> > > > Intel: neues zu X38 und Nehalem

Intel: neues zu X38 und Nehalem

Veröffentlicht am: von
Auf der Seite des Branchendienst DigiTimes ist zu lesen, dass in Intels zukünftigen High-End-Chipsatz X38 zwei neue Funktionen zu finden sein werden. Die Funktion "Extreme Memory" ist dabei vergleichbar mit NVIDIAs SLI-Speicher mit "Enhanced Performance Profiles" (EPP) bei denen bestimmter zertifizierter Speicher mit höherem Takt und/oder besseren Latenzen betrieben werden können. Diese Funktion wird allerdings nur bei DDR3-Modulen verfügbar sein, aber auch an zukünftige Centrino-Mobilplattformen vererbt werden. Zurzeit arbeitet Intel mit diversen Speicherherstellern wie Kingston und OCZ zusammen, um entsprechende Module zu entwickeln. Die zweite Funktion nennt sich "Extreme Tuning Utility" und ermöglicht es BIOS-Einstellungen im Betriebssystem zu ändern, wodurch das Feintuning und das Übertakten vereinfacht werden soll. Die Benutzeroberfläche kann dabei von den Herstellern angepasst werden. Zudem plant Intel laut DigiTimes bereits im Oktober erste "Engineering Samples" des Nehalems, Intels erster Prozessor mit integriertem Speichercontroller, an Partner auszuliefern. Der Launch ist weiterhin für das zweite Quartal 2008 geplant.

Quellen: 1 ; 2

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: