> > > > Watercool: Der HEATKILLER geht in die dritte Runde *Update*

Watercool: Der HEATKILLER geht in die dritte Runde *Update*

Veröffentlicht am: von
Die deutsche Wasserkühlerschmiede Watercool hat gestern die dritte Revision des beliebten HEATKILLER-CPU-Kühlers präsentiert. Der HEATKILLER Rev3.0 soll, wie seine Vorgänger, in puncto Leistung, Design und Montagefreundlichkeit überzeugen. Laut Watercool stand bei der Entwicklung die optimale Kühlperformance auf Single- und Dual-Core-Prozessoren im Vordergrund. Trotz einer sehr feinen Kühlstruktur konnte laut Hersteller der Strömungswiderstand des Kühlers gering gehalten werden. Ferner soll die Bodenplatte so gestaltet worden sein, dass sie sich in gewissem Umfang an die Kontur des Heatspreaders anpassen kann - dadurch soll der Kontakt respektive die Kühlleistung deutlich erhöht werden. Als Material kommt nur reinstes Kupfer und Edelstahl zum Einsatz, der Deckel ist mit Klarlack versiegelt. Außerdem sollen zwei weitere Varianten des Kühlers erscheinen. Neben der Kupfer-Version wird in Kürze auch eine LT-Version mit einem POM-Oberteil erhältlich sein. Die Kühlstruktur, das Design und die Features sollen ansonsten identisch zur CU-Reihe sein. Das Halterungssystem ist kompatibel zu Sockel 754/939/AM2/AM2+ sowie zu Sockel 775 und dem zukünftigen Sockel 1366. Die Serienfertigung der Kühler soll am Montag kommende Woche starten, die Auslieferung erfolgt laut Watercool eine Woche später.Die Preise im Einzelnen:
  • HEATKILLER® CPU 3.0: 64,95 Euro
  • HEATKILLER® CPU 3.0 LT: 49,95 Euro
  • HEATKILLER® CPU 3.0 LC: 34,95 Euro
*Update*: Wie Watercool uns soeben mitteilte, ist der neue Heatkiller ebenso für gängige Prozessoren mit nur einem physikalischen Kern, als auch für Prozessoren mit zwei physikalischen Kernen geeignet.



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Scythe Mugen 5 im Test - wird gut noch besser?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/SCYTHE_MUGEN_5_LOGO

Scythes Mugen ist ein regelrechter Kühler-Evergreen. Damit er weiter frisch bleibt, bringen die Japaner jetzt eine neue Generation auf den Markt. Direkt zum Launch finden wir im Test heraus, ob der Mugen 5 der Serientradition würdig ist.   Es ist schon zehn Jahre her, dass Scythe mit dem... [mehr]

be quiet! Silent Loop 360mm im Test - die XL-AiO-Kühlung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM/BE_QUIET_SILENT_LOOP_240MM_LOGO

be quiet! blieb lange Zeit der Luftkühlung treu. Doch 2016 war es dann so weit - mit der Silent Loop-Serie kamen die ersten AiO-Kühlungen des Unternehmens auf den Markt. Doch bisher reichte die Palette nur bis zum 280-mm-Modell. Passend zu den sommerlichen Temperaturen legt be quiet! jetzt mit... [mehr]

Fractal Design AiO-Kühlungen Celsius S24 und Celsius S36 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/FRACTAL_DESIGN_CELSIUS_LOGO

Mit Celsius S24 und Celsius S36 können wir die beiden Modelle aus Fractal Designs neuer AiO-Serie testen. Versprochen werden hohe Kühlleistung, geringe Lautstärke - und die Möglichkeit, den Kühlkreislauf selbst zu erweitern.  Fractal Design konnte schon mit der Kelvin-Serie Erfahrungen... [mehr]

Sechs AMD Threadripper-Kühler von Arctic, Enermax, Noctua und Thermaltake im...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/THREADRIPPER_KUEHLERVERGLEICH_LOGO

AMDs Ryzen Threadripper-Prozessoren stellen besondere Anforderungen an die Kühlung. Es gilt nicht nur eine TDP von 180 Watt zu bewältigen. Wegen der enormen Prozessorfläche werden neue Montagelösungen nötig - und auch die Abdeckung der riesigen Heatspreader wird zur Herausforderung. Im großen... [mehr]

Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ARCTIC_FREEZER_33_LOGO

Ein Kühler, zwei Varianten: Mit Arctic Freezer 33 und Freezer 33 Plus testen wir Arctics Mainstream-Kühler mit einfacher und doppelter Lüfterbestückung. Wir wollen herausfinden, ob er wirklich das Zeug zum "Preis-Leistungs-Champion" hat.  Der Freezer 33 ist der Nachfolger des Freezer... [mehr]

Der MSI Gamingkühler Core Frozr L im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/MSI_CORE_FROZR_L_LOGO

Bei MSI denkt man sicher nicht in erster Linie an Prozessorkühler. Aber genau einen solchen können wir mit dem MSI Core Frozr L testen. Der Single-Tower soll von Erfahrungen profitieren, die MSI mit der Grafikkartenkühlung sammeln konnte. Dazu präsentiert er sich passenderweise auch gleich im... [mehr]