> > > > Vorerst kein Dual-Core Atom

Vorerst kein Dual-Core Atom

Veröffentlicht am: von
Wie Fudzilla berichtet soll es vorerst keine Dual-Core-Variante von Intels Atom-Prozessor geben. In der Tat soll sogar die einzige verfügbare Version das Top-Modell mit 1,6 GHz sein - von den anderen Prozessoren der Z500-Serie fehlt jede Spur. Im Mobile-Bereich sollen die Partner daher die Taktraten des Prozessors selbst verändern können. Doch eignet sich der Atom-Prozessor grundsätzlich auch gut für günstige und kleine Desktop-PCs. In diesem Bereich stellen die Käufer allerdings etwas höhere Leistungsanforderungen, weshalb ein Dual-Core-Atom durchaus Sinn machen würde. Des weiteren würde ein solcher Atom-Prozessor besser mit auf Multithreading ausgelegten Betriebssystemen wie Windows Vista harmonieren. Bei solchen Betriebssystemen zeigt sich der Nachteil der In-Order-Architektur am stärksten und der Leistungseinbruch muss mit HyperThreading kompensiert werden.Daher empfiehlt Intel nicht umsonst neben Windows auch Linux als Betriebssystem für Geräte mit Atom-Prozessor. Mit einem entsprechend modifizierten Kernel sollen die Nachteile der Architektur weniger zu spüren sein.

Ein solcher Prozessor mit einer TDP von mindestens 8 Watt soll allerdings geplant sein, doch soll dieser nicht vor dem vierten Quartal 2008 in Erscheinung treten. Im Zusammenhang mit den Berichten, dass Intel von der Nachfrage am Atom-Prozessor überrascht wurde und nicht mit der Produktion nachkommt, ist ein solcher Schritt durchaus verständlich. Wahrscheinlich will Intel erst einmal die Produktion aufstocken und gegebenenfalls die Yields verbessern, bevor sich das Unternehmen Gedanken über einen Dual-Core-Atom macht.



Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: