> > > > VIA stellt neue Prozessorgeneration vor

VIA stellt neue Prozessorgeneration vor

Veröffentlicht am: von
VIA stellte gestern den Nachfolger der alten Modelle, die auf der C-7-Serie basieren, vor. Der VIA Nano, welcher vom Namen her an den Intel Atom erinnert, soll gegen diesen und die kommende NVIDIA-Tegra-Prozessorfamilie (wir berichteten) antreten. Die kleinen Prozessoren im "NanoBGA2-Package" besitzen eine Größe von 21 x 21 mm und sind damit zu den aktuellen C-7-Sockeln kompatibel. Die Chipgröße beträgt mit 7,650 x 8,275 mm insgesamt 63,3 mm². Laut VIA sollen die neuen Prozessoren anfangs im 65-nm-Fertigungsverfahren hergestellt werden - 45 nm sind aber in Planung. Die maximale Verlustleistung soll je nach Modell zwischen 5 und 25 Watt liegen. Idle sollen nur ca. 0,1 Watt erreicht werden. Der VIA-V4-Bus, also der FSB, soll 800 MHz effektiv betragen. Die gesamte Familie verfügt über 1-MB-L2-Cache. Damit erreicht der taiwanesische Hersteller nicht ganz die Werte des kommenden Atom-Prozessors von Intel.Die Ultra-Low-Voltage-CPUs, bestehend aus U2300, U2500 und U2400, takten zwischen 1,0 und 1,3 GHz. Die schnelleren Modelle L2200 und L2100 mit 1,6 und 1,8 GHz. Die Prozessoren, welche im Übrigen auf der Isaiah-Architektur basieren, sollen in Mini-Notebooks oder anderen mobilen Geräten eingesetzt werden. Die Nano-Serie ist ab sofort für OEM-Partner verfügbar. Der Einzelhandel muss noch bis zum dritten Quartal 2008 warten.





Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: