Kühler aus Amerika kommen..)
#24
Registriert seit: 27.08.2009
24376
Korvettenkapitän
Beiträge: 2080
Eine Frage:

Bei den Wasserkühlern sind ja Wärmeleitpads da. KAnn ich auch die Noctua-Paste nehmen?
#25
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Das kommt doch ganz auf den Kühler drauf an, die meisten Kühler sind aber so produziert das man die Pads benutzen muss.
#26
customavatars/avatar57023_1.gif
Registriert seit: 30.01.2007
Berlin
Bootsmann
Beiträge: 708
Wenn Pads dabei sind, sollte man die auch nehmen.

Eigene Erfahrung:
Beim Thermalright VRM (Spawa-Kühler), sind auch Pads dabei. Der Kühler hat sonst keinen Kontakt zu den Komponenten. Die Karte hats zwar überlebt, aber die Temps waren lächerlich... Mit dem Pad arbeitet der Kühler nun perfekt.
Also: Lieber die Pads verwenden.
#27
Registriert seit: 27.08.2009
24376
Korvettenkapitän
Beiträge: 2080
Gut zu wissen. Danke;)

War gerade schon kurz davor die Pads wegzulegen. Sie sind in der Regel den Pasten ja unterlegen.
#28
customavatars/avatar4557_1.gif
Registriert seit: 17.12.2002

Miles are my Meditation
Beiträge: 58761
Pads sind zum Ausgleich der Fertigungstoleranzen nötig. ;)
#29
Registriert seit: 06.03.2010

Gefreiter
Beiträge: 35
Zitat Sir_Nitro;14317040

Ich bin ja schon auf die GTX 495 gespannt. Die kommt dann serienmäßig mit Dice oder was?


die GTX 495 kommt dann mit einer Strom-Flatratte und einem Feuerlöscher
:lol: :fresse: :fresse: :fresse:
:btt: der kühler ist ja mal nicht SOO der hammer da gibt es schönere und vielleicht auch bessere für einen geringeren Preis
#30
customavatars/avatar69564_1.gif
Registriert seit: 01.08.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 866
aber der Kühler hat was! :D
#31
customavatars/avatar36379_1.gif
Registriert seit: 06.03.2006
Da wo es kein Sleeve gibt
Bienchen
Graue Eminenz
Beiträge: 5474
Haben wir´s dann? Diskussionen über die GTX480 gehören in den Grafikkarten-Bereich, wenn ihr da ausflippt hat mein kollege das problem :fresse:

Also bitte wieder zurück zum Thema!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acht CPU-Wasserkühler im Test - Kein Hitzefrei für Prozessoren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WASSERKüHLER_KLEIN_QUADRAT_COVER

Während uns endgültig die kalte Jahreszeit erreicht hat, stößt nun auch Hardwareluxx in kühlere Gefilde vor. So kalt wie im Winter soll es dabei zwar nicht werden, ordentliche Custom-Wasserkühlungen erreichen jedoch trotzdem niedrigere Temperaturen als weit verbreitete Luftkühler oder... [mehr]

be quiet! Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BE_QUIET_DARK_ROCK_PRO_4_LOGO

be quiet! legt schon die vierte Generation der Dark Rock-Serie auf. Verbessert wurde vor allem die Montage. Im Test finden wir aber nicht nur heraus, ob sich Dark Rock Pro 4 und Dark Rock 4 einfach montieren lassen.  Mit der dritten Generation der Dark Rock Tower-Kühler konnte be quiet!... [mehr]

Corsair Hydro Series H150i PRO im Test - leise, leistungsstark und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_HYDRO_SERIES_H150I_PRO_LOGO

AiO-Kühlungen werden häufig für ihre Lautstärke kritisiert. Auf diese Kritik antwortet Corsair jetzt mit Hydro Series 150i PRO und H115i PRO. Hochwertige Lüfter mit geringer Minimaldrehzahl und eine Lüfterstop-Funktion versprechen einen flüsterleisen Betrieb. Aber auch die Kühlleistung soll... [mehr]

Noctua NH-L12S im Test - kompakter und leiser Low-Profile-Kühler

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/NOCTUA_NH-L12S_LOGO

Mit dem NH-L12S löst Noctua sein bisheriges Platzspar-Modell NH-L12 ab. Der neue Low-Profile-Kühler will möglichst kompatibel und flexibel sein und dabei auch noch ordentlich kühlen. Gegenüber dem Vorgänger soll er vor allem leiser werden. Im Test sehen wir uns den Kompaktkühler deshalb... [mehr]

MSI Core Frozr XL im Test - größer = besser?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MSI_CORE_FROZR_XL_LOGO

Der Core Frozr XL rückt an die Spitze der MSI-Kühler. Dafür kombiniert MSI einen wuchtigen Kühler mit gleich zwei TORX-Lüftern, acht Heatpipes und einem RGB-Beleuchtungssystem, das selbst per Smartphone gesteuert werden kann. Doch kann das Kühler-Flaggschiff auch in unserem Test... [mehr]

Enermax LiqFusion 240 im Test - AiO-Kühlung mit RGB-Durchflussanzeige

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/ENERMAX_LIQFUSION_240_LOGO

Aktuell übertrumpfen sich die Hersteller regelrecht mit spektakulär gestalteten AiO-Kühlungen. Auch die Enermax LiqFusion 240 fällt mit RGB-Lüftern und der RGB-beleuchteten Durchflussanzeige sehr auf. Wir wollen uns aber nicht nur die RGB-Beleuchtung näher ansehen, sondern natürlich auch... [mehr]