> > > > Watercool stellt neue HEATKILLER-NSB-3.0-Serie vor

Watercool stellt neue HEATKILLER-NSB-3.0-Serie vor

Veröffentlicht am: von

watercoolUnter dem Motto "Einer für alle" hat Watercool gestern in einer Pressemitteilung die neue HEATKILLER-NSB-3.0-Serie vorgestellt. Bei der Anschaffung eines neuen Mainboards steht für viele Nutzer einer Wasserkühlung auch der Kauf neuer Kühlkörper an. Genau an diesem Punkt hat Watercool angesetzt und mit der NSB-3.0-Serie eine Wasserkühler-Reihe auf den Markt gebracht, die es dem Nutzer möglich macht, die Kühlkörper universal auf jedem Mainboard anzubringen. Realisiert wurde dies dadurch, in dem die Halterung so konzipiert wurden, dass sie sich durch Drehen und Wenden in jeder möglichen Lage montieren lassen. Zum Lieferumfang gehören neben dem Kühler auch zwei Halterungen, die eine Montage bei einem diagonalen Lochabstand von minimal 43,0 mm bis maximal 79,2 mm möglich machen.

Die Kühler sind in einer Vollkupfer- sowie LT-Version aus POM erhältlich. Trotz der geringen Abmaße von 39 mm x 39 mm bieten sie jeweils zwei G1/4-Zoll-Anschlüsse in einem Abstand von 22 mm. Eine besonders flache Southbridge-Variante ermöglicht zudem eine Montage selbst bei einer ungünstigen Lage direkt auf Höhe eine PCIe-Slots.

Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers sieht wie folgt aus:

  • HEATKILLER® NSB 3.0 LT für 32,95€
  • HEATKILLER® SB 3.0 LT für 32,95€
  • HEATKILLER® NSB 3.0 für 39,95€
  • HEATKILLER® SB 3.0  für 42,95€
Laut Aussage des Herstellers sind die Kühler in Produktion und sollen bereits ab diesen Freitag erhältlich sein.

{gallery}/galleries/news/mlein/Watercool_Heatkiller_NSB_3.0{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar124253_1.gif
Registriert seit: 30.11.2009
Ösi-Land / Wien
Hauptgefreiter
Beiträge: 216
Schade, nun darf wieder geschraubt werden..
Die alte Montageart (Montagelöcher in einer Ebene mit dem Kühlerboden =! höhergesetzte Langlöcher) war geradezu prädestiniert für die Weiterverwendung der originalen NB/SB Pushpins..
#2
customavatars/avatar6231_1.gif
Registriert seit: 18.06.2003
Görwihl
Admiral
Beiträge: 17253
:hmm: also ich verschraub meine Kühler lieber als mit diesen Pushpin teilen ...



@ topic

schöne teile :bigok: hätte ich noch ne Wakü würden die Kühlerchen auf mein Board kommen :drool:
#3
customavatars/avatar63252_1.gif
Registriert seit: 03.05.2007
Gießen / Exil-Münchner
Admiral
Beiträge: 13312
Wäre gut, wenn man sowas auch für Mosfets konzipieren würde. Irgendeine Möglichkeit muss es ja dafür geben.
#4
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2809
Mal ne Frage, steht da wirklich aus POM? Polyoxydmethyl? Das schmiltzt doch beim OC
:-S
#5
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Ist das jetzt rumgetrolle oder wie? Das sollte doch wohl klar sein das nur der Deckel aus POM besteht. Zudem POM bei 166 bis 178°C je nach Verfahren schmilzt....
#6
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2809
Zitat Turbostaat;14272347
Ist das jetzt rumgetrolle oder wie? Das sollte doch wohl klar sein das nur der Deckel aus POM besteht. Zudem POM bei 166 bis 178°C je nach Verfahren schmilzt....


Das ist aber nicht klar ersichtlich sry...

es steht das das 2te Modell aus POM sei nicht, dass der Deckel aus POM ist.

Aber Schmelzpunkt hatte ich nicht so hoch erwartet...
#7
customavatars/avatar100302_1.gif
Registriert seit: 10.10.2008
Kölle
Fregattenkapitän
Beiträge: 2748
Also wenn Dir das extra einer erklären muss,solltest du dir vieleicht ein anderes Hobby suchen. :rolleyes:
#8
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Zitat Nimrais;14272575
Das ist aber nicht klar ersichtlich sry...

Spätestens bei den letzten 3 Bildern der Galerie wäre es klar ersichtlich gewesen :fresse:
#9
customavatars/avatar42375_1.gif
Registriert seit: 01.07.2006
アーヘン
Leutnant zur See
Beiträge: 1150
Zitat Nimrais;14272309
Mal ne Frage, steht da wirklich aus POM? Polyoxydmethyl? Das schmiltzt doch beim OC
:-S


Das wäre das erste Mal gewesen das ich von einem Wasserkühler gehört hätte der komplett aus POM besteht...:hmm:
Aber bei etwas Verstand sollte jedem der sich mit solch einem Thema beschäftigt, klar sein, dass so etwas total unsinnig wäre... :shot:
#10
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2819
Zitat MarcusFlax;14272852
Das wäre das erste Mal gewesen das ich von einem Wasserkühler gehört hätte der komplett aus POM besteht...:hmm:
Aber bei etwas Verstand sollte jedem der sich mit solch einem Thema beschäftigt, klar sein, dass so etwas total unsinnig wäre... :shot:


Stimmt ich voll zu. Außerdem sind das ja nicht die ersten Kühler mit POM Deckel! Ich find die LT übrigens viel hübscher. Wenn ich jetzt noch Mosfetkühler für mein DFI bekommen würde (aus POM ;) ) könnte ich wohl schwach werden...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

be quiet! SilentWings 3-Lüfter im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENTWINGS_3/BE_QUIET_SILENTWINGS_3_LOGO

Den Verkaufsstart der be quiet! Silent Wings 3 nimmt Hardwareluxx zum Anlass, um die neue Lüfterserie zu testen. Dafür haben wir sowohl die beiden Standardmodelle SilentWings 3 120mm PWM und SilentWings 3 140mm PWM als auch die Hochgeschwindigkeitsmodelle SilentWings 3 120mm PWM high-speed und... [mehr]

Die be quiet! AiO-Kühlung Silent Loop 240mm im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

Es ist Zeit für eine Premiere - mit den Silent Loop-Kühlungen bringt be quiet! erstmals eigene AiO-Kühlungen auf den Markt. Gerade die Lautstärke ist bei Konkurrenzprodukten oft das größte Problem. Anhand des 240-mm-Modells wollen wir deshalb herausfinden, ob be quiet! eine wirklich leise... [mehr]

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

Corsair ML120 Pro und ML140 Pro mit Magnetlager im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_ML-SERIE/CORSAIR_ML_LOGO

"Wenn die NASA einen Lüfter für Computergehäuse entwerfen würde – so sähe er aus." Das ist der Slogan, mit dem Corsair die neue ML-Lüfterserie bewirbt. Ein Magnetlager soll Materialkontakt und damit Lagergeräusche reduzieren. Mit (optional) beleuchtetem Rotor sehen die ML-Lüfter auch noch... [mehr]

GPU-Wasserkühlung: Alphacool Eiswolf GPX-Pro 120 AiO gegen Arctic Accelero...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/GPU-WASSERKUEHLUNG-LOGO

Alle Besitzer einer GeForce GTX 1080 oder GeForce GTX 1070 in der Founders Edition kennen vielleicht die Einschränkung, dass ihre Karte bzw. die GPU recht schnell am Temperatur-Limit arbeitet und ihr volles Leistungspotenzial damit gar nicht erreicht. Eine Wasserkühlung kann dafür sorgen, dass... [mehr]

Thermalright True Spirit 140 Direct im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/THERMALRIGHT_TRUE_SPIRIT_140_DIRECT_LOGO

Thermalrights True Spirit 140? Eigentlich ein altbekannter Kühler. Doch 2016 ist es Zeit für eine Neuauflage des schlanken und günstigen Towerkühlers. Der True Spirit 140 Direct zeigt sich nicht nur in frischer Optik, sondern setzt jetzt auf das Heatpipe Direct Touch-Prinzip. Dabei werden die... [mehr]