> > > > Hardware Labs ruft Black-ICE-SR1-Serie ins Leben

Hardware Labs ruft Black-ICE-SR1-Serie ins Leben

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newWie Hardware Labs vor wenigen Tagen via Pressemitteilung bekannt gab, hat die Black-ICE-Familie weiteren Zuwachs erhalten. Bei seinen neuen Radiatoren der Black-ICE-SR1-Serie achtete man vor allem auf eine gute Kühlleistung in Verbindung mit leisen und langsam drehenden Lüftern. Möglich wird dies durch eine verbesserte Lamellenstruktur, welche aus Kupfer besteht. Zusammen mit dem aus Messing gefertigten Rahmen soll nicht nur eine hohe Stabilität gewährleistet werden, sondern auch ein geringes Gewicht. Zudem ist diese Kombination weniger anfällig für Korrosion, heißt es weiter. In Sachen Kühlleistung sollen die neuen Black-ICE-SR1-Radiatoren das bisherige Topmodell um bis zu 30 Prozent übertreffen. Dank der G1/4-Zoll-Gewinde soll zudem eine hohe Kompatibilität gewährleistet sein. Die neuen Hardware-Labs-Radiatoren der Black-ICE-SR1-Reihe sind ab sofort erhältlich und sollen wahlweise mit 120- bzw. 140-mm-Lüftern bestückt werden können. Preislich liegt man je nach Modell zwischen 54,90 und 179,90 Euro.

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2009/hardware-labs-black-ice-sr1{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar100302_1.gif
Registriert seit: 10.10.2008
Kölle
Fregattenkapitän
Beiträge: 2748
Bei der Preisvorstellung,muss die Qualität allerdings außerordentlich sein.
#2
customavatars/avatar15306_1.gif
Registriert seit: 17.11.2004
Stadtlohn in NRW
Admiral
Beiträge: 25963
quali ist hwlabs typisch sowieso klasse ;)

und noch nen paar bildchen findet man in den bilderthreads.
#3
customavatars/avatar108061_1.gif
Registriert seit: 06.02.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3378
nen test gibs ja auch schon seit einiger Zeit!
http://www.skinneelabs.com/Radiators/HWLabs/SR1/HWLabs_SR1-360.html
im test selbst schreibt er aber
Zitat
Now this is a change from the method we used previously. We used to just use water outlet averaged temperature in the calculation, but now we are using the loop water average in the calculation. This change was brought on by a brave fact finding mission by Martinm210. I have mixed feelings about the use of loop average versus water out, but the testing norm has been changed and I will following the community testing standard.

also die Daten kann man wohl nicht wirklich vergleichen.... Er arbeitet aber schon an einem neuen Triple Vergleichstest!
Mein 140mm Triple kommt morgen an ;) Ist zwar ziemlich teuer wahrscheinlich zu teuer für seine Leistung, aber ich hatte keine Lust noch länger zu warten... und mit den 10% vom Ac Shop gehts eigentlich!!!
#4
customavatars/avatar47973_1.gif
Registriert seit: 25.09.2006
Solingen
Baschtelwaschtel i.R.
Beiträge: 12599
Zitat xandrus;13020779
nen test gibs ja auch schon seit einiger Zeit!
http://www.skinneelabs.com/Radiators/HWLabs/SR1/HWLabs_SR1-360.html
im test selbst schreibt er aber

also die Daten kann man wohl nicht wirklich vergleichen.... Er arbeitet aber schon an einem neuen Triple Vergleichstest!
Mein 140mm Triple kommt morgen an ;) Ist zwar ziemlich teuer wahrscheinlich zu teuer für seine Leistung, aber ich hatte keine Lust noch länger zu warten... und mit den 10% vom Ac Shop gehts eigentlich!!!


und dann testest Du mal fein und dann schaun wir uns gemeinsam noch Bundys Test an und sind gespannt ;)

Von HESmelaugh könnte da ja auch was kommen, sind schließlich auch bei AT gelistet :wink:
#5
customavatars/avatar108061_1.gif
Registriert seit: 06.02.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3378
Das prob ist ich hab net so richtig Vegleichsmaterial hier ;) Ersetzt meinen Magicool Triple... Momentan ist nen Triple und nen Dual im Einsatz! Aber ich kann mal berichten wie sich so die Temps geändert haben, aber das wird dann extrem nutzlos da es dann ja auch noch andere Lüfter sind^^
Aber erstmal muss ich recht viel basteln! Deckel muss bearbeitet werden und dann muss ich nochmal schaun wie ich mir das hinbastle da der ja nicht in den normalen Laufwerksschacht passt xD Versteh nicht wieso die das so dumm gemacht haben das ist ja nur nen halber Zentimeter... Aber ich sag mal nur ein Grund noch mehr zu basteln!!!
#6
customavatars/avatar47973_1.gif
Registriert seit: 25.09.2006
Solingen
Baschtelwaschtel i.R.
Beiträge: 12599
Na, dann aufi! Wobei der halbe cm für mich bei dem Radi ein No-Go ist. Einfach glatte Fehlplanung, die sich letztlich auch auf den Wiederverkaufspreis niederschlagen wird. Vor allem, wenn die 140er Magicools und alle anderen mit 280ern und 420ern auf den Markt kommen, die aber scheinbar alle problemlos in die Slots passen :stupid:
#7
customavatars/avatar108061_1.gif
Registriert seit: 06.02.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3378
ach naja ich werd ihn sehr wahrscheinlich nicht verkaufen, da ich so oder so nicht mehr oben reinbekomme von der Größe her und das dann von der Leistung auch für die Zukunft ausreichen wird! Hab ja net vor ein auf triple SLi oder so kram zu machen ;)
Aber hast schon recht ist eignetlich eine Fehlplanung, aber das Gehäuse wird wie der Radi mit einer sehr hohen wahrscheinlichkeit auch nicht vekauft von daher ists kein Problem!
Bin ja net so wie du drauf, dass ich mir ab und zu mal wieder ne Lukü zulege :fresse:
#8
customavatars/avatar47973_1.gif
Registriert seit: 25.09.2006
Solingen
Baschtelwaschtel i.R.
Beiträge: 12599
Zitat xandrus;13021997
... Bin ja net so wie du drauf, dass ich mir ab und zu mal wieder ne Lukü zulege :fresse:


tilt :asthanos:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Übersicht: Kühler-Umrüstkits für AMD RYZEN und Sockel AM4 (Update 7)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN

AMDs neue High-End-Prozessorengeneration steht in den Startlöchern. Doch mit den neuen RYZEN-CPUs und den Bristol Ridge-APUs wird auch ein neuer Sockel eingeführt, Sockel AM4. Das Kühlermontagematerial für Sockel AM3 ist damit zum Großteil nicht kompatibel - es sei denn, es wird das... [mehr]