> > > > NVIDIA: CPUs sind Auslaufmodelle

NVIDIA: CPUs sind Auslaufmodelle

Veröffentlicht am: von
Grafikchip- und Chipsatzhersteller NVIDIA hat sich in einer E-Mail öffentlich zur Entwicklung von CPUs geäußert. So steht in dieser E-Mail von Roy Taylor, dass Prozessoren eigentlich nur darauf warten, von den schnellen Grafikprozessoren abgelöst zu werden. In der E-Mail nimmt Taylor deutlich Stellung zu Intel, indem er nochmals betont, dass er die CPUs meint, für die Intel überall Werbung macht. Er zählt verschiedene Anwendungsgebiete des heutigen Konsumenten auf: Video abspielen, Spiele spielen, Filme rippen - all diese Aufgaben werden von der Grafikkarte übernommen. Ganz einverstanden ist der NVIDIA-Sprecher Brian Burke nicht mit dieser Aussage, doch auch er glaubt, dass die CPU in Zukunft nur noch für grundlegende Funktionen benötigt werde. In einem Vergleich zweier Gateway-Notebooks Mitte Februar wird die Aussage Taylors „bestätigt“: Ein normales Notebook mit einer schnellen Grafikkarte wurde gegen eines mit einer schnellen CPU und einer Standard-Grafikkarte getestet. Das Ergebnis war eindeutig: Das Notebook mit der schnellen Grafikkarte bietet mehr Leistung für weniger Geld. Da es sich aber um eine Firmen-Demo gehandelt hat, muss dieser Vergleich mit Vorsicht betrachtet werden.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: