> > > > Intel, TSMC und Samsung einig: Industrie bereit für 450 mm Wafer

Intel, TSMC und Samsung einig: Industrie bereit für 450 mm Wafer

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Intel, TSMC und Samsung wollen zusammenarbeiten um im Jahre 2012 Probeläufe mit Wafern mit einem Durchmesser von 450 mm durchzuführen. Die derzeitigen Anlagen arbeiten meist mit Wafern mit einem Durchmesser von 300 mm. Andere bekannte Halbleiterhersteller wie AMD und IBM sind derzeit noch zurückhaltend, da die größeren Wafer neue Maschinen und daher Investitionen in Milliardenhöhe notwendig machen. Joe Draina, seines Zeichens Direktor bei der "International Sematech Manufacturing Initiative", kurz ISMI, sagte hierzu in einem Interview, dass die Unternehmen ihren Widerstand aufgeben sollen. Der letzte größere Wechsel sei in den 90er Jahren gewesen und die größeren Wafer sind notwendig um Produktivität und Rentabilität zu steigern. ISMI selbst ist eine Tochtergesellschaft von Sematech, einer Vereinigung der größten Halbleiterhersteller.Mit Strukturen von 22 nm und kleiner wird die gesamte Herstellung des jeweiligen Chips immer komplizierter, so dass sie irgendwann nicht mehr rentabel hergestellt werden können, sagte er weiter. Wenn ein Unternehmen bei 300 mm bleibt könnten dem Unternehmen so in den nächsten 15 Jahren mehrere Milliarden US-Dollar entgehen. Dieses Geld fehlt dann in Forschung und Entwicklung und das Unternehmen verliert den Anschluss.

Bevor die größeren Wafer allerdings genutzt werden können muss die ganze Zulieferkette überprüft und gegebenenfalls überarbeitet werden. Es gibt Bereiche in denen die Umstellung von 300-mm- auf 450-mm-Wafer absolut kein Problem macht, aber andere in denen es nicht so einfach ist. Die Reinheitsüberprüfung der Wafer dauert aufgrund der mehr als doppelt so großen Fläche dementsprechend länger. Ein weiterer Punkt ist die Standardisierung der Transportmittel und Wafer selber, an der die Vereinigung noch arbeiten muss.



Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700... [mehr]

AMD stellt die ersten RYZEN-Modelle offiziell vor: +52 % IPC ab 359 Euro

Logo von

AMD hat soeben die Modelle der RYZEN-Prozessoren offiziell vorgestellt. Dabei werden die meisten Gerüchte bestätigt, aber auch die letzten Fragen zu den Modellen beantwortet. Mit den RYZEN-Prozessoren bringt AMD die ersten CPUs auf Basis der neuen Zen-Architektur auf den Markt, die AMD wieder in... [mehr]