> > > > Intel plant neun 45 nm Desktop-Prozessoren

Intel plant neun 45 nm Desktop-Prozessoren

Veröffentlicht am: von
Mit Berufung auf Quellen bei Mainboard-Herstellern berichtet DigiTimes, dass Intel die Anzahl an zum Start verfügbare 45 nm Desktop-Prozessoren auf neun erhöht hat. Fünf von diesen werden über zwei Kerne, Taktraten von 3,16 GHz, 3,0 GHz, 2,83 GHz und 2,66 GHz sowie 6 MB L2-Cache verfügen. Der Takt des fünften Modells ist unbekannt. Hier zeichnet sich ein anderes Bild als bei den Xeon-Serverprozessoren ab, bei denen die Vier-Kern-Prozessoren deutlich in der Überzahl sind. Die vier verbleibenden Desktop-Prozessoren sind Modelle mit vier Kernen. Auch hier ist der Takt von einem unbekannt, doch die anderen drei werden Taktraten von 2,83 GHz, 2,66 GHz und 2,5 GHz besitzen. Da Intel hier wieder mit "Multi-Chip-Package" arbeitet, also schlicht zwei DIEs in einem Prozessor, verfügen diese Prozessoren über zwei mal 6 MB L2-Cache und somit 12 MB. Nur das Modell mit 2,5 GHz wird im Cache beschnitten und verfügt nur noch über 6 MB insgesamt.Die in 45 nm gefertigten Prozessoren werden zudem über halbe Multiplikatoren verfügen. Somit kann Intel den Multiplikator in 0,5 Schritten verändern, wodurch deutlich mehr Modelle möglich sind.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: