> > > > NVIDIA lizensiert Stromspartechniken von Transmeta

NVIDIA lizensiert Stromspartechniken von Transmeta

Veröffentlicht am: von
Relativ unerwartet gab Transmeta heute bekannt, dass man seine Stromspartechniken Longrun und Longrun2 an NVIDIA lizenziert habe. Für die Nutzung des "geistigen Eigentums" der Crusoe-Väter soll die kalifornische Grafikchipschmiede satte 25 Millionen US-Dollar locker gemacht haben. Pikant an dem Geschäft ist allerdings, dass AMD/ATI mit rund 7,5 Millionen USD an Transmeta beteiligt ist und somit indirekt von dem Lizenzverfahren profitiert. Was NVIDIA mit der Lizenzierung genau bezweckt, ist derzeit noch relativ nebulös. Möglich wäre entweder, dass die Longrun-Technologie in die erst kürzlich vorgestellten Tegra-Prozessoren mit einfließt und/oder in den hauseigenen GPUs zum Einsatz kommt. Aufgrund der dürftigen Informationslage ist dies aber blanke Spekulation. Hier müssen die kommenden Wochen und Monate zeigen, was wirklich hinter der kostspieligen Lizenzierung steckt.



Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: