> > > > Intel: Xeon-Prozessoren in 45-Nanometer-Bauweise vorgestellt

Intel: Xeon-Prozessoren in 45-Nanometer-Bauweise vorgestellt

Veröffentlicht am: von
[url=http://www.Intel.com]Intel[/url] hat soeben die Verfügbarkeit seiner neuen 45-Nanometer-Xeon L5400er-Quadcore-Prozessoren, welche mit höherer Leistung bei geringerem Energiebedarf glänzen sollen, bekannt gegeben. Im Einzelnen bieten die beiden Intel-Xeon-Quadcore-Prozessoren L5420 und der L5410 eine Taktung von 2,50 GHz bzw. 2,33 GHz, einen 1333 MHz schnellen Frontsidebus sowie einen 12 MB großen L2-Cache. Die Prozessoren basieren auf der aktuellen 45-nm-HKMG-Halbleitertechnik und verbrauchen maximal 50 Watt, respektive 12,5 Watt pro Kern. Laut Intel sind die Xeon-L5400er-Quadcore-Prozessoren bis zu 25 Prozent schneller als ihre 65-nm-Vorgängergeneration, welche bei gleicher Leistungsaufnahme mit einem Takt von 2,0 GHz betrieben werden. Intels Xeon-L5400er-Quadcore-Prozessoren werden in Geräten zahlreicher Anbieter eingesetzt, darunter [url=http://www.Dell.com]Dell[/url], [url=http://www.fujitsu-siemens.de/]Fujitsu Siemens[/url], [url=http://www.hp.com/de]HP[/url] und [url=http://www.IBM.com]IBM[/url]. Die Prozessoren sind ab sofort verfügbar. Die Preise bei Abnahme von 1000 Stück betragen 320 US-Dollar (Xeon L5410 2.33GHz) beziehungsweise 380 US-Dollar (Xeon L5420 2.50GHz).Darüber hinaus wird Intel im dritten Quartal 2008 die neuen Dualcore-Xeon-Prozessoren basierend auf der 45-nm-HKMG-Halbleitertechnik auf den Markt bringen. Die Intel Xeon L5200er-Dualcore-Prozessoren sollen mit einem Verbrauch von gerade einmal 40 Watt und einer Taktung von 3 GHz neue Maßstäbe setzen. Die CPUs werden über einen 6 MB großen Cache und einen 1333 MHz schnellen FSB verfügen.

Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: