> > > > AMD: CPUs bald auch aus Taiwan?

AMD: CPUs bald auch aus Taiwan?

Veröffentlicht am: von
Aufgrund der finanziell schlechten Lage und der hohen Marktverluste an Konkurrent Intel, ist AMD im Moment etwas angeschlagen. Prozessoren werden immens im Preis gesenkt, um gegen den Core 2 Duo noch eine reelle Chance zu haben, obwohl sie sie für mehr verkaufen könnten. Um dieser Lage zu entkommen (so sagen es zumindest im Moment Gerüchte), will AMD nun auch seine Prozessoren "outsourcen". Wie die FBR (Friedman, Billings, Ramsey Gruppe) nun berichtet, sollen künftige Prozessoren von AMD auch bei TSMC gefertigt werden - genauso wie aktuelle auch die ATI-Chips. Laut den Gerüchten soll der Auftragsfertiger ab dem zweiten Quartal 2008 CPUs in 45 Nanometer-Technologie für AMD produzieren. Ein Großteil der Prozessoren wird noch in Dresden gefertigt, doch wie lange AMD in der aktuellen Position den Standpunkt halten kann, ist fraglich. AMD wies die Gerüchte als "Spekulationen" zurück und behauptete, dass die Beziehungen zu den Auftragsfertigern unverändert seien, d.h. CPUs werden in Singapur und Dresden gefertigt, Grafikkarten und Chipsätze entstehen bei TSMC.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: