> > > > Lebenszeichen von AMDs 45 nm-Prozessor Deneb

Lebenszeichen von AMDs 45 nm-Prozessor Deneb

Veröffentlicht am: von
Gegen Ende des Jahres will AMD erste Prozessoren in 45-nm-Strukturbreite anbieten, die auf dem Deneb-Kern basieren sollen. Dieser Prozessor verfügt über insgesamt 2-MB-L2-Cache und ganze 6-MB-L3-Cache und soll gegen Intels Nehalem antreten. Auf hardspell.com sind nun Bilder eines Deneb-ES-Prozessors aufgetaucht, nebst CPU-Z- und SuperPi-1m-Screenshots. Bei diesem waren die Multiplikatoren freigeschaltet, weshalb hauptsächlich über den Multiplikator übertaktet wurde. Mit einer Spannung von 1,224 Volt war ein Takt von 2,8 GHz möglich, für die 3,0 GHz waren dann schon 1,336 Volt nötig. Der maximale Takt lag anscheinend bei 3,44 GHz bei einer ziemlich hohen Spannung von 1,568 Volt. Bei diesem Takt benötigte der Deneb 20,515 Sekunden für den SuperPi-1m-Durchlauf. Hierbei ist zu bemerken, dass SuperPi nur bedingt etwas über die Leistungsfähigkeit eines Prozessors aussagt.Zu beachten ist außerdem, dass der Prozessor bereits im April dieses Jahres hergestellt wurde und somit womöglich noch auf einem frühen Stepping beruht. Bis zur Veröffentlichung ist noch etwas Zeit, um neue Steppings einzuführen, die die Übertaktbarkeit weiter verbessern könnten. Vermutlich wird AMD allerdings bei diesem neuen Fertigungsprozess eher die Yields verbessern, als möglichst hohe Taktraten zu erreichen. Weitere SuperPi-Ergebnisse finden sich bei der Quelle.



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht




Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: