> > > > ARM-Chips made by Apple?

ARM-Chips made by Apple?

Veröffentlicht am: von
Als der britische Chipentwickler ARM im Rahmen der Bekanntgabe seiner Quartalsergebnisse verlauten ließ, dass man einen Lizenznehmer aus der Mobilfunkbranche für seine gleichnamige Plattform gewinnen konnte, war sich die Gerüchteküche schnell einig, dass es sich nur um Apple handeln könne. Zwar konnten und wollten die Briten keinen Namen nennen, aber laut EETimes-Kolumnist Peter Clarke spricht vieles für Apple. Nicht nur setzen die Macianer allein beim iPhone auf fünf ARM-Chips, auch die erst kürzlich abgeschlossene Übernahme von PA Semi nährt die Spekulationen. Durch die Akquisition des kalifornischen Start-Ups konnte man sich die Dienste von Dan Dobberpuhl sichern, der schon für die Entwicklung des StrongARM-Prozessor verantwortlich zeigte. Hinter dem Kauf von P.A. Semi und der vermeintlichen Lizenzierung der ARM-Technologie steckt Apples Wunsch, unabhängiger von Drittherstellern zu werden sowie die Prozessoren optimal an die eigenen Produkte anpassen zu können.



Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: